Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Sundtek

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 555
31
Die Logfile sagt soweit nichts aus, wenn Du mir Zugriff geben kannst kann ich das direkt überprüfen.

Wir hatten einen Kunden der hatte eine alte Raspberry Pi4 USB Firmware die den Tuner gestört hat, mit einem Update war dann auf einmal alles stabil

https://www.minidvblinux.de/forum/index.php/topic,10158.msg81146.html#msg81146

Zitat
Raspberry PI OS installieren und folgenden Befehl ausführen:

rpi-update firmware

https://github.com/raspberrypi/linux/issues/3919#issuecomment-717151759

Zitat


Der USB Controller für den Raspberry PI 4 benötigt ebenfalls eine Firmware.

https://www.raspberrypi.org/documentation/computers/raspberry-pi.html
The VLI805 USB firmware EEPROM image - ignored on 1.4 and later board revisions which do not have a dedicated VLI EEPROM

Jene RPIs welche die Firmware vom Eeprom laden haben eventuell noch eine alte Version - bitte die Updates beachten.


32
Wünsche und Anregungen / Re: SkyTV Ultimate 6 2016/01
« am: Januar 27, 2022, 08:58:08 Nachmittag »
Mit dem Sundtek Streaming-Server?

Ja das wurde nachgebessert, einfach den Streamingserver neu installieren.
Das Problem war eher ein Anzeige-Problem, die Sender wurden erkannt.

33
schon geklärt.

34
Du hast den Streamingserver installiert (mit folgendem Befehl /opt/bin/mediaclient --installstreamer), da du TVHeadend verwendest kannst du den einfach entfernen sudo rm -rf /opt/bin/rtspd

35
Wünsche und Anregungen / Re: SkyTV Ultimate 6 2016/01
« am: Dezember 19, 2021, 06:34:10 Vormittag »
Hallo,
Anydesk wäre kein Problem. Ist ja schnell installiert.
Die Frage ist, nur welcher Codec fehlt da? Unter Windows übrigens das gleiche Problem. 
Allerdings funktionieren auch Sender, insofern bezeifle ich das Codec Problem.
Alle Sender die nicht funktionieren sind mit z. B.

alt_BR-KLASSIK

alt gekennzeichnet.

Der Suchlauf ist aber frisch und neu....

alt_ kommt vom Datenstrom - nicht von uns.
Wenn Anydesk kein Problem ist dann schicke die ID bitte an kontakt at sundtek de

36
Wünsche und Anregungen / Re: SkyTV Ultimate 6 2016/01
« am: Dezember 18, 2021, 03:18:47 Nachmittag »
Das Problem sollte dann beim VLC liegen. Falls Du Anydesk auf dem System starten kannst können wir uns das aber kurz mal direkt anschauen.

37
Hallo,

Du kannst den Tuner einschicken, aber schicke erst mal eine Email an kontakt at sundtek de

38
Wünsche und Anregungen / Re: SkyTV Ultimate 6 2016/01
« am: Dezember 18, 2021, 08:53:56 Vormittag »
Hallo,

die Software die sie verwenden unterstützt diesen Codec nicht, die Daten werden vom Tuner empfangen und liegen vor - aber der Codec zum dekomprimieren des Streams ist nicht auf dem System vorhanden.
Was für eine Software wird überhaupt verwendet?

39
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: linuxserver/tvheadend + sundtek
« am: Dezember 16, 2021, 05:30:25 Vormittag »
yes that's a stupidity of docker that those nodes have to exist outside of the image before being able to use them inside.

Docker prohibits the use of mknod() inside the docker, if the corresponding major/minor number is not in some kind of list before starting up docker. That special file (with major/minor number) links to the device itself.
That's something where LXR containers are definitely ahead of Docker.

As some workaround for docker you can install the driver on the host and create a config file /etc/sundtek.conf
and put enabledocker=on into it, the driver will just pre-create the nodes and exit.

        media_get_config(dev->config, "enabledocker", &docker, NULL);
        if (docker && strcmp(docker, "on")==0) {
                system("mkdir -p /dev/dvb/adapter0");
                system("mknod /dev/dvb/adapter0/frontend0 c 212 1");
                system("mknod /dev/dvb/adapter0/dvr0 c 212 5");
                system("mknod /dev/dvb/adapter0/demux0 c 212 3");
                system("mkdir -p /dev/dvb/adapter1");
                system("mknod /dev/dvb/adapter1/frontend0 c 212 7");
                system("mknod /dev/dvb/adapter1/dvr0 c 212 11");
                system("mknod /dev/dvb/adapter1/demux0 c 212 9");
                system("mkdir -p /dev/dvb/adapter2");
                system("mknod /dev/dvb/adapter2/frontend0 c 212 13");
                system("mknod /dev/dvb/adapter2/dvr0 c 212 17");
                system("mknod /dev/dvb/adapter2/demux0 c 212 15");
                system("mkdir -p /dev/dvb/adapter3");
                system("mknod /dev/dvb/adapter3/frontend0 c 212 19");
                system("mknod /dev/dvb/adapter3/dvr0 c 212 23");
                system("mknod /dev/dvb/adapter3/demux0 c 212 21");
                exit(0);
        }

40
Ist die LED permanent grün?
Vielleicht mal das Kabel tauschen zwischen Fernseher und Tuner?

41
Sundtek MediaTV Pro / Re: Linux Mint 20.2 VDR
« am: Dezember 11, 2021, 03:14:04 Nachmittag »
Existiert denn das Verzeichnis überhaupt?

TVHeadend wäre sicherlich einfacher einzurichten!

Bei Fragen bezüglich VDR eignet sich das VDR Forum insbesondere da die Leute dort jeden Tag VDR verwenden. Dit ie Treiberinstallation hast Du ja soweit abgeschlossen.

www.vdr-portal.de

42
Wenn Du nur den Tuner verwendest geht das rote LED an?

Verwendest Du Unicable?

Du kannst mal versuchen die Datei /etc/sundtek.conf zu erstellen und die Stromstärke für das LNB Limit zu erhöhen:
500Milliampere:
Der Befehl auf der Konsole wäre:

sudo -s
echo "lnblimit=500ma" > /etc/sundtek.conf
/opt/bin/mediaclient --shutdown
/opt/bin/mediaclient --start

----

sollte das nicht klappen,
750 Milliampere:

sudo -s
echo "lnblimit=750ma" > /etc/sundtek.conf
/opt/bin/mediaclient --shutdown
/opt/bin/mediaclient --start

----

sollte das nicht klappen,
1 Ampere:

sudo -s
echo "lnblimit=1000ma" > /etc/sundtek.conf
/opt/bin/mediaclient --shutdown
/opt/bin/mediaclient --start

43
Sundtek MediaTV Pro / Re: Linux Mint 20.2 VDR
« am: Dezember 10, 2021, 09:12:57 Nachmittag »
Der Streamingserver nimmt MPEG-TS auf (das Ursprungsformat wie die Daten reinkommen).

Ich denke eher dass der VDR nicht startet da er mit einer falschen Konfiguration gestartet wird, VDR sollte eigentlich auch ohne DVB Device starten.
VDR verwenden doch auch so einige Kunden, und wir haben VDR zeitweise zum Testen verwendet.

Die meisten verwenden w_scan und füttern das dann in den VDR.

z.B.:
w_scan -f c -c de

Solltest Du da nicht weiterkommen können wir auch via Anydesk/Remote Desktop kurz weiterhelfen.

44
Hast Du den Treiber auch auf dem Host installiert? -- dort sollte er nicht installiert werden.

Die Nodes werden nur vom Treiber erstellt wenn die Geräte verfügbar sind, entweder kommt es zu einem USB Hardware Problem oder der Treiber wird forciert gestoppt (der Treiber ist ja nur ein Prozess und kann mit killall -9 gestoppt werden ohne dass der Tuner merkt dass der Treiber weg ist).
Die Aufgabe des Treibers ist die Verwaltung der Chipsätze auf dem Tuner (sprich der kennt den Komplettzustand des Gerätes)

Sollte das Problem noch immer vorhanden sein kontaktiere uns via Chat, und bitte Anydesk starten damit wir remote draufschauen können.

45
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: linuxserver/tvheadend + sundtek
« am: Dezember 07, 2021, 04:46:18 Nachmittag »
Check the logfiles as mentioned, if the tuner shows up with mediaclient then there's a setup issue
if the tuner disappears in dmesg then there's a hardware (or possibly USB stack driver) issue, and maybe there's some more information about it available.

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 555