Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Sundtek

Seiten: [1] 2 3 ... 558
1
Sundtek MediaTV Pro / Re: Control Center download
« am: November 30, 2022, 10:19:36 Nachmittag »
Habe den Link aktualisiert, auch wenn der Installer in die Jahre gekommen ist - er lädt im Hintergrund den aktuellsten Treiber herunter und installiert diese (und der ist wenige Wochen alt).

Die Frage wäre funktioniert das für Dich?

2
Ja, benötigt aber einen Splitter davor.

3
{Single, Dual, Quad} Sundtek SkyTV Ultimate / Re: dual tuner reset/flush
« am: November 23, 2022, 05:25:30 Vormittag »
Please provide:
- logfiles
- information which system you use.
- how long was the tuner in use
- which other devices are attached
- possibly a photo of your setup

turn on tuner logging:
/etc/sundtek.conf
add:
loglevel=max
and restart.

so the tuning history can be traced in /var/log/mediasrv.log

we need to know as much as possible to reproduce this setup.
Best would probably be to send your setup to us for investigation.

For the Raspberry PI4 please be aware that there are posts out there where some people have USB problems in general with all kind of devices "-110".

The Dual DVB-S/S2/S2X device requires around 470mA (when both tuners are used, regardless if the powersupply is attached - because that one is only for the LNB).
We had the RPI4 running with DVB-S/S2/S2X Dual running for a month constantly without any issue - but we used a laboratory AC adapter also to monitor the power consumption.

A disconnect of the system is not a normal behaviour, and we would like to know more about it.
We are doing numerous tests on our side and can confirm that disconnects would be abnormal - if it happens there must be a reason for that.

From previous experience we have seen eg. that on some Amlogic ARM systems only certain ports work stable with higher transfer speeds (usually the OTG port), other ports would eg. disconnect -- with all our tuners.
Some other systems which we've seen were powered with 5V - needed a power bypass line to USB because they only delivered 4.7V on the USB Voltage rail.

Single tuners only carry out half the bandwidth, dual tuners up to 240 mbit.

4
Zitat
12:24 <vpeter> /storage/.kodi/addons/driver.dvb.sundtek-mediatv/system.d/driver.dvb.sundtek-mediatv.service
12:24 <vpeter> and 2 lines needs to be removed
12:24 <vpeter> After=network-online.service
12:24 <vpeter> Requires=network-online.service

also in der Datei die Zeile mit After und Requires entfernen oder auskommentieren.

5
Soll er mit oder ohne Netzwerk funktionieren?

Im Sundtek Service Skript muss dafür die Netzwerk Abhängigkeit entfernt werden damit es ohne Netzwerk läuft, ich habe libreelec aktuell nicht installiert und warte auf den Namen des Services (vom Libre-Elec Sundtek Paket-Maintainer VPeter).

6
Der Treiber unterstützt das exportieren der DVB Adapter auf andere Systeme, deshalb eventuell die Netzwerk-Dependency
VPeter (aus dem LibreElec Forum) maintained das libreelec Paket, in Deinem Fall würde die Network-Dependency wohl überhaupt nicht benötigt werden.

Ich hab's mal dem Maintainer mitgeteilt.
Im Grunde müsste bei Dir die Network Dependency/Abhängigkeit vom Sundtek Treiber Service-Skript entfernt werden. Einige andere werden das Netzwerk aber bestimmt weiterhin benötigen.

7
Dann würde ich aktuell darauf schließen dass die USB SSD dem Tuner die USB Bandbreite nimmt. Isochronous reserviert die Bandbreite wiegesagt.

Bei uns sind nur die Tuner angeschlossen. Aber gut zu wissen.

8
hmm... okay gerade Iso wird eigentlich nicht empfohlen aber wenn's läuft. Wir haben immerhin auch vor 12 Jahren mit Isochronous begonnen.

Such noch etwas weiter nach einem Firmware update für den Raspberry PI, dort scheint das eigentliche Problem zu liegen.
Oder die Ports etwas ändern.

Isochronous reserviert eine fixe Bandbreite auf dem Controller, Bulk ist da flexibler und braucht auch weniger CPU Last.

9
Kann ich mich mal einloggen auf den RPI und etwas umschauen was auf Deinem RPI 4 anders läuft als auf unserem?

Bei uns gibt es auf dem Raspberry PI 4 keine Probleme, ich weiß auch dass einige Kunden den Raspberry PI 4 ohne Störungen verwenden.

10
Genau, wenn diese Meldungen während des Streamens auftritt dann gibt es ein Signalproblem -- dann stört eventuell der Raspberry PI, oder das Netzteil den DVB-S/S2/S2X Empfang. Es kann auch sein dass der Raspberry PI an sich das Signal stört -- falls möglich mit einem anderen Raspberry PI gegentesten.

Die Tuner funktionieren soweit mit dem Raspberry PI 4 zum Streamen ohne Probleme, Streamen + Kodi auf dem gleichen Raspberry PI da gibt es noch ein paar Bugs beim Raspberry PI Kernel (das ist der letzte Stand den wir derzeit kennen).

Also eventuell anderes Netzteil verwenden, längeres USB Kabel etc. Den Tuner eventuell auch auf einem anderen System gegentesten ob die Sat Anlage mit dem Kabel in Ordnung ist.

11
Der SkyTV 8 kann DVB-S/S2/S2X und DVB-S2X, der SkyTV6 kann nur DVB-S/S2

wenn die BER ok ist dann sollte der Datenstrom schon mal (irgendwo) in Ordnung sein.
Versuche nur mal von einem Tuner zu streamen -- nicht aufzuzeichnen.

/opt/bin/mediaclient --loglevel=max
tail -f /var/log/mediasrv.log

dort sollten keine "realigning stream" Nachrichten kommen während man eine Sendung aufzeichnet oder streamed. Nach dem Umschalten sind die Daten natürlich nicht komplett (also ein paar realigning Stream Nachrichten direkt nach dem Umschalten sind ok -- aber mehr auch nicht).

12
Hi,

Headless sollte es eigentlich keine Probleme geben.
Schau dir mal an ob die Probleme auf beiden Tunern auftreten oder nur auf einem.

Falls auf beiden, versuche jeweils nur einen Tuner in Betrieb zu nehmen.
Schau dir auch die Signalstatistik an
/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0

bzw. adapter1

Die Signalstärke gilt für den jeweils eingestellten Sender, BER soll 0 sein.

Tritt es nur auf einigen Sendern auf z.B DVB-S2/8PSK/HD oder auch DVB-S/QPSK?

SkyTV 6 und SkyTV 8 sind komplett unterschiedliche Geräte.

Was könnte ich mir da für Probleme vorstellen?
- Der Raspberry PI kann selber eine Störquelle für die Sat Anlage sein. Wenn das bei DVB-C auftritt empfehlen wir üblicherweise längere USB Kabel (ist aber sehr selten).
Wenn ein Netzteil von der Stromstärke ausgereizt wird kann es selber zu einer Störquelle werden.

Schätze da wirst Du nun etwas probieren müssen.

Ich denke wir hatten bei uns mal 7 Tuner an einem Raspberry PI getestet, beim 8. Tuner ging der USB Stack in die Knie.

13
Treiber / Re: Linux Treiber 31. Oktober 2022
« am: Oktober 31, 2022, 03:33:06 Vormittag »
schau mal kurz in den Chat ich habe bezüglich der Toolchain ein paar Fragen die du vielleicht beantworten kannst (bei uns ist die Zeit leider limitiert uns da durchzustöbern)

14
Rot heißt dass die Tuner in TVHeadend nicht konfiguriert wurden. Die Tuner werden also erkannt. Nun einfach TVHeadend konfigurieren.
1. Netzwerk anlegen (DVB-S/S2)
2. Astra mit DVB-S/S2 verknüpfen
3. Die Tuner mit Astra verknüpfen
4. Die Tuner aktivieren, der Scan startet dann automatisch, wird bei DVB-S/S2/S2X wohl so einige Zeit dauern bis alles durch ist.

Die Treiber wurden mittlerweile von unserer Seite aktualisiert - die Treiber auf der LibreElec Seite werden gerade aktualisiert.

Seiten: [1] 2 3 ... 558