Autor Thema: DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.  (Gelesen 3148 mal)

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« am: Januar 05, 2016, 03:43:19 Nachmittag »
Hallo,
ich versuche gerade, mit VLC bzw. dem Konsolenprogramm cvlc DVB-C aufzunehmen. Es klappt aber einfach nicht.

Ich verwende diesen Befehl:

cvlc dvb-c://frequency=113000000 :program=12103 :run-time=30 :sout=file/ts:test.ts
test.ts bleibt aber leer, die LED am DVB Stick leuchtet blau, wie erwartet. DVB-C aufnehmen normal mit VLC über die GUI und den Aufnahme Button, das geht. Gespeichert wird das dann als *.ts Datei.

Aber die manuelle Aufnamen mit cvlc klappt einfach nicht. cvlc will ich aber haben, um Aufnahmen mit at programmieren zu können.

Hat jemand ne Idee, warum cvlc nicht tut?

Ich hab mal mit -vv eine verbose Ausgabe gemacht, die ist aber über 1 MB groß, die musste ich bzippen und bei nem Filehoster hochladen...
URL für das Debug Log von dem Befehel:
http://s000.tinyupload.com/index.php?file_id=75590420288231145255


Danke!

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« Antwort #1 am: Januar 05, 2016, 04:32:19 Nachmittag »
Dort fehlt doch die Symbolrate und die Modulationsangabe?
Sundtek Support Engineer

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« Antwort #2 am: Januar 05, 2016, 11:43:07 Nachmittag »
Dort fehlt doch die Symbolrate und die Modulationsangabe?

Oh... Die cvlc Befehlszeile wurde so oder ähnlich von anderen Leuten im Netz empfohlen, ich bin daher davon ausgegangen, dass das dann bei denen auch so funktioniert....

Symbolrate und Modulation muss man zwingen mitgeben an cvlc?

Welche Werte sind denn Symbolrate und Modulation, wenn ich mal eine Zeile aus meiner channels.conf picke:

VOX:113000000:INVERSION_AUTO:6900000:FEC_NONE:QAM_256:553:554:12104

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« Antwort #3 am: Januar 06, 2016, 12:23:13 Vormittag »
Schau mal dort:

http://support.sundtek.com/index.php/topic,820.msg5469.html#msg5469

Die Angaben der Symbolrate und Modulation werden zwingend benötigt.
Sundtek Support Engineer

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« Antwort #4 am: Januar 06, 2016, 12:55:12 Vormittag »
Vielleicht stimmt da was mit VLC nicht. Wenn ich das GUI Programm mit diesem Befehl starte

vlc  dvb-c://frequency=370000000:bandwidth=0 :dvb-adapter=0 :program=28006 :modulation=256QAM :srate=6900000
wird korrekt das Programm wiedergegeben.

Wenn ich aber mit exakt den selben Daten cvlc aufrufe, dann geht es nicht:

cvlc  dvb-c://frequency=370000000:bandwidth=0 :dvb-adapter=0 :program=28006 :modulation=256QAM :srate=6900000  --sout file/ts:test.ts
Exakt die selben Daten, nur einmal direkt über GUI mit vlc und einmal nur Konsole mit cvlc, was nicht tut.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7707
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« Antwort #5 am: Januar 06, 2016, 01:14:50 Vormittag »
Zitat
#!/bin/sh
sudo -u xibo cvlc dvb-c:// --dvb-frequency=402000000 --dvb-c-modulation=256QAM --dvb-srate=6900000 --dvb-adapter=2 --program 31 --x11-display :1 --no-video-title-show --no-overlay --no-video-on-top &

versuch's mal so in der Art.

Quelle:
https://answers.launchpad.net/xibo/+question/258523
dort wird cvlc ganz anders gestartet.
« Letzte Änderung: Januar 06, 2016, 01:26:35 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

pinguin74

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re:DVB-C Aufnahme mit VLC auf Konsole geht nicht.
« Antwort #6 am: Januar 07, 2016, 05:08:01 Nachmittag »
Problem erkannt, Workaround existiert

Also, in VLC Player 2.2.x ist der MPEG-TS Demuxer kaputt.

Workaround: VLC Beta 3.0 installieren. Da funktioniert o.g. Befehl zum Aufnehmen klaglos.
« Letzte Änderung: Januar 08, 2016, 11:45:39 Nachmittag von pinguin74 »