Autor Thema: Composite Eingang auf openelec unter XBMC und tvHeadEnd  (Gelesen 3227 mal)

MasterAlexei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Composite Eingang auf openelec unter XBMC und tvHeadEnd
« am: April 20, 2014, 02:43:01 Nachmittag »
Hallo SundTek Team,

ich habe den MediaTV Pro III auf den HTPC installiert, und im tvHeadEnd und XBMC schon einige Kanäle anshchauen konnte.
Jetzt aber wollte ich den Composite Eingang von den Stick nutzen, wofür der eigentlich gekauft wurde. Wie kann ich den im tvheadend, bzw, XBMC freischleten?

Ich habe mit dem Kommando mediaclient den tvheadend temporär abgeschaltet und den Composite Eingang freigeschaltet.
OpenELEC:~ # mediaclient --lc
**** List of Media Clients ****
/dev/dvb/adapter1/frontend0:
  1209 ... tvheadend
/dev/dvb/adapter1/dvr0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter1/demux0:
  No client connected
/dev/video0:
  No client connected
/dev/vbi0:
  No client connected
/dev/radio0:
  No client connected
/dev/rds0:
  No client connected
/dev/mediainput0:
  No client connected
/dev/dsp0:
  No client connected


OpenELEC:~ # mediaclient --dc 1209
OpenELEC:~ #

OpenELEC:~ # mediaclient -i -d /dev/video0
Using device: /dev/video0
ID     | Input
--------------
0000   | Television
0001   | Composite
0002   | S-Video

OpenELEC:~ # mediaclient -I 1 -d /dev/video0
Using device: /dev/video0
Setting input: 1 ... (Composite) ... done
OpenELEC:~ #
So, was jetzt? Wie kann ich den im XBMC zu sehen bekommen? Hat jemand schon das mal gemacht?
Oder, vielleicht, kann man den Composite Eingang übers Netz anschauen? Mit welchem Client geht es?
(Ich habe den StreamlineTV Scanner auf einem anderen Win7 Rechner installiert, und der hat den Stick auf dem OpenElec PC gefunden.)

Hoffe, dass das geht, sonst wäre die Investition umsonst...


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Composite Eingang auf openelec unter XBMC und tvHeadEnd
« Antwort #1 am: April 20, 2014, 03:51:51 Nachmittag »
Hallo,

aktuell klappt das noch nicht mit XBMC, für die Zukunft ist das aber durchaus denkbar.

Du kannst composite erst mal mit tvtime verwenden, wir arbeiten derzeit noch an einer besseren Integration in XBMC (insbesondere auch für MacOSX).
Failure is a good thing! I'll fix it

MasterAlexei

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re:Composite Eingang auf openelec unter XBMC und tvHeadEnd
« Antwort #2 am: April 20, 2014, 04:08:58 Nachmittag »
...
Du kannst composite erst mal mit tvtime verwenden.
...
Hallo,

gibt es, vielleicht, eine Lösung für Windows?

Weil Linuxes sind bei mir nur auf einem Server und auf dem HTPC(openelec) verbreitet, sonst ist noch Windows überall.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Composite Eingang auf openelec unter XBMC und tvHeadEnd
« Antwort #3 am: April 23, 2014, 12:22:12 Vormittag »
Das wird noch bis kommende Woche andauern da wir diese Woche erst mal unser DVB-S/S2 Projekt abschließen müssen.

Composite wurde so einigermaßen unter Windows mit Graphedit getestet, aber dort wird es auch noch Updates bezüglich Audio geben, unter Linux wurde wie erwähnt tvtime verwendet dort läuft es soweit perfekt mit unseren DVD Playern.
Failure is a good thing! I'll fix it