Autor Thema: Inverto Unicable LNB  (Gelesen 11046 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:Inverto Unicable LNB
« Antwort #15 am: Juni 26, 2015, 06:59:34 Nachmittag »
Das ist ein LNB welcher rebrandet wurde, wer den tatsächlich hergestellt hat weiß wohl niemand.

Sofern es nur bei dem einen LNB bleibt passen wir halt und supporten diesen einfach nicht.

Wenn der Inrush-Current zu hoch ist stimmt es ja dennoch nicht mit dem LNB. Das Limit kann bei den Tunern auf bis zu 1A hochgesetzt werden, mit einer elektronischen Last auf 1A passiert genauso nichts - es gibt kein Problem damit. Sprich der Inrush-Current wird bei dem LNB wohl deutlich höher sein als das Limit - und auch wurde diese Inrush-Current Spitze nicht in dem Datenblatt des LNBs aufgeführt.
Wenn der LNB direkt an unser Industrienetzteil angeschlossen wird springt dieses kurzfristig sogar auf den Constant-Current Modus um obwohl es auf 1500mA gesetzt wurde sprich der Inrush-Current ist einfach zu groß.

Der Inrush-Current an sich ist offiziell nicht spezifiziert, und dort werden nur Erfahrungwerte hergenommen.

Du kannst alternativ wohl einen Power Inserter verwenden und den USB Stick dann ohne Netzteil betreiben, mit 2 Sticks und einem LNB Power Inserter würde man sich auch wieder ein Netzteil sparen.


Fazit soweit:
Diesen passiven Inverto Unicable LNB (IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP) werden wir mit der aktuellen Tuner Version (insbesondere mit den aktuellen Chipsätzen) nicht unterstützen da der Inrush Current des LNBs zu groß ist (also deutlich zu groß >1500mA). Das Limit des Tuners liegt bei 400mA und funktioniert auch ordnungsgemäß.

2 weitere passive Unicable LNBs sind ja noch auf dem Weg zu uns, mal schauen wie die sich verhalten.

Die Problematik wurde soweit ja auch an Inverto und Texas Instruments weitergeleitet.

IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP Unicable LNB:
dort sind 2x200uF Elektrolyt-Kondensatoren verbaut, sobald beide entfernt werden funktioniert es da der In-Rush Current dann deutlich kleiner ist.




Dieser LNB ist ein sehr gutes Beispiel chinesischer Handwerkskunst, man schaue sich die ganzen händischen Lötstellen dort an (die interessanteren sind hervorgehoben, die Elektrolyt-Kondensatoren sind natürlich alle händisch verlötet und das bei jedem einzelnen dieser LNB Serie)

Die 200uF sollten durch etwas kleineres ersetzt werden (jeweils 10uF - oder einfach entfernt werden), danach funktioniert der LNB auch mit dem Tuner. Wir haben sie in unserem Fall bereits entfernt, die Stellen sind im Bild eingezeichnet.
Der LNB ist wohl mehr ein modifiziertes Referenzdesign von ST Microelectronics.
« Letzte Änderung: Juni 27, 2015, 06:09:48 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8355
    • Profil anzeigen
Re:Inverto Unicable LNB
« Antwort #16 am: Juni 27, 2015, 05:00:13 Nachmittag »
Um das Thema mit diesem leidigen Unicable LNB abzuschließen.

Betroffene LNBs:
Inverto IDLB-QUDL42-UNI2L-1PP Quattro-LNB
TechniSat SCR-LNB Einkabel-LNB mit 2 zusätzlichen Legacy-Ausgängen


Beide LNBs sind baugleich (gleicher asiatischer Hersteller, gleicher LNB - unterschiedliches Gehäuse) und benötigen aufgrund der zu großen Elkos am Eingang einen inrush current von mehr als 1.5A daher wird dort der Kurzschlussschutz ausgelöst (unser Tuner ist und war von Anfang an für bis zu 400mA spezifiziert, mittels Software kann man diese Begrenzung auf 1000mA heben - was jedoch außerhalb unserer offiziellen Spezifikationen liegt). Man kann die Elkos im LNB durch kleinere ersetzen dadurch würde der inrush current gemindert werden und es gäbe damit dann keine Probleme.
Hier hat der LNB Hersteller nachzubessern. Selbst unsere Tuner haben eine Inrush Begrenzung um USB Controller nicht zu überlasten.

Als Alternative zu diesem LNB wurde der passive Sharp Unicable LNB; 4 Sat-Anschlüsse über 1 Kabel + 1x Direktanschluss getestet.
Um die Limits noch etwas auszureizen haben wir hier noch einen Stab Rotor HH120 dazwischengeschalten sowie angesteuert und es gab keine Probleme damit.

Alternative:
Bezeichnung: Sharp Unicable LNB; 4 Sat-Anschlüsse über 1 Kabel + 1x Direktanschluss
ASIN: B00UEXOQZI


Ein weiterer Unicable LNB ist noch auf dem Weg zu uns.

----

Ein etwas später Nachtrag hier, die Tuner können modifiziert werden um den höheren Inrush-Current zu stemmen. Dazu muss ein Bauteil ausgewechselt werden. Dies kann durch ein langsameres Umschalten von 0 auf 13 oder 18V erfolgen.
Sollte dies benötigt werden kann man uns kontaktieren. Da nur dieser eine LNB davon betroffen ist bleiben wir vorerst bei den Standard Werten.
« Letzte Änderung: Dezember 11, 2015, 04:23:12 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it