Autor Thema: Sundtek MediaTV Gold Treiber  (Gelesen 11516 mal)

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« am: Juli 26, 2009, 02:15:11 Nachmittag »
Hallo,

auch ich habe den Stick heute installiert, soweit alles ok, also sudo ./empia_installer.sh, /opt/bin/mediaclient -e und anschließend tvtime per Paketverwaltung installiert. Nach dem Start von tvtime (bei mir /dev/video0 bekomme ich den Hinweis: Keine TV-Signalquelle. Benutzt wird Ubuntu 9.04 64-bit mit Kernel 2.6.30. Was mache ich falsch?

Gruß
fritv


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #1 am: Juli 26, 2009, 02:50:34 Nachmittag »
Hallo,

auch ich habe den Stick heute installiert, soweit alles ok, also sudo ./empia_installer.sh, /opt/bin/mediaclient -e und anschließend tvtime per Paketverwaltung installiert. Nach dem Start von tvtime (bei mir /dev/video0 bekomme ich den Hinweis: Keine TV-Signalquelle. Benutzt wird Ubuntu 9.04 64-bit mit Kernel 2.6.30. Was mache ich falsch?

Gruß
fritv



Was zeigt

ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient

an?

Eine richtige Ausgabe sollte wie folgt aussehen:
ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient
/opt/lib/libmediaclient.so (0x00007fd483507000)
« Letzte Änderung: Juli 27, 2009, 01:42:57 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #2 am: Juli 26, 2009, 03:48:26 Nachmittag »
Hallo,

auf ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient bekomme ich folgende Meldung: /opt/lib/libmediaclint.so (0x00007fc13860d000). Aufgefallen ist mir gerade, dass ich unter dev nur -video0 habe. Für Analog-TV bekomme ich unter ... mediaclient -e  Video0: /dev/video1. Angeschlossen habe ich den Stick (Gold) an einer Kabelfernsehdose ! Eingestellt habe ich bei tvtime PAL und Europa, sonst nichts. Egal, ob ich nun beim Start video0 oder video1 nehme, es kommt die Info: Keine TV-Signalquelle. Im Terminalfenster bekomme ich nach dem Beenden von tvtime: videoinput: Cannot open capture device /dev/video1: Noch such file or directory .... bzw. bei video0 folgende infos:
videoinput: driver wont tell us its norm: Invalid argument
videoinput: Cant get tuner info: Invalid argument
Wichtig: >>> Your capture card driver: uvcvideo ... das dürfte meine eingebaute Kamera sein! .... Please select a different video device for tvtime to use with command line option --device.

Gruß
fritv

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #3 am: Juli 26, 2009, 05:02:29 Nachmittag »
Hallo,

auf ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient bekomme ich folgende Meldung: /opt/lib/libmediaclint.so (0x00007fc13860d000). Aufgefallen ist mir gerade, dass ich unter dev nur -video0 habe. Für Analog-TV bekomme ich unter ... mediaclient -e  Video0: /dev/video1. Angeschlossen habe ich den Stick (Gold) an einer Kabelfernsehdose ! Eingestellt habe ich bei tvtime PAL und Europa, sonst nichts. Egal, ob ich nun beim Start video0 oder video1 nehme, es kommt die Info: Keine TV-Signalquelle. Im Terminalfenster bekomme ich nach dem Beenden von tvtime: videoinput: Cannot open capture device /dev/video1: Noch such file or directory .... bzw. bei video0 folgende infos:
videoinput: driver wont tell us its norm: Invalid argument
videoinput: Cant get tuner info: Invalid argument
Wichtig: >>> Your capture card driver: uvcvideo ... das dürfte meine eingebaute Kamera sein! .... Please select a different video device for tvtime to use with command line option --device.

Gruß
fritv

uvcvideo ist ein Webcam Treiber, tvtime unterstützt den uvcvideo Treiber leider nicht.

tvtime -d /dev/video1

sollte funktionieren

$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [ Sundtek MediaTV Pro] DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0

$ tvtime -d /dev/video1
Running tvtime 1.0.2.
Reading configuration from /etc/tvtime/tvtime.xml
Reading configuration from /home/markus/.tvtime/tvtime.xml
>>> telling driver daemon that tvtime is opening the devicenode
videoinput: Can't set tuner audio mode: Success
videoinput: Can't set tuner audio mode: Success

Bei /dev/video1 handelt es sich um ein virtuelles Interface, wir werden dies für das System bei einem kommenden Update sichtbar machen.
« Letzte Änderung: Juli 26, 2009, 05:11:14 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #4 am: Juli 26, 2009, 05:31:52 Nachmittag »
Genau so will ich tvtime ja starten:tvtime -d /dev/video1
Die Ausgabe von /opt/bin/mediaclient -e sieht auch genau so aus, mit der Ausnahme, dass statt Pro bei mir Gold erscheint ....

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #5 am: Juli 26, 2009, 05:32:57 Nachmittag »
... noch ne kleine Info ... unter lusb erscheint der Stick  n i c h t.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #6 am: Juli 26, 2009, 05:44:27 Nachmittag »
... noch ne kleine Info ... unter lusb erscheint der Stick  n i c h t.

Was wird bei lsusb (als root) angezeigt? Könnten Sie /var/log/mediasrv.log an kontakt at sundtek.de schicken?

$ lsusb
Bus 003 Device 002: ID eb1a:51b2 eMPIA Technology, Inc. (Sundtek MediaTV Pro)
Bus 003 Device 002: ID eb1a:51b3 eMPIA Technology, Inc. (Sundtek MediaTV Gold)

Edit: ein falscher Treiber war der Grund das die Sundtek MediaTV Gold nicht richtig erkannt wurde.
« Letzte Änderung: Juli 27, 2009, 12:55:01 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #7 am: Juli 27, 2009, 03:00:38 Nachmittag »
Ja, es lag am Treiber. Das Fernsehbildanschauen mit tvtime funktioniert.

Fernsehen ist bei mir am Notebook noch nicht so ganz möglich, weil die Tonausgabe noch fehlt. Eingestellt habe ich bei Ubuntu 9.04 64-bit mit dem Kernel 2.6.30 im Soundbereich alles auf ALSA, wie von einem anderen Forumsteilnehmer empfohlen. MP3-Dateien, etc. kann ich z. B. mit dem Audio-Recorder anhören. Hinweis: Ich habe auf die "Schnelle" das Paket Ubuntu-restricted-extras installiert ;-) Was kann ich hier ggf. noch tun? Wann wird es die Treiber für Windows-XP und Vista geben?

Gruß
fritv

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #8 am: Juli 27, 2009, 03:08:19 Nachmittag »
Im Forum habe ich gerade gelesen, dass inzwischen auch OSS funktionieren soll. Wo kann ich den neuen "Treiber" herunterladen (GOLD-Version) - ich habe noch keinen Link bekommen. Auch das Setzen auf "internal" mit /opt/bin/mediaclient -m ATV -d /dev/video1 -c internal hat nicht gefruchtet.

fritv

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #9 am: Juli 27, 2009, 03:30:54 Nachmittag »
Im Forum habe ich gerade gelesen, dass inzwischen auch OSS funktionieren soll. Wo kann ich den neuen "Treiber" herunterladen (GOLD-Version) - ich habe noch keinen Link bekommen. Auch das Setzen auf "internal" mit /opt/bin/mediaclient -m ATV -d /dev/video1 -c internal hat nicht gefruchtet.

fritv

Ihre Version unterstützt bereits OSS, es gibt in der Linux Installationsbeschreibung ganz unten eine Beschreibung wie man das ganze auf OSS umschaltet. Tvtime wird vom Treiber standardmäßig automatisch erkannt. Könnten Sie uns die Logfile /var/log/mediasrv.log wieder zukommen lassen?

Pulseaudio kann bei Ubuntu hin und wieder Probleme bereiten, auch ist es möglich dass das Adobe Flash Plugin hin und wieder Audio belegt.

$ killall pulseaudio
$ killall npviewer.bin

In der Logfile sollte ersichtlich sein ob Audio funktioniert oder nicht. Nach dem Anlegen einer Konfigurationsdatei muss der Treiber neu gestartet werden, folgende Zeile reicht hierfür aus:

$ killall mediasrv
Failure is a good thing! I'll fix it

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #10 am: Juli 27, 2009, 03:34:00 Nachmittag »
Ja, es lag am Treiber. Das Fernsehbildanschauen mit tvtime funktioniert.

Wann wird es die Treiber für Windows-XP und Vista geben?

Gruß
fritv


Heute während des Tages werden die Treiber auch online freigeschalten.
Failure is a good thing! I'll fix it

fritv

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #11 am: Juli 27, 2009, 10:39:53 Nachmittag »
Inzwischen kann ich unter Ubuntu 9.04 64-bit   r i c h t i g  fernsehen -- der Ton geht jetzt auch.

Folgendes ist bei mir nach dem Neustart erforderlich:
$ sudo killall pulseaudio
$ sudo killall mediasrv
$ /opt/bin/mediaclient -e
$ tvtime -d /dev/video[wie angegeben bei mediaclient -e]
dann startet bei mir tvtime mit Bild und Ton

(Evtl. Ton in tvtime aktivieren - ins Fenster - rechte Maustaste - Einstellungen - Lautstärke steigern > von deaktivieren auf z. B. voll ändern).

Darüber hinaus habe ich bei mir pavucontrol installiert.

Herr Schmitt, Ihnen für die tatkräftige Unterstützung vielen Dank.

Gruß
fritv


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8357
    • Profil anzeigen
Re:Sundtek MediaTV Gold Treiber
« Antwort #12 am: Juli 27, 2009, 10:51:39 Nachmittag »
Inzwischen kann ich unter Ubuntu 9.04 64-bit   r i c h t i g  fernsehen -- der Ton geht jetzt auch.

Folgendes ist bei mir nach dem Neustart erforderlich:
$ sudo killall pulseaudio
$ sudo killall mediasrv
$ /opt/bin/mediaclient -e
$ tvtime -d /dev/video[wie angegeben bei mediaclient -e]
dann startet bei mir tvtime mit Bild und Ton


Es gibt leider mit Probleme mit Pulseaudio, um die Fehler endgültig zu beseitigen sollte man derzeit die letzte Pulseaudioversion installieren (wobei dies leider auch nicht garantiert ist), oder Pulseaudio am besten entfernen - dann funktioniert es auf jeden Fall.

Durch das Stoppen des Treibers verbindet der sich anschließend neu mit dem nativen Alsa Audio System welches einwandfrei funktioniert.

Das Problem liegt daran das Pulseaudio die Hardware belegt, und die Pulseaudio Alsa Emulationsschicht unterstützt die eigentliche Audio Schnittstelle nicht richtig und nicht vollständig, auch erzeugt diese Emulationsschicht Speicherprobleme bei Applikationen welche Audio etwas intensiver und dynamischer benutzen.
« Letzte Änderung: Juli 28, 2009, 12:36:55 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it