Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Sundtek

Seiten: 1 ... 511 512 [513] 514
7681
Sundtek MediaTV Pro / Sundtek MediaTV Gold Treiber
« am: Juli 26, 2009, 05:44:27 Nachmittag »
... noch ne kleine Info ... unter lusb erscheint der Stick  n i c h t.

Was wird bei lsusb (als root) angezeigt? Könnten Sie /var/log/mediasrv.log an kontakt at sundtek.de schicken?

$ lsusb
Bus 003 Device 002: ID eb1a:51b2 eMPIA Technology, Inc. (Sundtek MediaTV Pro)
Bus 003 Device 002: ID eb1a:51b3 eMPIA Technology, Inc. (Sundtek MediaTV Gold)

Edit: ein falscher Treiber war der Grund das die Sundtek MediaTV Gold nicht richtig erkannt wurde.

7682
Sundtek MediaTV Pro / Sundtek MediaTV Gold Treiber
« am: Juli 26, 2009, 05:02:29 Nachmittag »
Hallo,

auf ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient bekomme ich folgende Meldung: /opt/lib/libmediaclint.so (0x00007fc13860d000). Aufgefallen ist mir gerade, dass ich unter dev nur -video0 habe. Für Analog-TV bekomme ich unter ... mediaclient -e  Video0: /dev/video1. Angeschlossen habe ich den Stick (Gold) an einer Kabelfernsehdose ! Eingestellt habe ich bei tvtime PAL und Europa, sonst nichts. Egal, ob ich nun beim Start video0 oder video1 nehme, es kommt die Info: Keine TV-Signalquelle. Im Terminalfenster bekomme ich nach dem Beenden von tvtime: videoinput: Cannot open capture device /dev/video1: Noch such file or directory .... bzw. bei video0 folgende infos:
videoinput: driver wont tell us its norm: Invalid argument
videoinput: Cant get tuner info: Invalid argument
Wichtig: >>> Your capture card driver: uvcvideo ... das dürfte meine eingebaute Kamera sein! .... Please select a different video device for tvtime to use with command line option --device.

Gruß
fritv

uvcvideo ist ein Webcam Treiber, tvtime unterstützt den uvcvideo Treiber leider nicht.

tvtime -d /dev/video1

sollte funktionieren

$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [ Sundtek MediaTV Pro] DVB-C, DVB-T, ANALOG-TV, FM-RADIO
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0

$ tvtime -d /dev/video1
Running tvtime 1.0.2.
Reading configuration from /etc/tvtime/tvtime.xml
Reading configuration from /home/markus/.tvtime/tvtime.xml
>>> telling driver daemon that tvtime is opening the devicenode
videoinput: Can't set tuner audio mode: Success
videoinput: Can't set tuner audio mode: Success

Bei /dev/video1 handelt es sich um ein virtuelles Interface, wir werden dies für das System bei einem kommenden Update sichtbar machen.

7683
Sundtek MediaTV Pro / Sundtek MediaTV Gold Treiber
« am: Juli 26, 2009, 02:50:34 Nachmittag »
Hallo,

auch ich habe den Stick heute installiert, soweit alles ok, also sudo ./empia_installer.sh, /opt/bin/mediaclient -e und anschließend tvtime per Paketverwaltung installiert. Nach dem Start von tvtime (bei mir /dev/video0 bekomme ich den Hinweis: Keine TV-Signalquelle. Benutzt wird Ubuntu 9.04 64-bit mit Kernel 2.6.30. Was mache ich falsch?

Gruß
fritv



Was zeigt

ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient

an?

Eine richtige Ausgabe sollte wie folgt aussehen:
ldd /usr/bin/tvtime | grep mediaclient
/opt/lib/libmediaclient.so (0x00007fd483507000)

7684
Sundtek MediaTV Pro / Re:Frage zum Sundtek MediaTV Pro
« am: Juli 25, 2009, 05:44:15 Nachmittag »
Alles da?
ein kleines wesentliches Teilchen fehlt. ???


Der Treiber wird erst ab Montag offiziell freigegeben. Es wurde Ihnen jedoch bereits vorab eine Treiberversion zugespielt.

7685
Sundtek MediaTV Pro / Re:Frage zum Sundtek MediaTV Pro
« am: Juli 24, 2009, 12:58:46 Nachmittag »
Hallo
Ich habe den Sundtek MediaTV Pro bestellt und möchte ihn unter Linux mit VDR und XBMC betreiben. Wie lange dauert es bis er geliefert wird Bestellnr. 6
Nun habe ich gelesen, das für VDR am besten FF-DVB-X Karten genutzt werden sollen. Meine Frage ist nun: Ist der Sundtek MediaTV Pro ein FF (Full-Featured) Stick?

Gruß
Martin


Aufgrund eines Firmwareupgrades hat sich die Auslieferung der TV Sticks etwas verspätet, der erste Versand fand am 24. Juli statt.

Bei der Sundtek MediaTV Pro handelt es sich um eine "Budget" Karte. Full featured Karten (mit einem MPEG Dekoder) werden heutzutage aufgrund der vorhandenen Rechenleistung nicht mehr benötigt. Des weiteren können einige Graphikkarten den MPEG Videostream bereits direkt dekodieren.

Wir werden uns VDR innerhalb der nächsten Woche genauer ansehen. Die Treiber werden ab Montag auf der Website verfügbar sein. Es wird unter anderem auch an einer Linux Live CD, abgestimmt fuer die Sundtek MediaTV Pro, gearbeitet.

7686
Sundtek MediaTV Pro / Re:Unterstützung von Kaffeine
« am: Juli 21, 2009, 09:35:24 Nachmittag »
Hallo,
Kaffeine wäre schon cool aber wie steht es mit der Unterstützung für den VDR?
Das wäre für mich sehr interessant.

mfg
Th. Bark

VDR ebenso wie kaffeine werden mit einem Treiberupdate welches innerhalb der nächsten 1-2 Wochen freigegeben wird funktionieren.

Der derzeitige Treiber funktioniert soweit mit den angegebenen Applikationen, wichtige Änderungen welche derzeit bearbeitet werden sind unter anderem ein Workaround welcher verhindern soll das bei Linux 2.6.27 bis 2.6.28 der Systemspeicher langsam anwächst (dies ist ein Fehler in den jeweiligen Systemen nicht in unserem Treiber), andere Kernel sind davon nicht betroffen.
Ubuntu Intrepid verwendet 2.6.27, der nächste Schritt nach diesem wird die weitere Überprüfung der Kompatibilität der Applikationen sein.

Das Forum wurde auch für diesen Fall eingerichtet um Wünsche und Anregungen von Sundtek MediaTV Pro/Gold Benutzern in die Software einzuarbeiten.

7687
Sundtek MediaTV Pro / Re:Unterstützung von Kaffeine
« am: Juli 21, 2009, 11:03:52 Vormittag »
Hallo,
wird der Stick auch von Kaffeine unterstützt? Können Sie uns dafür Bilder und eine Installationsanleitung posten?


Danke!

Kaffeine sollte innerhalb von 1-2 Wochen unterstuetzt werden. Wir arbeiten nur noch daran das Kaffeine (ohne extra Erweiterungen) das Geraet erkennt, die Schnittstellen um die Daten auszulesen sind vorhanden.
Kaffeine hat derzeit eine hohe Prioritaet.

7688
Sundtek MediaTV Pro / Re:Unterschied zwischen Sundtek MediaTV Pro und Gold
« am: Juli 16, 2009, 08:34:01 Nachmittag »
Das wäre Prima ...

welchen Stick muss jetzt kaufen, damit ich ihn (gmeint ist die Hardware), nicht mehr zurückschicken muss, falls ich irgendwann einmal auf die Mac-Version hochrüsten will? Reicht es, bereits jetzt die Pro-Version (119,-- €) zu kaufen und später ggf. per reinem Softwareupdate, das ich selber durchführen kann auf die Gold-Version hochzurüsten? Oder muss ich auf die Gold-Version warten (149,-- €) ? Oder kann ich schon jetzt einen Stick mit der entsprechenden Mac-Firmware haben - Preis - ?, den ich ggf. auch mit Mac-Software betreiben kann?

Ich frag hier lediglich zur Sicherheit - nicht nur für mich - nach, denn im Forum steht, dass man den Stick zum Hochrüsten "einschicken" muss.

Bei dieser Gelegenheit noch etwas grundsätzliches:
Kann man bei diesen Sticks die Firmware, falls es neue Verionen geben sollte, selber updaten?

Die Verbreitung der in dem Chip gespeicherten Firmware wurde uns leider untersagt, darüber hinaus kann es durch fehlerhaftes Updaten zu irreparablen Schäden kommen. Wie schon erwähnt wird die Software der Gold Version erst Mitte August online zum Download freigeschalten werden, der Stick ansich kann bereits geliefert werden.

7689
Sundtek MediaTV Pro / Re:Unterschied zwischen Sundtek MediaTV Pro und Gold
« am: Juli 16, 2009, 07:04:55 Nachmittag »
Oder ... kann man schon jetzt eine "Hardwareversion" erwerben, die ich nicht mehr einschicken müsste, und bei Bedarf, falls ich wirklich mal einen Mac haben sollten nur zusätzlich Software kaufen müsste.

Diese Möglichkeit besteht, die offizielle Mac Software wird mitte August freigeschalten werden. Die Linux Treiber werden ab 20. Juli zugänglich sein.

7690
Sundtek MediaTV Pro / Re:Upgrade der beiden Sticks
« am: Juli 16, 2009, 05:15:11 Nachmittag »
Kann man dann auch irgendwann per Upgrade zusätzlich noch eine MAC Lizenz erwerben, wenn man zuerst nur die Pro Version erwoben hat oder ist dies nicht möglich?

Danke.

Wir werden innerhalb der nächsten Wochen die Möglichkeit anbieten die Sticks entweder nach Frankfurt am Main oder Berlin schicken zu können um sie Upgraden zu lassen.

7691
Sundtek MediaTV Pro / Re:Unterschied zwischen Sundtek MediaTV Pro und Gold
« am: Juli 16, 2009, 02:49:20 Nachmittag »
Hallo,

ich habe mir den Unterschied zwischen den beiden "Versionen" angeschaut. Liege ich damit richtig, dass die Hardware incl. Lieferumfang absolut identisch ist und ein Unterschied lediglich bei der Software besteht? Bei der Gold-Version wird anscheinend der Mac sowohl treiber- als auch sofwareseitig besser unterstützt. Ich vermute, dass eine zusätzliche Software beigefügt ist, damit man mit dem Mac fernsehen kann.

Gruß

fritv

Ja der Unterschied liegt ausschließlich am zusätzlichen Mac Support, auch sind die Geräte aus der ersten Lieferung ausschließlich für Linux allokiert. Die Mac Geräte werden Mitte August verfügbar sein.

7692
Sundtek MediaTV Pro / Re:wo den treiber herunterladen ?
« am: Juli 16, 2009, 11:53:03 Vormittag »
ich kann leider den treiber bzw das install script empia_installer.sh nirgends finden.

kann mir da jemand helfen ?

danke  !

Nach Bearbeitung der Bestellung wird der Link zum Treiberdownload per Mail bekanntgegeben. Der Download benötigt eine Geräteseriennummer welche auf dem USB Stick abgebildet ist.

7693
Sundtek MediaTV Pro / Re:LINUX Kernelbhängigkeit Treiber
« am: Juli 15, 2009, 09:05:27 Nachmittag »
Hallo,

Hallo,
ist der Treiber für den USB Stick für Linux Kernel abhängig? Muss ich die Treiber nach jedem Kernel Update neu installieren? Wenn ja, was passiert, wenn es von Ihrer Seite einmal keinen Support mehr für das Produkt gibt, die Linuxkernel sich aber dennoch weiterentwickeln? Ist dann das Gerät nur noch unter Windows zu benutzen?

Danke

Der Stick benötigt keinen Kerneltreiber, der Treiber läuft ausserhalb des Kernels als normale Applikation und wird dadurch übergreifend von allen Kernelversionen ab 2.6.15 (Versionen davor benötigen einen USB Kernel Patch) unterstützt. Sollte das Produkt eingestellt werden (was sehr unwarscheinlich ist da neue Ausführungen auf die alte Arbeit aufbauen) wird die Arbeit öffentlich freigegeben.

Da *kein* Kerneltreiber benötigt wird, wird auch das Risiko eventueller Systemprobleme minimiert - es wird nur der Treiber an sich beeinflusst. Kernelabstürze aufgrund des Treibers sind unmöglich. Auch funktioniert der Treiber weitgehend problemlos auf Netbooks welche die Kernelsourcen nicht zur Verfügung stellen (uA. Acer Aspire One)

Es wird lediglich die USBFS Schnittstelle des USB Kernel Stacks benötigt (welche standardmäßig auf fast allen Systemen verfügbar ist).

Mit unseren Treibern werden weder video4linux noch DVB Unterstützung im Kernel benötigt da wir die offizielle LinuxDVB sowie Video4Linux API im Userspace nachgebildet haben, bestehende Kernel Videotreiber werden von unserer Software nicht beeinflusst und funktionieren wie gehabt.

7694
Sundtek MediaTV Pro (Europe) / Supported applications
« am: Juli 15, 2009, 04:04:15 Nachmittag »


(this screenshot was made using a single device, playing multiple channels from one transponder)

Here you can find a list of supported and verified applications which can be used with Sundtek MediaTV Pro, the driver supports all major linux media APIs video4linux1, video4linux2, DVB APIv3, DVB APIv5, OSS Audio API

Analogue TV, Composite, S-Video:
* http://sourceforge.net/projects/tv-viewer/tv-viewer (requires encoding Plugin)
* http://tvtime.sourceforge.net tvtime
* http://www.videolan.org/vlc/ VLC
* http://www.mplayerhq.hu/design7/news.html Linux mplayer
* http://www.mythtv.org/ MythTV
* http://linux.bytesex.org/xawtv/ XawTV
* http://zapping.sourceforge.net/Zapping/index.html Zapping
* http://ekiga.org/ Ekiga VOIP (Channel 0: TV Channel 1: Composite Channel 2: S-Video)
* http://www.lavrsen.dk/twiki/bin/view/Motion/WebHome Motion detection Software

The official tvtime version requires graphiccard hardware acceleration, some graphiccarddrivers do not support this. If you have such an unsupported graphiccard or use Xorg with framebuffer output you can use our tvtime version which supports softwarerendering:

http://www.sundtek.de/support/tvtime-softwarerendering.tar.gz (full Sourcecode)

DVB-T:
* http://www.mplayerhq.hu/design7/news.html Linux mplayer
* http://kaffeine.kde.org/?q=node/19 Kaffeine
* http://www.tvdr.de Hauptseite Linux VDR
* http://www.mythtv.org/ MythTV
* http://lonelycoder.com/hts/ tvheadend
* http://xbmc.org/ Xbox mediacenter (by using tvheadend)
* http://www.videolan.org/vlc/ VideoLanClient
* http://www.xine-project.org/home xine/xine-ui
* https://launchpad.net/me-tv me-tv
* http://projects.gnome.org/totem/index.html Totem (-xine)

DVB-C:
* http://www.mplayerhq.hu/design7/news.html Linux mplayer
* http://kaffeine.kde.org/?q=node/19 Kaffeine
* http://www.tvdr.de Linux VDR
* http://www.mythtv.org/ MythTV
* http://lonelycoder.com/hts/ tvheadend
* http://xbmc.org/ Xbox mediacenter (by using tvheadend)
* http://www.videolan.org/vlc/ VideoLanClient
* http://www.xine-project.org/home xine/xine-ui
* https://launchpad.net/me-tv me-tv
* http://projects.gnome.org/totem/index.html Totem (-xine)

FM-Radio:
* http://kradio.sourceforge.net/ kradio
* http://www.gstreamer.net/ Gstreamer
* http://linux.bytesex.org/xawtv/ radio (from the xawtv package)
* http://projects.gnome.org/gnomeradio/ gnomeradio
* http://gqmpeg.sourceforge.net/radio.html gqradio
* mediaclient (comes with the linux driver)
* capturing is supported by eg. cat /dev/radio0 | lame - capture.mp3
* http://code.google.com/p/darkice/ Webradio Streaming

Sundtek virtual analog TV Videodriver demo:


The list of supported applications is still growing and the driver will be further optimized in order to optimally support most TV applications. If something doesn't work please report it here so we can find a solution for it.

7695
Sundtek MediaTV Pro / Unterstützte Linux Applikationen
« am: Juli 15, 2009, 03:58:02 Nachmittag »
Hier finden Sie eine Liste von unterstützten und getesteten Applikationen:



(mehrere DVB Sendungen können gleichzeitig abgespielt werden, Zugriff erfolgte auf ein Gerät)

Analog TV, Composite, S-Video:
* http://sourceforge.net/projects/tv-viewer/tv-viewer (benötigt encoding Plugin)
* http://tvtime.sourceforge.net tvtime
* http://www.videolan.org/vlc/ VideoLanClient
* http://www.mplayerhq.hu/design7/news.html Linux mplayer (mencoder zum Aufnehmen)
* http://www.mythtv.org/ MythTV
* http://linux.bytesex.org/xawtv/ Xawtv
* http://ekiga.org/ Ekiga VOIP (Channel 0: TV Channel 1: Composite Channel 2: S-Video)
* http://www.lavrsen.dk/twiki/bin/view/Motion/WebHome Motion detection Software

Analog TV (+Analog Videotext):
* http://zapping.sourceforge.net/Zapping/index.html Zapping

Die offizielle tvtime Version unterstützt lediglich eine hardwarebeschleunigte Videoausgabe, sollte dies nicht von der Graphikkarte unterstützt werden kann unsere tvtime version mit Softwarerendering Unterstützung verwendet werden:

http://www.sundtek.de/support/tvtime-softwarerendering.tar.gz

DVB-T:
* http://www.mplayerhq.hu/design7/news.html Linux mplayer
* http://kaffeine.kde.org/ Kaffeine *) (siehe Punkt am Ende des Beitrags)
* http://www.gstreamer.net/ Gstreamer
* http://www.tvdr.de Linux VDR
* http://www.mythtv.org/ MythTV
* http://lonelycoder.com/hts/ tvheadend
* http://xbmc.org/ Xbox mediacenter (mittels tvheadend oder VDR)
* http://www.videolan.org/vlc/ VideoLanClient
* http://www.xine-project.org/home xine/xine-ui
* https://launchpad.net/me-tv me-tv
* http://projects.gnome.org/totem/index.html Totem (-xine)
* http://wirbel.htpc-forum.de/w_scan/index2.html w_scan

DVB-C:
* http://www.mplayerhq.hu/design7/news.html Linux mplayer
* http://kaffeine.kde.org/ Kaffeine *)
* http://www.gstreamer.net/ Gstreamer
* http://www.tvdr.de Linux VDR
* http://www.mythtv.org/ MythTV
* http://lonelycoder.com/hts/ tvheadend
* http://xbmc.org/ Xbox mediacenter (mittels tvheadend)
* http://www.videolan.org/vlc/ VideoLanClient
* http://www.xine-project.org/home xine/xine-ui
* https://launchpad.net/me-tv me-tv
* http://projects.gnome.org/totem/index.html Totem (-xine)
* http://wirbel.htpc-forum.de/w_scan/index2.html w_scan

FM-Radio:
* http://kradio.sourceforge.net/ kradio
* http://www.gstreamer.net/ Gstreamer
* http://linux.bytesex.org/xawtv/ radio (vom XawTV Paket)
* http://projects.gnome.org/gnomeradio/ gnomeradio
* http://gqmpeg.sourceforge.net/radio.html gqradio
* mediaclient (kommt mit dem Installer)
* Aufnahmen werden mit folgendem Befehl unterstützt: cat /dev/radio0 | lame - capture.mp3
* http://code.google.com/p/darkice/ Webradio Streaming

Für Embedded Projekte (entwickelt von Berlinux Solutions):
* http://www.diskohq.org/

Die kaffeine Patches wurden offiziell bereits integriert, es dauert jedoch noch etwas bis die Distributionen Kaffeine aktualisiert haben und es wieder out of the Box funktioniert

*) Kaffeine ab Version 1.0 benötigt das Phonon Xine backend (phonon-backend-xine), Kaffeine Forum
AMD64:

OpenSuse:
https://build.opensuse.org/package/show/home:wolfi323:branches:KDE:Extra/kaffeine

Bis Ubuntu 11.10
http://www.sundtek.de/support/kaffeine_oneiric_1.2.2-1ubuntu3_amd64.deb
Neuere Versionen:
http://www.sundtek.de/support/kaffeine_1.2.2-2_amd64.deb

X86-32bit:
Bis Ubuntu 11.10
http://www.sundtek.de/support/kaffeine_oneiric_1.2.2-1ubuntu3_i386.deb
Neuere Versionen:
http://www.sundtek.de/support/kaffeine_1.2.2-3_i386.deb


Fedora Core 18 X86-64:
http://www.sundtek.de/support/kaffeine-1.2.2-4.fc18.x86_64.rpm

Patch wie erwaehnt:
http://www.sundtek.de/support/sundtek_0.3.diff

Um Kaffeine for anderen Updates zu schützen folgenden Befehl auf der Konsole ausführen:

Zitat
sudo -s
echo "kaffeine hold"|dpkg --set-selections

Kaffeine benoetigt zudem noch Codecs z.b libxine1-ffmpeg oder die Gstreamer Ugly Pakete (je nach Distribution)

Sundtek virtual analog TV Videodriver demo:


Die Liste der unterstützten Software wird weiterhin getestet und der Treiber optimiert damit die optimale Unterstützung der Applikationen garantiert wird. Sollte etwas nicht funktionieren wird eine Lösung erarbeitet und im Forum bekannt gegeben.

Seiten: 1 ... 511 512 [513] 514