Autor Thema: Linux Treiber 3. August 2021  (Gelesen 135327 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 27. März 2017
« Antwort #90 am: April 02, 2017, 09:28:02 Nachmittag »
Ich wuesste nicht warum wir da etwas aendern sollten.

Was geben denn folgende Befehle aus:
/opt/bin/mediaclient -D DVBT
/opt/bin/mediaclient --blindscan=/dev/dvb/adapter0/frontend0

DVB-T2 wird bei uns wie erwaehnt durch DVB-T getunnelt.
Failure is a good thing! I'll fix it

Manfred49

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Mai 2017
« Antwort #91 am: Mai 19, 2017, 10:52:18 Vormittag »
Zitat
* Fix Isochronous Support (damit funktionieren auch alte Settopboxen DM7020, DM8000 mit aktuellen Tunern) (19. Mai 2017)

Hallo,
kann man nun davon ausgehen daß auch die DM7020 mit am USB2 direkt angeschlossenen Tuner
HD-Kanäle empfangen kann ? Bisher kann die DM7020 das nicht.
Wie muß man da den Treiber installieren?
Geht das auch über Netzwerktuner ? Habe bereits 2 Netzwerktuner am laufen.
Welche Tuner sind als aktuell zu bezeichnen ?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Mai 2017
« Antwort #92 am: Mai 19, 2017, 11:21:47 Vormittag »
Hallo,

es sollte soweit funktionieren, die Konfiguration einfach via Sundtek Controlcenter durchführen.

Es gibt noch nicht all zu viele Erfahrungen mit der DM7020, die ersten Tests haben aber gezeigt dass das Pufferproblem mit dem Isochronous Modus nicht auftritt - dafür muss der Tuner umgestellt werden.

/opt/bin/mediaclient --transfermode=iso -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

Das bitte NUR auf der DM7020 ausführen.
Folgender Befehl stellt den Tuner wieder auf den Originalzustand zurück:
/opt/bin/mediaclient --transfermode=bulk -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

Nach dem Ausführen der Befehle muss die Box neu gestartet werden.
Failure is a good thing! I'll fix it

Win32netsky

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Mai 2017
« Antwort #93 am: Juni 26, 2017, 04:23:03 Nachmittag »
Hallo
Habe jetzt ein neues sauberes 17.04 ubuntu 64 bit, mit den neusten Updates.

Treiber für den Stick (DEB) Paket öffnet installiert aber nichts ?

Was ist mit der "netinstall" Datei ?

Das sollte mit unter die Datei?


wget http://www.sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh
chmod 777 sundtek_netinst.sh
sudo ./sundtek_netinst.sh


Das hat heruntergeladen und installiert.


Gruß
Marko
« Letzte Änderung: Juni 26, 2017, 04:35:14 Nachmittag von Win32netsky »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 19. Mai 2017
« Antwort #94 am: Juni 26, 2017, 04:43:03 Nachmittag »
Das Debian Paket startet im Hintergrund nur den Netinstaller.

Wir haben so sichergestellt das jede Installationsmöglichkeit welche egal wo dokumentiert wurde wirklich immer den aktuellsten Treiber installiert.

Ein Update über das DEB Paket wäre einfach das DEB Paket zu deinstallieren und das GLEICHE DEB Paket neu zu installieren.
Sprich das DEB Paket an sich wird immer das Gleiche bleiben und benötigt keine Aktualisierung.
Failure is a good thing! I'll fix it

aki-gm

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 9. Juli 2017
« Antwort #95 am: Juli 13, 2017, 08:02:13 Nachmittag »
Der Server verliert immer nach Rechnerneustart alle Sender. Ich muss dann immer neu scannen (DVBT2)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 9. Juli 2017
« Antwort #96 am: Juli 17, 2017, 09:23:19 Nachmittag »
Der Server verliert immer nach Rechnerneustart alle Sender. Ich muss dann immer neu scannen (DVBT2)

Die Datenbank war bei Dir defekt.
Failure is a good thing! I'll fix it

andy5macht

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 5. August 2017
« Antwort #97 am: August 30, 2017, 02:53:11 Nachmittag »
Ich habe auf einem LibreELEC System (32bit Userspace / 64bit Kernel) das Treiber-Addon aktualisiert. (auf 05.08.2017)
Seither lässt sich der IR Empfänger nicht mehr abschalten.
Soll heißen der IR Empfänger reagiert auf Eingaben, obwohl er abgeschalten wurde (in den Addon-Einstellungen).

Hier weitere Informationen:
https://forum.odroid.com/viewtopic.php?f=144&t=24753&start=1200#p200612

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 5. August 2017
« Antwort #98 am: August 30, 2017, 03:52:36 Nachmittag »
ir_disabled=1 in sundtek.conf schaltet die Fernbedienung aus.

Kann sein dass du das System neu starten musst damit die Option aktiv wird?
« Letzte Änderung: August 30, 2017, 04:01:58 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

andy5macht

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 30. August 2017
« Antwort #99 am: August 30, 2017, 05:31:34 Nachmittag »
ich habe in der sundtek.conf nachgesehen, es ist deaktiviert - dennoch reagiert er auf eingaben.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 30. August 2017
« Antwort #100 am: August 30, 2017, 10:48:10 Nachmittag »
Kann ich mir nicht vorstellen, lade mal deine sundtek.conf hoch.
Ich kann das morgen überprüfen.
Failure is a good thing! I'll fix it

andy5macht

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 30. August 2017
« Antwort #101 am: August 31, 2017, 01:13:39 Nachmittag »
#
# sundtek.conf
#

# enable HW PID filter (default on for RPi)
use_hwpidfilter=off

# enable listening on network
enablenetwork=off

# Lowest adapter number to start with, e.g. /dev/dvb/adapter5/frontend0
first_adapter=0

# Infrared Control Support is disabled/enabled
ir_disabled=1

# trigger device_attach only once if more devices is used
bulk_notification=on

# Get adapter serial number with mediaclient -e
# or look into file adapter_serial_number.txt
#[SERIALNUMBER]
# Choose initial DVB mode for hybrid DVB-T/DVB-C devices only
#initial_dvb_mode=[DVBC|DVBT]
# default mode is DVB-C, we must set it to DVB-T if needed
#initial_dvb_mode=DVBT

#[U123456789012]
#initial_dvb_mode=DVBT

#[NETWORK]
#device=192.168.1.1:0
#device=192.168.1.1:1

ich habe auch noch eine "sundtek-addon.conf" unter /var/config gefunden!
Inhalt:
2=""
ALLOW_NET_USE="true"
BUILD_DATE="true"
CHECK_BOOT=""
DEVICE1_IP="true"
DEVICE1_NUM="true"
DEVICE2_IP="true"
DEVICE2_NUM="true"
DEVICE3_IP="true"
DEVICE3_NUM="true"
DEVICE4_IP="true"
DEVICE4_NUM="true"
DEVICE5_IP="true"
DEVICE5_NUM="true"
ENABLE_HW_PID_FILTER=""
ENABLE_IR_RECEIVER="true"
ENABLE_TUNER_TYPES=""
LOWEST_ADAPTER_NUM="true"
refresh_tuners="true"
RUN_USER_SCRIPT="true"
setting="true"
SETTLE_TIME="true"
SUSPEND_DRIVER=""
update_driver="true"
USE_NET_TUNERS="true"

ENABLE_IR_RECEIVER="true" sieht verdächtig aus. Wo kommt diese Datei denn her?

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8274
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 30. August 2017
« Antwort #102 am: August 31, 2017, 06:04:06 Nachmittag »
Versuche mal im LibreElec Plugin (das Plugin öffnen, und dort gibt es einen Punkt Treiber aktualisieren) den Treiber zu aktualisieren? Ich denke das du da vielleicht einen Dinosaurier (=alte Version) installiert hast
Failure is a good thing! I'll fix it

andy5macht

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 30. August 2017
« Antwort #103 am: August 31, 2017, 06:59:43 Nachmittag »
bevor ich gestern geschrieben habe, hatte ich noch den treiber vom 05.08.2017 drauf. danach gleich auf den 30.08. geupdatet.
das verhalten hat sich seither nicht geändert.

ebenfalls habe ich die sundtek-addon.conf entsprechend bearbeitet, bzw. auch gelöscht => ohne erfolg, diese datei wird neu angelegt beim neustart und dann auch wieder mit ENABLE_IR_RECEIVER="true"

jowo

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Linux Treiber 30. August 2017
« Antwort #104 am: September 04, 2017, 07:08:38 Nachmittag »
Hallo, seit einigen Wochen bin ich zufriedener Besitzer des MediaTVPro Sticks und alles funktioniert.
Der Stick läuft auf einem NUC5PPYH mit LibreElec 8.02 und Kodi 17.3. Mit dem aktuellen Treiberupdate wird jetzt allerdings der IR-Fernbedienungsempfänger nicht mehr abgeschaltet (siehe auch den Post von andy5macht). In allen config Dateien ist der ir-Port disabled, auch unter /var/config ist er aus.
Unter dem vorherigen Treiber war alles ok.
Der Fehler ist insofern etwas nervig, da jetzt der Stick auch auf eine andere fremde Fernbedienung (zufällige ircode-Übereinstimmung) reagiert und somit ungewollte Aktionen auslöst werden.
Da ich nicht der einzige bin mit dem Fehler schliesse ich auf einen kleinen Treiberbug und bitte um Prüfung.
Vielen Dank vorerst.
jowo