Autor Thema: [Gelöst] Probleme mit DS-412+ und TVHeadend (Cedarview)  (Gelesen 6775 mal)

tkosig

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
[Gelöst] Probleme mit DS-412+ und TVHeadend (Cedarview)
« am: März 28, 2013, 03:44:24 Nachmittag »
Hallo miteinander,

ich betreibe den SkyTV Ultimate an einer Synology Diskstation DS-412+.

Den Treiber des SkyTV Ultimate habe ich am vergangenen Wochenende wieder mal aktualisiert (kann aber nicht genau sagen ob eine neuerere Treiberversion installiert wurde). Die Diskstation laeuft auf DSM 4.2-3202.

Als TV Server laeuft TVHeadend (Synocommunity package 3.2.18~g40a8920).

Ich habe seit Anfang an folgende Probleme:

(1) Treiber scheint sich selbst zu entladen

TVHeadend meldet irgendwann eine aehnliche Fehlermeldung:
Mar 28 13:20:33 dvb: diseqc setup failed -1
Mar 28 13:20:33 dvb: "/dev/dvb/adapter0" tuning to "ASTRA: 10,818,000 kHz Vertical (No satconf)" -- Front configuration failed -- Broken pipe, frequency: 1068000

Wenn ich dann checke ob der Treiber noch geladen ist:
DiskStation> /opt/bin/mediaclient -e
Driver is currently not running, please start it as root
mediaclient --start

Der Treiber beendet sich anscheinend selbst. Ich habe beobachtet dass der Treiber stabil laeuft wenn die Diskstation frisch rebootet wurde. Wird allerdings z.B. der Treiber gestoppt und wieder gestartet dann beendet er sich danach von selbst nach einer gewissen Zeit.

Mir ist auch aufgefallen dass der Treiber sich selbst beendet wenn ich (ohne dass TVHeadend laeuft) den Mediaclient zum tunen benutze und danach die Signalqualitaet auslese:
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

Wenn ich die Ausfuehrung vom mediaclient mit Strg+C beende ist der Treiber danach nicht mehr geladen.

Sind jemanden gleiche oder aehnliche Probleme in dieser Konfiguration bekannt?


(2) Empfang von HD-Kanaelen teilw. nicht mehr moeglich

Ich vermute dass dies an dem relativ schlechten Signal liegt das von unserer Schuessel kommt. Vorher hatten wir eine Technotrend TT S2-1600 Einsteckkarte, mit der haben wir eigentlich alle (freien) HD-Sender von Astra 19,2E und 28,2E empfangen koennen, seit der Umstellung auf den SkyTV Stick bekommen wir z.B. Das Erste HD nicht mehr. Ein lock ist auch beim manuellen Tunen nicht zu bekommen und TVHeadend vermeldet 'No Signal' fuer den MUX.

Sollte die Qualitaet beim Empfang von schwaechereren Signalen vergleichbar mit einer Einsteckkarte sein oder sind hier durch die USB-Bauweise Abstriche unvermeidlich?

EDIT:
Mir ist gerade beim Lesen im Forum dieser Thread hier aufgefallen:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,1200.0.html

Ich habe das gleiche Problem bezgl. dass keine Auswahl des "Delivery System" moeglich ist. Installiert ist bei mir das ganz normale Paket von SynoCommunity - es ist also kein Problem das nur bei selberkompiliertem TVHeadend auftritt. Ich vermute dass dieses Problem teil der Gesamtproblematik ist warum ich viele HD Sender nicht mehr empfangen kann.


Bei weiteren Fragen bzw. notwendigen Informationen bitte einfach nachfragen!

Viele Gruesse,
T. Kosig
« Letzte Änderung: April 03, 2013, 09:18:46 Nachmittag von tkosig »

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Mediaclient/Treiber stoppt unerwartet [DS-412+ / TVHeadend]
« Antwort #1 am: März 29, 2013, 03:27:28 Vormittag »
Zitat
Ich habe das gleiche Problem bezgl. dass keine Auswahl des "Delivery System" moeglich ist. Installiert ist bei mir das ganz normale Paket von SynoCommunity - es ist also kein Problem das nur bei selberkompiliertem TVHeadend auftritt. Ich vermute dass dieses Problem teil der Gesamtproblematik ist warum ich viele HD Sender nicht mehr empfangen kann.

Das Problem ist aktuell ungelöst da es nur bei einigen auftritt, und insbesondere nur auf dem Synology NAS, versuche eventuell die Include Dateien von /opt/include beim Kompilieren zu verwenden. Das scheint in der Tat das Problem mit den HD Sendern bei Dir zu sein.

Der Treiber beendet sich nicht, sondern das Synology System beendet diesen einfach sofern man diesen via Shell startet und sich wieder ausloggt. Bei einem Neustart wird der Treiber jedoch vom System direkt gestartet und bleibt auch gestartet.
Failure is a good thing! I'll fix it

tkosig

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Mediaclient/Treiber stoppt unerwartet [DS-412+ / TVHeadend]
« Antwort #2 am: März 29, 2013, 02:39:56 Nachmittag »
Danke fuer die schnelle Rueckmeldung. Ich habe gerade die Aussage zu (1) getestet - das trifft wirklich zu. Sobald ich die SSH Sitzung mit der Diskstation schliesse wird der Treiber entladen. Nun die interessante Frage, wie laesst sich das unterbinden? Ich kann nicht jedesmal meine Diskstation neubooten wenn ich den Treiber neuladen will. Es scheint ja auch mit anderen Daemons zu gehen dass diese aus der SSH Sitzung gestartet werdend und weiterlaufen wenn die Sitzung beendet wird.

zu (2):
Ich habe TVHeadend bis jetzt nur in einer virtuellen Maschine mit Hilfe von spksrc kompiliert. Ob und wie man an der Stelle die Include Dateien von Sundtek (ich denke das war gemeint?) in den Vorgang mit einbringen koennte - keine Ahnung. Ich habe eher Hoffnung dass die Maintainer des TVHeadend Pakets und die Entwickler von TVHeadend vielleicht helfen koennen.

Ich bin mir nicht 100% sicher aber ich glaube mich zu erinnern dass ich mehr Probleme mit TVHeadend habe seit dem spksrc die 64bit Toolchain fuer meine Diskstation (DS-412+ = cedarview) benutzt. Vorher war TVHeadend ein 32bit Paket.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:Mediaclient/Treiber stoppt unerwartet [DS-412+ / TVHeadend]
« Antwort #3 am: März 29, 2013, 03:11:31 Nachmittag »
Eventuell kannst du uns ja mal via Skype Chat kontaktieren (sundtek), ich denke ein Synology-Startskript sollte das Problem lösen.
Failure is a good thing! I'll fix it

tkosig

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:Mediaclient/Treiber stoppt unerwartet [DS-412+ / TVHeadend]
« Antwort #4 am: April 03, 2013, 09:13:34 Nachmittag »
Also hier ist die Lösung zu (1)

Man kann verhindern dass der Treiber entladen wird in dem man 'nohup' benutzt um den Treiber zu starten. Dazu muss man allerdings den 'mediasrv' direkt starten und nicht via 'mediaclient --start'.

nohup /opt/bin/mediasrv -d -pluginpath /opt/bin

Dann wird der Treiber nicht beendet wenn die SSH Sitzung geschlossen wird.

(2)

Nach einigen Nachforschungen habe ich herausgefunden dass die 64 bit Toolchain für die Cedarview Architektur der DiskStations falsche Kernel-Header verwendet. Hier wird DVB_API_VERSION als 3.1 definiert während in der 32bit Toolchain es als 5.4 definiert wird.

Das erklärt dann auch die Probleme mit den HD Sendern (DVB-S2 support erst ab DVB API > 5).

Ich habe Synology und den Maintainer der Synology-Pakete (spksrc) informiert.

In der Zwischenzeit habe ich spksrc umkonfiguriert so dass ich in der Lage war ein 32bit TVHeadend Paket zu kompilieren. Ich habe dann einfach den 32bit Sundtek Treiber installiert
./sundtek_netinst.sh -system 32bit

und dann das kompilierte 32bit TVHeadend Paket installiert. Jetzt funktioniert wieder alles problemlos!

Das kompilierte TVHeadend Paket (DSM 4.2 und nur cedarview Architektur!) könnt ihr hier herunterladen:
https://dl.dropbox.com/u/7327269/tvheadend_cedarview_3.2.18-4.spk

Vielleicht hilfts ja einem anderen User weiter!

Ich melde mich sobald ich von Synology gehört habe.

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8330
    • Profil anzeigen
Re:[Gelöst] Probleme mit DS-412+ und TVHeadend (Cedarview)
« Antwort #5 am: April 03, 2013, 09:42:21 Nachmittag »
Failure is a good thing! I'll fix it

tkosig

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Re:[Gelöst] Probleme mit DS-412+ und TVHeadend (Cedarview)
« Antwort #6 am: April 03, 2013, 09:44:52 Nachmittag »
Danke, ich werde das gleich mal ausprobieren!