Autor Thema: Installation unter Linux (allgemein)  (Gelesen 113812 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #30 am: Mai 11, 2014, 03:42:34 Nachmittag »
Während du Windows Mediacenter benutzt musst du TVHeadend auf jeden Fall ausschalten.

Anders geht das derzeit nicht.

Ich weiß überhaupt nicht ob das mit dem Iphone via Raspberry PI ordentlich klappt (ob das mit den Ressourcen klappt), Windows Mediacenter sollte aber kein Problem sein.
Sundtek Support Engineer

ulle15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #31 am: Mai 11, 2014, 04:04:38 Nachmittag »
Okay, so läuft der Stream tatsächlich deutlich besser, allerdings immer noch mit vereinzelten Hängern, aber schon viel besser. Antennen-Problem kann ich übrigens ausschließen, ist eine aktive Hirschmann-Antenne.

Noch mal gefagt: Habt ihr also einen eigenen Server für Linux? Den brauche ich jetzt nicht mehr zu installieren?

Gruß, Ulle

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #32 am: Mai 11, 2014, 07:32:54 Nachmittag »
Der Sever zum Sharen der Devices ist im Treiber enthalten.

Das Netzwerkfeature läuft problemlos, eventuell ist die CPU Auslastung auf deinem RPI zu hoch? DVB-T benötigt nicht allzuviele Ressourcen.
Verwendest du eine Aktive oder Passive Antenne?
Sundtek Support Engineer

ulle15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #33 am: Mai 12, 2014, 12:00:32 Vormittag »
Sorry, neues Problem:
Das habe ich gemacht:
1. Sundtek StreamingServer vom W7-Pc deinstalliert. Grund: WMC wird auf anderen DVB-T-Stick am PC konfiguiert.
2. Der Sundtek-Stick soll künftig am Kabelanschluss im Wohnzimmer eingesetzt werden. Dann will ich das Kabelprogramm über da Web-Interface des TVHeadend sehen. Also: TVheadend im Raspberry wieder gestartet.

Problem: Jetzt funkt TVHeadend und der Stick nicht mehr. Signalstärke null. Im WebInterface ist kein Programm zu sehen, obwohl tvheadend gestartet wurde. Allerdings gibt /opt/bin/mediaclient --lc keinen Client aus. Das blaue Licht am Stick bleibt auch aus.

WAs ist jetzt plötzlich falsch? Es sollte jetzt eigentlich nur noch tvheadend auf den Stick zugreifen.

Gruß, Ulle15



Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #34 am: Mai 12, 2014, 12:08:30 Vormittag »
Starte TVHeadend neu, um tvheadend automatisiert neu zu starten:

sudo -s
echo "device_attach=/etc/init.d/tvheadend restart" > /etc/sundtek.conf

oder

sudo -s
echo "device_attach=/service tvheadend restart" > /etc/sundtek.conf

je nachdem welches System du da halt verwendest.
Sundtek Support Engineer

ulle15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #35 am: Mai 12, 2014, 12:56:48 Vormittag »
 ???
bei lsusb sehe ich auch den Stick nicht. Muss ich vielleicht den Treiber neu installieren? Ich weiß aber nicht mehr, wie ich das beim ersten mal gemacht habe. Ich habe die Linux-Befehle einfach nicht drauf. Ist der Treiber auf dem Stick?

Tvheadand wird beim rooten gestartet.

ps aux | grep -v grep | grep tvhead
hts       1534  4.3  2.7 127220 12308 ?        Ssl  01:00   0:08 /usr/bin/tvheadend -f -u hts -g video


Gruß, Ulle15
« Letzte Änderung: Mai 12, 2014, 01:06:48 Vormittag von ulle15 »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #36 am: Mai 12, 2014, 01:53:38 Vormittag »
Bei "lsusb" muss er angezeigt werden, ansonsten steckt er eventuell nicht richtig.

Die Geräte sind ziemlich robust.

Den Treiber musst du getrennt installieren:

http://support.sundtek.com/index.php/topic,2.0.html

Aber im Großen und Ganzen warst du bis jetzt schon ziemlich richtig unterwegs, abgesehen von ein paar Kleinigkeiten.

Was zeigt denn lsusb an? Es reicht aus wenn dort Sundtek (oder etwas mit 2659) steht
« Letzte Änderung: Mai 12, 2014, 07:36:35 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

ulle15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #37 am: Mai 12, 2014, 08:16:08 Vormittag »
Es klappt. lsusb zeigt nichts von Sundtek oder 2659 an.

Installation des Treibers klappt nicht. Wie komme ich noch mal in den Userbereich?

Kann es sein, dass ich den Treiber im falschen Bereich installiert habe? Bin mit root angemeldet, es ist eine abgespreckte Raspbian-Version.

Mist! Das verstehe ich nicht. Es hat ja alles schon mal funktioniert.  ??? ???

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #38 am: Mai 12, 2014, 08:23:10 Vormittag »
Rasbperry...

verwende einen anderen USB Port, zuerst musst das Device mit "lsusb" angezeigt werden, danach kannst du die anderen Schritte durchführen.

Der Tuner muss auf dem Raspberry an einem aktiven Hub angeschlossen werden (das Hub benötigt eine Stromversorgung).
Bei unseren getesteten 4 Port Genesys Logic Hubs funktioniert idR ein Port nicht (oder zumindestens nicht ordentlich) auf dem Raspberry PI, das wurde hier auch schon mal im Forum irgendwo erwähnt
« Letzte Änderung: Mai 12, 2014, 08:32:49 Vormittag von Sundtek »
Sundtek Support Engineer

ulle15

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #39 am: Mai 12, 2014, 08:35:52 Vormittag »
Okay, jetzt ist er da!  ;)

Habe jetzt sowohl den Hub in einen anderen Port gesteckt als auch den Stick in einen anderen Hub-Port. Auf einmal isser aktiv. Mediaclient wird angezeigt.

Komisch, ich hatte ja an der ursprünglichen Konstellation nichts geändert.

Danke! Gruß, ulle15

nima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #40 am: Juni 12, 2014, 08:52:07 Vormittag »
Hallo,

ich habe nach dieser Anleitung http://wiki.sundtek.de/index.php/TreiberInstallation die Treiber unter raspi installiert.

  • lsusb
    Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
    Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
    Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp.
    Bus 001 Device 004: ID 2659:1401 Sundtek

  • /opt/bin/mediaclient -e
    **** List of Media Hardware Devices ****
    device 0: [MediaTV Digital Home III (EU)]  DVB-C, DVB-T, DVB-T2, REMOTE-CONTROL
      [INFO]:
         STATUS: STANDBY
      [BUS]:
         ID: 1-1.2
      [SERIAL]:
         ID: U140601xxxxxxxxx
      [DVB-C]:
         FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
         DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
         DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
      [DVB-T]:
         FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
         DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
         DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
      [DVB-T2]:
         FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
         DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
         DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
      [REMOTECONTROL]:
         INPUT0: /dev/mediainput0
TVHeadend hat es auch als Sundtek DVB-C (III)erkannt. Und hier liegt genau mein Problem. Ich kann gar keine Sender über TV Headend suchen.

  • Hardware
    Device path:
    /dev/dvb/adapter0
    Device name:
    Sundtek DVB-C (III)
    Host connection:
    PCI
    Frequency range:
    42000 kHz - 1002000 kHz, in steps of 62 kHz
    Symbolrate range:
    520000 Baud - 7233000 Baud
    Status
    Currently tuned to:
    Services:
    0
    Muxes:
    0
    Muxes awaiting initial scan:
    0
    Signal Strength:
    0%
    Bit Error Rate:
    0/s
    Uncorrected Bit Errors:
    0/s
Habe TV Headend sowie mediacenter paar mal neu installiert und gestartet leider ohne erfolg.

  • /etc/sundtek.conf

    # Infrared Control Support is disabled/enabled
    ir_disabled=1

    # trigger device_attach only once if more devices is used
    bulk_notification=on

    #For DVB-C, DVB-T, DVB-S/S2
    #enable PID filter, please be careful with that, there are only 15 HW Pid filters available
    #when more than 15 pids are set up the pid filter will be disabled automatically
    use_hwpidfilter=on

    # ----- Section for adapter with [SERIALNUMBER] -----
    #Get adapter serial number with /opt/bin/mediaclient -e
    #[SERIALNUMBER]

    [U140601xxxxxxx]

    #Choose initial DVB mode for hybrid DVB-T/DVB-C devices only
    initial_dvb_mode=DVBC

Und ich habe keine Connection

 
  • /opt/bin/mediaclient --lc
    **** List of Media Clients ****
    /dev/dvb/adapter0/frontend0:
      No client connected
    /dev/dvb/adapter0/dvr0:
      No client connected
    /dev/dvb/adapter0/demux0:
      No client connected
    /dev/mediainput0:
      No client connected

Wo liegt das Problem und was habe ich übersehen?

Vielen Dank.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #41 am: Juni 12, 2014, 08:55:35 Vormittag »
Du hast den Adapter ggf. nicht eingeschalten.
Der Adapter ist im Standby (was --lc auch anzeigt) also greift TVHeadend auch nicht darauf zu.

Aber vergiss tvheadend auf dem Raspberry PI gleich wieder, nimm besser MiniDVBLinux das läuft darauf besser.
Sundtek Support Engineer

nima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #42 am: Juni 12, 2014, 09:04:52 Vormittag »
Danke Dir für die schnelle Antwort. Wie schalte ich den Adapter ein?  ;D
Habe einen Remote Zugriff auf raspi.
Werde es auch mit MiniDVBLinux versuchen.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7840
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #43 am: Juni 12, 2014, 09:07:56 Vormittag »
Es gibt dafür doch ein Häckchen in TVHeadend?
Sundtek Support Engineer

nima

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re:Installation unter Linux (allgemein)
« Antwort #44 am: Juni 12, 2014, 09:16:42 Vormittag »
Ahh, jetzt weiss ich, was du meintest.

Häckchen waren bereits gesetzt.

Also für
Enabled:
Autodetect muxes:
Idle scanning: