Autor Thema: Funktioniert Sundtek DVB-T Stick in NN2 4.0 ? (7020 HD)  (Gelesen 4519 mal)

roymarja

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Funktioniert Sundtek DVB-T Stick in NN2 4.0 ? (7020 HD)
« am: Januar 20, 2013, 06:37:35 Nachmittag »
Hallo in die Runde,

Habe bislang schlechte Erfahrungen gemacht mit dem Hauppauge Win Nova T500 in auf OE 2.0 basierenden Images.
Kriegte ihn einfach nicht am Laufen. (auch nicht mit Hilfe von Spezialisten)

Hoffentlich wird mein neuerdings on-line bestellter Sundtek DVB-T besser abschneiden.
Ist meine Hoffnung berechtigt?

Und wenn ja, lässt er sich in jedem x-beliebigen OE 2.0 Image installieren?
Kann ich da zurückgreifen auf den Sundtek-IPK im Downloadbereich?
Leider bin ich, auch in Sachen Linux nicht begabt.

Würde mich auf ein Feedback freuen, danke!

roy

Sundtek

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8317
    • Profil anzeigen
Re:Funktioniert Sundtek DVB-T Stick in NN2 4.0 ? (7020 HD)
« Antwort #1 am: Januar 20, 2013, 07:33:41 Nachmittag »
Dieser funktioniert ja,

Es gibt einen einfachen Settopbox Installer fuer Windows:
http://sundtek.de/media/ssi.rar
oder fuer Mac:
http://sundtek.de/media/ssi_mac.zip

Weitere Geraeteeinstellungen koennen dann via Sundtek Control Center in Enigma vorgenommen werden.
Failure is a good thing! I'll fix it

roymarja

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Funktioniert Sundtek DVB-T Stick in NN2 4.0 ? (7020 HD)
« Antwort #2 am: Januar 20, 2013, 08:50:52 Nachmittag »
Vielen Dank für die prompte Antwort!


roymarja

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
    • Profil anzeigen
Re:Funktioniert Sundtek DVB-T Stick in NN2 4.0 ? (7020 HD)
« Antwort #3 am: Februar 27, 2013, 05:40:56 Nachmittag »
Sundtek DVB=T Stick funzt tatsächlich in DMM's OE 2.0
Trotz des super Supports seitens Sundtek bin ich dennoch nicht zufrieden.
Nach exakt zwei Stunden Radio/Tv Betrieb schaltet sich der Stick selbstständig aus.
Ein Umschalten auf einen anderen Sender bewirkt zwar erneut DVB-T Empfang aber dieses Phänomen bin ich von bisherigen Sticks (in OE 1.6) von Hauppauge und Co nicht gewohnt.

Diagnose von Sundtek:  der Stick gerät anscheinend in Konflikt mit dem eingebauten Verstärker in der Zimmerantenne Digitenne TT1 von Technisat.
Schade, die Sticks vom Wetbewerb gingen damit problemlos um.
Ausschalten der Verstärkung kommt leider nicht in frage da ich mangels ausreichenden DVB-T Signals darauf angewiesen bin.