Autor Thema: VDR Startprobleme (gelöst)  (Gelesen 14841 mal)

joergd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
VDR Startprobleme (gelöst)
« am: November 29, 2009, 07:08:13 Nachmittag »
Hallo,

ich möchte den Sundtek MediaTV Pro an meinem VDR einsetzen. Diesen habe ich vorher schon mit einer
analogen Karte (WinTV PVR-500) und einer Nova-T-USB2 problemlos betrieben. Um statt DVB-T DVB-C zu
nutzen, habe ich nun die Nova-T-USB2 durch den Sundtek MediaTV Pro ersetzt.
Die Installation hat auch problemlos funktioniert: Installer abgearbeitet, w_scan ausgeführt, neue
Kanäle in die channels.conf aufgenommen, den VDR gestartet und  schon lief alles. Leider nur bis
zum nächsten Neustart. Da blieb der VDR hängen...

Mein System ist ein nahezu originaler ReelVDR, d.h. ich habe einen VDR mit normaler Hardware, o.g.
TV-Karten und einer eHD als Ausgabe-Device. Darauf habe ich mit der von Reel Multimedia angebotenen
Recovery-DVD deren VDR-Distribution (im Prinzip ein Kubuntu 8.04 mit einem aufgebohrten VDR 1.4)
installiert. Funktioniert wie gesagt prinzipiell tadellos.

Beim Start des VDR beginnt dieser noch, die Plugins zu initialisieren:

ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: mcli (0.9.0): NetCeiver Client Application
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: pvrinput (2009-10-08-beta): use Hauppauge PVR as input device
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: reelbox (): ReelBox plugin                                  
ReelBox vdr: HDE control area: 0x890ea08, mapped 0xb53a4000, pyhs 16982016, len 2000, hdp 1, hdc 1

An dieser Stelle bleibt der VDR hängen und hat dabei einen 2. Prozeß erstellt:

root@ReelBox:~# ps ax | grep vdr
6612 ? Sl 0:00 /usr/sbin/vdr --config=/etc/vdr --shutdown=/usr/sbin/mvdrshutdown ...
6849 ? S  0:02 /usr/sbin/vdr --config=/etc/vdr --shutdown=/usr/sbin/mvdrshutdown ...

Beendet man den 2. VDR-Prozeß:

root@ReelBox:~# kill 6849
dann läuft der VDR weiter und ich kann diesen normal verwenden:

ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: remote (0.3.9): Remote control
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: setup (0.2.17): ReelBox Setup
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: extrecmenu (1.1-reel1): Erweitertes Aufnahmesmenü
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: undelete (0.0.1): Direct access to extrec's undelete menu
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: filebrowser (0.30): Filebrowser                          
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: epgsearch (0.9.24-reel1): Durchsuche das EPG nach Wiederholungen
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: epgtimers (0.0.1): Direct access to epgsearch's timers menu    
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: epgsearchonly (0.0.1): Direct access to epgsearch's search menu
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: xinemediaplayer (0.10): Xine Mediaplayer plugin                
ReelBox vdr: [6612] initializing plugin: femon (1.1.3): DVB Signal Informationsanzeige (OSD)            
...
usw.

Es sieht also so aus, als ob das Hängenbleiben im ReelBox Plugin geschieht, welches für die Ausgabe
über die eHD zuständig ist. Darauf deutet auch hin, daß bei einem erfolgreichen VDR-Start (ohne
MediaTV Pro)  auf der Konsole folg. ausgegeben wird:

CH_OPEN: 10
CH_OPEN: channel 10 phys control 10dc000 used areas 1
Mode: consumer
Data: audio
Rate: 48000 Hz
Copyright: protected
Emphasis: none
Category: PCM coder
Original: original
Clock: 1000 ppm
xmlFilePath: /etc/vdr/plugins

Mit MediaTV Pro bleibt die Ausgabe nach "CH_OPEN: channel 10 phys control 10dc000 used areas 1"
stehen und wird nach dem Killen des Prozesses mit "xmlFilePath: /etc/vdr/plugins" fortgesetzt.
Der Rest dazwischen fehlt dann, das ist die Ausgabe des Programmes "iecset" zur S/PDIF-
Einstellung. Daran liegt es aber nicht, wenn ich testweise /usr/bin/iecset durch einen Link auf
/bin/true ersetzte, ändert sich auch nichts.

Wenn ich das Starten des VDR beim Booten um 1 Minute verzögere ("sleep 60" vor dem VDR-Aufruf) funktioniert das Starten manchmal, aber auch nicht immer. Läuft der VDR einmal, kann ich ihn immer problemlos beenden und wieder starten.

Ich habe den Sundtek-Installer "empia_installer_091109.sh" genutzt und anschließend lediglich die udev-Einträge für den IR-Empfänger entfernt, da ich meinen eigenen weiter nutzen möchte.

Über eine Hilfe zur Beseitigung des Problems wäre ich sehr dankbar.

Jörg
« Letzte Änderung: Januar 18, 2010, 12:57:41 Nachmittag von joergd »
Hardware Server: 2x MediaTV Pro an OpenRD Client, TC Kabelanschluß
Software Server: Gentoo/ARM (EABI), VDR 1.6.0
Hardware Client: Commell LV-668 (AMD Geode NX), Reel eHD
Software Client: ReelVDR

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8570
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme
« Antwort #1 am: November 30, 2009, 08:57:54 Nachmittag »
Passiert dies mit dem aktuellen Treiber auch noch?

Das Treiberinterface hat nie einen 2. Prozess erstellt (nicht zu verwechseln das der Treiber ansich aus 2 Prozessen besteht), dies muss bei VDR intern gemacht werden.
« Letzte Änderung: November 30, 2009, 09:00:02 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

joergd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme
« Antwort #2 am: November 30, 2009, 08:59:49 Nachmittag »
Gerade eben getestet - es hat sich diesbezüglich leider nichts geändert...
Hardware Server: 2x MediaTV Pro an OpenRD Client, TC Kabelanschluß
Software Server: Gentoo/ARM (EABI), VDR 1.6.0
Hardware Client: Commell LV-668 (AMD Geode NX), Reel eHD
Software Client: ReelVDR

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8570
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme
« Antwort #3 am: November 30, 2009, 09:03:49 Nachmittag »
Waere es moeglich hierfuer einen Remotezugang bereitzustellen? Details diesbezueglich koennen Sie an kontakt at sundtek de senden. Ein standard VDR funktioniert bei uns soweit problemlos (hierbei haben wir jedoch lediglich VDR 1.6.0 und 1.7.9 getestet)
« Letzte Änderung: November 30, 2009, 09:10:25 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

joergd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme
« Antwort #4 am: Dezember 01, 2009, 08:04:14 Vormittag »
Okay, hab ich eingerichtet und eine Mail mit den Zugangsdaten geschickt. Viel Erfolg  ;)
Hardware Server: 2x MediaTV Pro an OpenRD Client, TC Kabelanschluß
Software Server: Gentoo/ARM (EABI), VDR 1.6.0
Hardware Client: Commell LV-668 (AMD Geode NX), Reel eHD
Software Client: ReelVDR

joergd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme
« Antwort #5 am: Dezember 06, 2009, 09:11:45 Nachmittag »
So, da sich leider keiner um mein Problem kümmern wollte, habe ich mir nun selbst geholfen. Der MediaTV Pro steckt jetzt an einem OpenRD Client, der ReelVDR greift per Streamdev-Plugin darauf zu.
Hardware Server: 2x MediaTV Pro an OpenRD Client, TC Kabelanschluß
Software Server: Gentoo/ARM (EABI), VDR 1.6.0
Hardware Client: Commell LV-668 (AMD Geode NX), Reel eHD
Software Client: ReelVDR

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8570
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme
« Antwort #6 am: Dezember 07, 2009, 09:56:38 Vormittag »
Wir werden Sie diese Woche diesbezueglich per Email kontaktieren. Es wird derzeit an einer Reihe von Updates gearbeitet.
Failure is a good thing! I'll fix it

joergd

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:VDR Startprobleme (gelöst)
« Antwort #7 am: Januar 18, 2010, 12:57:06 Nachmittag »
Nach meinen Versuchen mit dem OpenRD-Client (ARM) habe ich nochmal mit den aktuellen Treibern vom 12. Januar 2010 auf dem ebenfalls aktualisierten ReelVDR getestet und diesmal Erfolg gehabt.

Einziges Problem war, daß der MediaTV Pro für die Fernbedienung ein neues Input-Device erzeugt. Damit möchte das Remote-Plugin des VDR eine neue Fernbedienung anlernen, der ReelVDR zeigt dabei aber auf dem Fernseher noch nichts an und bleibt hängen.

Da ich die Fernbedienung des MediaTV Pro nicht nutze, habe ich das Remote-Plugin deaktiviert und nutze das bereits konfigurierte LIRC direkt mit dem VDR.
Hardware Server: 2x MediaTV Pro an OpenRD Client, TC Kabelanschluß
Software Server: Gentoo/ARM (EABI), VDR 1.6.0
Hardware Client: Commell LV-668 (AMD Geode NX), Reel eHD
Software Client: ReelVDR