Autor Thema: VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2  (Gelesen 26224 mal)

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #15 am: Juni 25, 2013, 11:27:17 Vormittag »
FREQ: 11347000   Hz LOCKED: YES SYS: DVB-S2 SYM: 22000000 FEC: FEC_3_4 MOD: QPSK VOLTAGE: V(13V) TONE: OFF
vs
FREQ: 11347000   Hz LOCKED:  NO SYS: DVB-S2 SYM: 22000000 FEC: FEC_2_3 MOD: PSK_8 VOLTAGE: H(18V) TONE: OFF

Frequenz ist korrekt
DVB-S2 Parameter ist korrekt
FEC ist falsch
Modulation ist falsch
Polarisation ist falsch

Um beim Ersten mal sicher zu gehen das alles in Ordnung ist zuerst das Netzteil danach den USB Stick an den PC anschliessen.

Auf jeden Fall muss die channels.conf korrigiert werden, mit den falschen Parametern wirst du nichts empfangen.
« Letzte Änderung: Juni 25, 2013, 11:44:07 Vormittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #16 am: Juni 25, 2013, 12:13:57 Nachmittag »
FREQ: 11347000   Hz LOCKED: YES SYS: DVB-S2 SYM: 22000000 FEC: FEC_3_4 MOD: QPSK VOLTAGE: V(13V) TONE: OFF
vs
FREQ: 11347000   Hz LOCKED:  NO SYS: DVB-S2 SYM: 22000000 FEC: FEC_2_3 MOD: PSK_8 VOLTAGE: H(18V) TONE: OFF

Frequenz ist korrekt
DVB-S2 Parameter ist korrekt
FEC ist falsch
Modulation ist falsch
Polarisation ist falsch

Um beim Ersten mal sicher zu gehen das alles in Ordnung ist zuerst das Netzteil danach den USB Stick an den PC anschliessen.

Auf jeden Fall muss die channels.conf korrigiert werden, mit den falschen Parametern wirst du nichts empfangen.


Das mit dem Netzteil kann ich erst spaeter testen. Ich habe auf der Seite von http://www.lyngsat.com/Astra-1KR-1L-1M-2C.html nachgesehen unter 11347

Dort steht folgendes in der Tabelle zu ZDF Vision:
Frequenz ChannelName SR-FEC
11347 V  ZDF Vision  22000-2/3 8PSK

Mit 8PSK funktioniert es nicht. Mit QPSK ja. Wie soll ich an eine funktionierende
channels.conf kommen? Ich bin an dieser Stelle ueberfordert.
Ich habe mit w_scan (VDR natuerlich gestoppt) eine channels.conf erstellt.
Ich unterstelle, dass w_scan direkt mit dem SkyTV kommuniziert und das was ueber den
Satellit hereinkommt entgegennimmt und dann die channels.conf baut.
Wo soll ich da eingreifen? Mir fehlt das Fachwissen in der channels.conf mit dem
Editor zu hantieren.

Das Fragment vC34M2O35S1 fuer diesen Sender deute ich so:
v   = Vertikal
C34 = FEC
M2  = QPSK
O35 = RollOff fuer DVB-S2 (was auch immer das ist)
S1  = Modulationsystem (0=DVB-S, 1=DVB-S2)

So habe ich das channels.conf fuer diesen Sender eingestellt. Trotzdem wird auf H(18V)
geschaltet, QPSK, FEC 3/4 bleiben erhalten. Ab hier weiss ich einfach nicht mehr was ich noch
tun kann. Ich richte Ihnen gerne einen Fernzugang ein, falls das was hilft.











Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #17 am: Juni 25, 2013, 12:34:52 Nachmittag »
Der Chip macht recht viel automatisch, der Hauptgrund liegt dann wohl in der Polarisation 18V (=Horizontal) vs 13V (=Vertikal).
Bei deiner Einstellung steht die Polarisation auf Horizontal 18V

Hast du den Eintrag ggf. 2x in der Liste?
Verwendet dein VDR sicher die neue Channels.conf und nicht irgendeine andere welche wo anders abgelegt wurde?

Der Treiber macht genau das was ihm die Applikation sagt, es ist eigentlich nicht moeglich 18V auszuwaehlen wenn 13V gefordert wird.

Eventuell vdr einmal manuell mit strace starten oder mit lsof ueberpruefen woher die Channels.conf geladen wurde.
« Letzte Änderung: Juni 25, 2013, 12:53:34 Nachmittag von Sundtek »
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #18 am: Juni 25, 2013, 01:47:54 Nachmittag »
Der Chip macht recht viel automatisch, der Hauptgrund liegt dann wohl in der Polarisation 18V (=Horizontal) vs 13V (=Vertikal).
Bei deiner Einstellung steht die Polarisation auf Horizontal 18V

Hast du den Eintrag ggf. 2x in der Liste?
Verwendet dein VDR sicher die neue Channels.conf und nicht irgendeine andere welche wo anders abgelegt wurde?

Der Treiber macht genau das was ihm die Applikation sagt, es ist eigentlich nicht moeglich 18V auszuwaehlen wenn 13V gefordert wird.

Eventuell vdr einmal manuell mit strace starten oder mit lsof ueberpruefen woher die Channels.conf geladen wurde.

VDR wurde mit strace gestartet:
786 access("/var/lib/vdr/channels.conf", F_OK) = 0
 787 gettid()                                = 12822
 788 sendto(4, "<11>Jun 25 13:30:39 vdr: [12822]"..., 67, MSG_NOSIGNAL, NULL, 0) = 67
 789 open("/var/lib/vdr/channels.conf", O_RDONLY) = 5
 790 fstat(5, {st_mode=S_IFREG|0644, st_size=57757, ...}) = 0
 791 mmap(NULL, 4096, PROT_READ|PROT_WRITE, MAP_PRIVATE|MAP_ANONYMOUS, -1, 0) = 0x7f587d2e6000
 792 read(5, "tagesschau24;ARD:10744:hC56M2O0S"..., 4096) = 4096
 793 brk(0x1200000)                          = 0x1200000
 794 read(5, "3:2304:40:0:32:133:33:0\nHSE24;Be"..., 4096) = 4096
 795 read(5, "\nDie Neue Zeit TV;BetaDigital:11"..., 4096) = 4096
 796 brk(0x1221000)                          = 0x1221000

VDR oeffnet die channels.conf in /var/lib/vdr/ und liest sie auch ein.

Der Eintrag ist fuer den Sender ist einmal fuer HD und einmal fuer SD in der channels.conf
enthalten.

grep -Ein "zdfinfo" /var/lib/vdr/channels.conf
190:ZDFinfo;ZDFvision:11953:hC34M2O0S0:S19.2E:27500:610:620,621=deu,622=mis;625:630:0:28011:1:1079:0
589:ZDFinfo HD;ZDFvision:11347:vC23M5O35S1:S19.2E:22000:6710:6720,6721=deu,6723=mis;6722:6730:0:11170:1:1010:0

Diese channels.conf habe ich vor etwa einer Stunde (mit gestopptem vdr) nochmal komplett
frisch mit w_scan erzeugt. Ich habe zweimal -v angegeben und und STDERR in ein Logfile
umgeleitet. Kann ich eigentlich auch Dateien hochladen? dann kann ich diese channels.conf
und die Logdatei anhaengen.

w_scan -fs -s S19E2 -c de -C UTF-8 -R 1 -T 1 -E 0 -o 7 -v -v > channels.conf 2>w_scan_2013-06-25-01.log

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #19 am: Juni 25, 2013, 02:11:00 Nachmittag »
Melde dich ggf. kurz via Skype (sundtek)

Ich kann mir hier beim besten Willen nicht vorstellen das es bei uns ein Problem gibt.
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #20 am: Juni 25, 2013, 02:13:18 Nachmittag »
Der Chip macht recht viel automatisch, der Hauptgrund liegt dann wohl in der Polarisation 18V (=Horizontal) vs 13V (=Vertikal).
Bei deiner Einstellung steht die Polarisation auf Horizontal 18V

Hast du den Eintrag ggf. 2x in der Liste?
Verwendet dein VDR sicher die neue Channels.conf und nicht irgendeine andere welche wo anders abgelegt wurde?

Der Treiber macht genau das was ihm die Applikation sagt, es ist eigentlich nicht moeglich 18V auszuwaehlen wenn 13V gefordert wird.

Eventuell vdr einmal manuell mit strace starten oder mit lsof ueberpruefen woher die Channels.conf geladen wurde.

Ich glaube die Ursache gefunden zu haben. Nachdem w_scan mit der Herstellung der
channels.confg fertig war haben die Zeilen so ausgesehen:
190:ZDFinfo;ZDFvision:11953:hC34M2O0S0:S19.2E:27500:610=2:620=deu@3,621=mis@3,622=mul@3;625=deu@106:630:0:28011:1:1079:0
589:ZDFinfo HD;ZDFvision:11347:vC23M2O35S1:S19.2E:22000:6710=2:6720=@4,6721=deu@4,6723=mis@4;6722=@106:6730:0:11170:1:1010:0

Beim VDR bin ich dann ueber Menu -> Kanaele ->Editieren auf den Kanal 589.
Unter Polarisation war ein v in Kleinschreibung eingetragen. Mit Cursor rechts/links konnte
ich auf H,L,R umschalten und als ich wieder zurueck ging war das V in Grossschreibung. Mit
Enter bestaetigt und schon war das Bild da. Dann VDR beenden und diese Zeile kontrolliert.
Tatsaechlich war das V nun in Grossschreibung. Dann habe ich ueber suchen&ersetzen alle
:h durch :H, alle :v durch :V ersetzt, gespeichert und den VDR neu gestartet. Die Kanaele,
die bisher nicht funktioniert haben, funktionieren nun.

Ich werde das heute abend im Detail, jeden Kanal einzeln pruefen. Aber im Moment sieht es so
aus als waere das die Ursache gewesen.




Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #21 am: Juni 25, 2013, 02:18:53 Nachmittag »
Was für ein VDR ist denn das, welche Version?
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #22 am: Juni 25, 2013, 02:28:10 Nachmittag »
Was für ein VDR ist denn das, welche Version?

vdr --version
vdr (1.7.22/1.7.22) - The Video Disk Recorder
xineliboutput (1.0.90-cvs) - X11/xine-lib output plugin
streamdev-server (0.5.1-git) - VDR Streaming Server

lsb_release -a
No LSB modules are available.
Distributor ID: Ubuntu
Description:    Ubuntu 12.04.2 LTS
Release:        12.04
Codename:       precise


Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #23 am: Juni 25, 2013, 02:31:07 Nachmittag »
Dein w_scan Befehl sieht auch recht komplett aus, -o 7 erzeugt dir ja die Scanfile für VDR-1.7.x.
Zur Überprüfung eignet sich wie schon vorher erwähnt immer der readsignal Befehl mit --band UNIVERSAL
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #24 am: Juni 25, 2013, 02:37:16 Nachmittag »
Dein w_scan Befehl sieht auch recht komplett aus, -o 7 erzeugt dir ja die Scanfile für VDR-1.7.x.
Zur Überprüfung eignet sich wie schon vorher erwähnt immer der readsignal Befehl mit --band UNIVERSAL

Heute abend oder morgen weiss ich mehr. An dieser Stelle ein Danke schoen fuer die Hilfe.

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #25 am: Juni 25, 2013, 07:39:34 Nachmittag »
Dein w_scan Befehl sieht auch recht komplett aus, -o 7 erzeugt dir ja die Scanfile für VDR-1.7.x.
Zur Überprüfung eignet sich wie schon vorher erwähnt immer der readsignal Befehl mit --band UNIVERSAL

Jetzt funkionieren die Kanaele der SAT1-ProSieben Gruppe nicht. Was ich auch nicht verstehe,
tagesschau24 hat laut VDR Info (OSD -> Menu -> Kanaele -> Edit) die Frequenz 10744.
readsignal gibt dafuer aus:
SIGNAL: [..............................   ] ( 91%)  BER:      0 FREQ: 994000     Hz LOCKED: YES SYS: DVB-S SYM: 22000000 FEC: FEC_5_6 MOD: QPSK VOLTAGE: H(18V) TONE: OFF
Die Frequenz Angabe in der channels.conf ist in MHz. Tunen mit mediaclient ist in KHz.
Angaben auf der SAT.1 Webseite:
Digitaler Empfang
Satellit: ASTRA (1L)
Orbitalposition: 19,2° Ost
Frequenz: 12.544 MHz
Polarisation: horizontal
Transponder: 107
Symbolrate: 22.000 Ms/S
Fehlerkorrektur (FEC): 5/6

/opt/bin/mediaclient -m DVBS -f 12544000 -M QSPK -S 22000000 -V H -E 5/6
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting DVB-S/S2 tune Parameters
using HI/LO Band frequency: 12544000
Modulation: ERROR
Checking for lock:
. [LOCKED]




Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #26 am: Juni 25, 2013, 08:33:12 Nachmittag »
Dein Problem ist anscheinend das du irgendwie die channels.conf modifizierst.

Gib beim readsignal Befehl immer --band UNIVERSAL mit an dann weiß man welchen Transponder du auswählst.
Eine Möglichkeit warum dies nicht funktioniert ist das du die falschen PIDs in der channels.conf hinterlegt hast, /opt/bin/mediaclient --lc gibt auch die PIDs aus welche gerade von der Applikation ausgewählt wurden.

Ich denke du solltest diesen Beitrag einmal im vdr-portal erstellen, eventuell hatte das Problem dort bereits jemand.
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #27 am: Juni 26, 2013, 03:52:08 Nachmittag »
Dein Problem ist anscheinend das du irgendwie die channels.conf modifizierst.

Gib beim readsignal Befehl immer --band UNIVERSAL mit an dann weiß man welchen Transponder du auswählst.
Eine Möglichkeit warum dies nicht funktioniert ist das du die falschen PIDs in der channels.conf hinterlegt hast, /opt/bin/mediaclient --lc gibt auch die PIDs aus welche gerade von der Applikation ausgewählt wurden.

Ich denke du solltest diesen Beitrag einmal im vdr-portal erstellen, eventuell hatte das Problem dort bereits jemand.

Gestern abend war alles in Ordnung, ueber Nacht durchgelaufen und zwei Aufnahmen
durchgefuehrt. Gerade wollte ich von Kanal 1 bis Ende durchzappen um zu sehen ob noch
alles funktnioniert. Wieder etliche Kanaele die kein Signal haben. Timeout beim tunen.
Ich habe soeben eine frische channels.conf (Nur TV Sender) erstellt. Trotzdem etliche Kanaele
ohne Empfang. Timeout beim tunen. Der mediaclient bietet die Option --portforward. Koennen wir das machen?





Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8329
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #28 am: Juni 26, 2013, 04:09:04 Nachmittag »
Du kannst uns am Besten via Skype (sundtek) kontaktieren, das ist wohl das einfachste.
Failure is a good thing! I'll fix it

firefly

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re:VDR - frontend 0/0 timed out while tunig to channel 2
« Antwort #29 am: Juni 26, 2013, 04:15:32 Nachmittag »
Du kannst uns am Besten via Skype (sundtek) kontaktieren, das ist wohl das einfachste.

Wie lange kann ich jemand erreichen? Bzw. kann ich auch auf einer Festnetznummer anrufen? Ich habe hier keine Moeglichkeit fuer Skype.