Autor Thema: Getestete Embedded Systeme (Videos)  (Gelesen 10505 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8531
    • Profil anzeigen
Getestete Embedded Systeme (Videos)
« am: Januar 04, 2014, 03:34:04 Vormittag »
Hier eine kleine Liste von getesteten Systemen (die Liste wird in den kommenden Tagen weiter wachsen)

Sundtek MediaTV Pro III (DVB-C)
* Dreambox 500HD (Zusatz, Support für die Fernbedienung muss ausgeschalten sein, der aktuelle Treiber wurde aktualisiert und hat den Support für dieses System nun standardmäßig ausgeschalten)
* Dreambox 800HDSE
- Sample Video http://sundtek.de/support/dm800hdse_mtv3.mp4
* VU+ Duo
- Sample Video http://sundtek.de/support/vuduo_mtv3.mp4

Die Aufnahmen wurden via Composite Video des MediaTV Pro III unter Linux durchgeführt.

Sundtek MediaTV Pro III (DVB-T)
* Dreambox 500HD
* Dreambox 800HD (wurde von einem Kunden getestet nicht von uns)
* Dreambox 800HDSE
* VU+ Duo
« Letzte Änderung: Januar 05, 2014, 06:00:29 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Timbo2k

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re:Getestete Embedded Systeme (Videos)
« Antwort #1 am: Januar 06, 2014, 03:56:45 Nachmittag »
Wie siehts denn mit dem Beaglebone Black aus?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8531
    • Profil anzeigen
Re:Getestete Embedded Systeme (Videos)
« Antwort #2 am: Januar 06, 2014, 04:15:35 Nachmittag »
Wurde eigentlich getestet und hat funktioniert, wir werden noch einige Applikationen darauf testen und dann hier die Liste aktualisieren.

Wie es mit der Fernbedienung aussieht kann ich aber nicht sagen, der Stick reagiert auf alle Fernbedienungen; Wenn der Support nun eingeschalten ist bereitet dies auf Settopboxen Probleme (daher schalten wir den Infrarot Sensor auf diesen Geräten speziell auf MIPS Systemen mittlerweile auch aus).
Failure is a good thing! I'll fix it

Kanehekili

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Getestete Embedded Systeme (Videos)
« Antwort #3 am: Februar 17, 2023, 02:03:07 Vormittag »
Zum Thema Embedded. Seit Jahren (8?) nutze ich den Sundtek Stick auf meinem alten Cubieboard. Hat mir die ganze Zeit treue Dienste geleistet. Dummerweise machte ich letze Woche ein Update (Arch arm linux) - bislang hat mein Videorecorder die alten LinuxTV-apps mit "czap" verwendet. Seit dem Update geht das nicht mehr, da die executables folgenden Fehler werfen:
" /dev/dvb/adapter0/frontend0 Device not found".

Hat nix mit dem mediasrv zu tun! (Der läuft  8))

Frage an die Fachleute: Die czap app, die ich bislang zum tunen und recording verwendet habe, wirft diesen Fehler. Der o.a. Pfad existiert und sollte daher verfügbar sein - dennoch der Fehler - weiß jemand warum?

Lädt man die "neuen" v4l-utils mit deren tools kommt der Fehler: "WARNING  device dvb0.frontend0 not found"

Derzeit habe ich auf die Sundtek API umgestellt, die aber leider bei den Aufnahmen über dieses Gerät immer wieder Aussetzer hat. (Kurzes Einfrieren des Streams, Artefakte). Hat jemand eine Idee?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8531
    • Profil anzeigen
Re: Getestete Embedded Systeme (Videos)
« Antwort #4 am: Februar 19, 2023, 04:42:19 Nachmittag »
Was meinst Du mit Sundtek API?

Alternativ funktioniert auch TVHeadend oder VDR mit dem Tuner?
Failure is a good thing! I'll fix it

Kanehekili

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Getestete Embedded Systeme (Videos)
« Antwort #5 am: Februar 20, 2023, 07:12:02 Nachmittag »
Ich habe folgendes setup:
mediasrv läuft (2 instanzen - ist das richtig??) und nutzte bis letzte Woche czap zum tunen und aufnehmen auf einem cubieboard (arm).

Nach dem letzten update czap neu kompiliert. Beim Aufruf von czap kommt der Fehler /dev/dev/adapter0/frontend0 device not found.

ls /dev/dvb/adapter0/ -la zeigt das device an - es ist also da.

Verwende ich den mediaclient zu Aufnahme kommt es zu Artefakten - diese konnte ich mit czap nicht erkennen. Es muss also bei der Aufnahme via mediaclient (vielleicht von mir) Latenzen o.ä geben, die czap nicht erzeugt.

Aktuell mache ich die Aufnahme via Mediaclient wie folgt:
1) tuning:
/opt/bin/mediaclient -m DVBC -f "$freq" -M "$qam" -S "$symbolrate" &

2) recording
/opt/bin/mediaclient --tsprogram "$progID" -d /dev/dvb/adapter0/dvr0 > target.m2ts

D.h um eine Aufnahme zu machen, benötige ich 2 Prozesse. Die o.a Werte werden aus einer channel.conf ausgelesen - funktioniert.

Mit czap  und cat sind auch 2 Prozesse notwendig, möglicherweise sind die leichtgewichtiger.
Das Thema hatte ich übrigens hier schon mal angesprochen: hier

Im Grunde ergeben sich 2 Fragen:
a) Warum erkennt czap das frontend nicht (mehr) hier
b) Gäbe es eine effektivere Methode den mediaclient zur Aufnahme zu verwenden.

**Update**
Neubau der linuxtv-dvb-apps-1504-1 hat funktioniert (mit patches von 1505-2). Die Version 1505-2 erkennt scheinbar nicht die vom mediasrv bereitgestellten devices. (adapter0/frontend0)  :o
Falls Interesse besteht, würde ich mal ein diff der beiden sourcefiles machen...
« Letzte Änderung: Februar 20, 2023, 10:13:30 Nachmittag von Kanehekili »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8531
    • Profil anzeigen
Re: Getestete Embedded Systeme (Videos)
« Antwort #6 am: Februar 22, 2023, 04:32:39 Nachmittag »
Kannst Du eventuell mal im Chat vorbeischauen? tsprogram sollte keine Probleme bereiten.
Kann es sein dass Du die Daten nicht schnell genug wegschreibst?

/opt/bin/mediaclient --tsprogram ... | buffer ... > test.ts

Wenn in zu kleinen Chunks weggeschrieben wird, dann kann es sein dass das Filesystem auf embedded Geräten sehr langsam wird.
« Letzte Änderung: Februar 24, 2023, 06:42:36 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it