Autor Thema: Probleme mit Stick in Combi Tvheadend-Xbmc  (Gelesen 4749 mal)

fleixi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Probleme mit Stick in Combi Tvheadend-Xbmc
« am: Oktober 25, 2014, 06:14:45 Nachmittag »
ich hab heute meinen Stick bekommen und ein paar Probleme damit.

Installation und inbetriebnahme klappten gut auf meinem System, nur habe ich im betrieb problem.

1. wenn ich einen Sender starte dauert es bis zu 6 Sekunden bis ich ein Bild habe (hart an der grenze des annembaren)

2. wenn ich zwischen sendern wechsel klappt der wechsel leider nur in in 3 von 4 Versuchen bei unverschlüsselten programmen und höchstens 2 von 4 Versuchen bei verschlüsselten Programmen (die werden von meinem oscam entschlüsselt) und wenn der wechsel klappt dauert er ebenfalls um die 6 Sekunden (echt zu lange, sehr nervig).

Diese Zeitliche verzögerung hatte ich bei keinem anderen von mir getesteten reciever. Normal waren immer so etwa 1-2 Sekunden

Wenn das umschalten nicht klappt kommt in tvheadend:


Okt 25 17:41:49 localhost tvheadend[366]: mepgts: 12187.5H in xbmc - scan need more time

2014-10-25 17:41:49.029 subscription: No transponder available for subscription "127.0.0.1 [ xbmc | XBMC Media Center ]" to channel "VOX"

und xbmc sagt "no input"

Ich kann anschließend erst wieder einen Sender öffnen wenn ich in xbmc auf stop gedrückt habe und erneut einen Sender wähle.

das ganze fühlt sich in etwa so an als würde der Treiber abstürzen und kann erst wieder mit tvheadend verbunden werden wenn ich die verbindung komplett trenne.


Mein System:

odroid xu (armv7 quadcore mit je bis zu 1.,6 ghz)
Fedora 20 mit Kernel 3.4.101
Tvheadend 3.9.1778 (relativ neues von git selber compiliert)
oscam r9847 (relativ neues svn selber compiliert)
xbmc 13.2

decoding Erfolg über die gpu des SoC

anzumerken ist noch das ich die senderliste in tvheadend mit einem anderen receiver erstellt habe und nur den neuen stick angeschlossn habe. Stick läuft über den externen Stromanschluss und die empfangsqualität in tvheadend liegt bei über 90% (sehr guter wert im vergleich zu meinen anderen receivern).

edit:

während des umschaltfehlers habe ich  das hier erhalten.

[odroid@localhost]~% /opt/bin/mediaclient -e**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek SkyTV Ultimate IV]  DVB-S/S2, ANALOG-TV, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO
  [INFO]:
     STATUS: ACTIVE
  [BUS]:
     ID: 1-3.1
  [SERIAL]:
     ID: U141008160037
  [DVB-S/S2]:
     FESTATUS: ACTIVE
     LNBVOLTAGE: DISABLED
     LNBSUPPLY: ACADAPTER
     LNBSTATUS: OK
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video51
     VBI0: /dev/vbi0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0
 
aber bereits beim nächsten aufruf direkt danach war lnbvoltage bereits wieder enabled
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2014, 06:39:21 Nachmittag von fleixi »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8554
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit Stick in Combi Tvheadend-Xbmc
« Antwort #1 am: Oktober 25, 2014, 06:40:06 Nachmittag »
Kannst du VDR verwenden? TVheadend in Verbindung mit XBMC ist bekannt das es sehr langsam ist (was aber nichts mit dem Tuner zu tun hat).


Nur nebenbei bemerkt die Signalstärke ist nicht vergleichbar mit anderen Chipsätzen, jeder Chipsatz hat eigene Einheiten, man kann die Signalwerte nur zwischen den gleichen Chipsätzen vergleichen.
Failure is a good thing! I'll fix it

fleixi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit Stick in Combi Tvheadend-Xbmc
« Antwort #2 am: Oktober 25, 2014, 06:46:50 Nachmittag »
mmh mehr als ungern, aber ich versuche es morgen mal (muss erstmal meine alten vdr-einstellungen suchen :-D) und sag dann bescheid.

Darf man erfahren warum die verbindung mit tvheadend so schlecht funktioniert?


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8554
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit Stick in Combi Tvheadend-Xbmc
« Antwort #3 am: Oktober 25, 2014, 07:34:26 Nachmittag »
Ich denke das ist ein Codecproblem bei XBMC (das ist nur derzeit meine Vermutung!).
Wir werden uns das noch etwas genauer ansehen.

Letzte Woche hatte ich noch einige Tests mit XBMC gemacht, ich habe Daten manuell in XBMC kopiert (gestreamed) bis das Video kam hat es sehr lange gedauert. Die Daten waren schon sehr viel früher verfügbar.
Failure is a good thing! I'll fix it

fleixi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 28
    • Profil anzeigen
Re:Probleme mit Stick in Combi Tvheadend-Xbmc
« Antwort #4 am: Oktober 25, 2014, 08:09:18 Nachmittag »
ah ok ich hätte jetzt eher erwartet das das problem bei tvheadend liegt.... vdr geht ja anscheinend besser mit xbmc. Und beide liefern ja eigendlich nur n mpeg stream weiter an xbmc.... naja bin kein ITler, sie wissen es bestimmt besser als ich :-)

Hab auf vdr umgestellt und greife nun mit xvdr mit xbmc auf vdr zu.... viel viel bessere performanc.

Weis nur warum ich damals auf tvheadend gewechselt bin. Hatte/Hab probleme mit dem epg und verschlüsselten sendern. Aber das sind keine Stickprobleme und muss ich selber lösen.

Danke für den schnellen support und die gute Linuxsunterstützung, da sind die "hohen" Anschaffungskosten echt vertrehtbar.