Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Pelzlurch

Seiten: [1]
1
Sundtek Streaming Server / Re: Sundtek Streaming Server (Deutsch / German)
« am: Januar 13, 2019, 01:15:03 Nachmittag »
Zwei Fragen:
Bis wann kann man den eine neue Version erwarten, da soll ja eine fertige Channellist enthalten sein?
Wie löscht man gemachte Aufnahmen? Ich hab diese nun physisch einfach von der Platte gelöscht, aber sie werden im Streamingserver immernoch angezeigt?

2
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Linux Installation DVB-S, DVB-S2
« am: Dezember 27, 2018, 11:40:04 Nachmittag »
So nachdem ich um Weihnachten rum tatsächlich etwas Zeit hatte, habe ich mich mal daran gemacht meinen Rechner (KDE Neon stable) neu aufzusetzen, da ich in letzter Zeit diverse Probleme hatte. Unter anderem war es nicht mehr möglich aus Okular und qpdfview zu drucken, da temporäre ps Dateien ohne jegliche Berechtigungen angelegt wurden. Wenn ich neue User angelegt habe und mich mit diesen angemeldet habe dann öffnete sich bei diesen nur ein schwarzer Bildschirm mit Mauszeiger. Das wars dann auch schon. Mehr gabs nicht zu sehen. Auch hier nehme ich an, das es an verbogenen Rechten lag.

Warum erzähl ich das hier? Weil ich nach Neuinstallation irgendwann wieder das Problem hatte und sich nun herausstellt, dass der Sundtek Treiber (SkyTV VIII) Schuld ist und mir meine Berechtigungen zerschießt. Sorry, das ist ein NOGO!!!!
Bei der Installation wird zwar angezeigt, dass root in die Gruppe audio aufgenommen wird, aber da muss noch erheblich mehr passieren. Ich weiß nun ehrlich gesagt gar nicht mehr, was ich machen soll. Ich hab nun meinen Rechner wieder fertig konfiguriert und meine alte, leider nur SD fähige TV Karte reingehängt. Solange der Treiber mir aber derart massiv in  die Berechtigungen eingreift, wird dieser nicht mehr installiert. Ich denke ernsthaft darüber nach, den Stick zurückzuschicken.  Das Ding hat mir zwischenzeitlich mehr als genug Zeit geraubt. Gerät und Software sind einfach nicht ausgereift auch wenn mir beides eigentlich wirklich gut gefallen. 


3
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 25, 2018, 10:46:11 Vormittag »
Hallo, ich warte hier immer noch auf Ersatz für den defekten SkyTV8. Versprochen wurde, dass er am 22. auf Reise geht. Bis dato habe ich weder Versandbestätigung geschweige denn den Stick.

4
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 15, 2018, 07:20:26 Nachmittag »
Also das Board hab ich nun schon recht lange und es läuft von Anfang an prima mit Linux. Konnte bisher weder mit der Southbridge noch dem NEC USB Controller Probleme feststellen.
Allerdings ist der besagte USB Hub noch recht neu und wie es scheint macht dieser tatsächlich ab und an Probleme (zumindest in den logs). Ich hab das Teil jetzt mal abgezogen. Mal schauen ob sich die Hänger damit erledigen. Werde berichten.

5
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 14, 2018, 02:23:12 Nachmittag »
Dass das durchaus auch andere Gründe haben kann ist mir schon klar - USB 3.0 ist alles andere als easy. Ich habe schon zweimal USB Karten gekauft die mir massive Probleme bereitet haben. Im Moment hab ich aber lediglich die USB-Ports vom Mainboard und einen Hub aktiv, mit denen ich sonst halt keine großen Probleme habe. EIn Treiberneustart wird vermutlich nichts bringen, denn ich habe ja einen kompletten Rechner-Reboot vorgenommen. Ich hatte allerdings eher den Stick selber in Verdacht, weil es meist nicht so ist, dass ich gar nicht darauf zugreifen kann, sondern dass eine graues Bild erscheint bei dem man zwischendurch ein paar Fetzen des laufenden Programmes erahnen kann.

Allzuviel kann ich bei USB im BIOS nicht einstellen: USB 2.0 an/aus, USB 3.0 an/aus und legacy USB an/aus/auto. Legacy USB hab ich auf an weil ich es brauche, sonst müsst ich um ins Bios zu kommen ne PS2 Tastatur anflanschen.

Der Stick ist direkt am Mainboard eingestöpselt mit angeschlossenem Netzteil.

Hier die gewünschten Abfragen:
lsusb -t
/:  Bus 11.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 5000M
    |__ Port 2: Dev 2, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 5000M
        |__ Port 1: Dev 3, If 0, Class=Mass Storage, Driver=uas, 5000M
        |__ Port 2: Dev 4, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 5000M
        |__ Port 4: Dev 5, If 0, Class=Mass Storage, Driver=uas, 5000M
/:  Bus 10.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 480M
/:  Bus 09.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 5000M
    |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Mass Storage, Driver=usb-storage, 5000M
/:  Bus 08.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=xhci_hcd/2p, 480M
/:  Bus 07.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/4p, 12M
    |__ Port 1: Dev 2, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
/:  Bus 06.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/2p, 12M
/:  Bus 05.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/5p, 12M
    |__ Port 5: Dev 2, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
    |__ Port 5: Dev 2, If 1, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
    |__ Port 5: Dev 2, If 2, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
/:  Bus 04.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ohci-pci/5p, 12M
/:  Bus 03.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/4p, 480M
    |__ Port 2: Dev 3, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=, 480M
    |__ Port 4: Dev 4, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 480M
        |__ Port 2: Dev 5, If 0, Class=Hub, Driver=hub/4p, 480M
            |__ Port 2: Dev 9, If 0, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
            |__ Port 2: Dev 9, If 1, Class=Human Interface Device, Driver=usbhid, 12M
/:  Bus 02.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/5p, 480M
    |__ Port 2: Dev 2, If 0, Class=Vendor Specific Class, Driver=usbfs, 480M
/:  Bus 01.Port 1: Dev 1, Class=root_hub, Driver=ehci-pci/5p, 480M

lspci
00:00.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD9x0/RX980 Host Bridge (rev 02)
00:00.2 IOMMU: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890S/RD990 I/O Memory Management Unit (IOMMU)
00:02.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GFX port 0)
00:05.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GPP Port 1)
00:06.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GPP Port 2)
00:07.0 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RD890/RD9x0/RX980 PCI to PCI bridge (PCI Express GPP Port 3)
00:11.0 SATA controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 SATA Controller [AHCI mode] (rev 40)
00:12.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:12.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:13.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:13.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:14.0 SMBus: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 SMBus Controller (rev 42)
00:14.2 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 Azalia (Intel HDA) (rev 40)
00:14.3 ISA bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 LPC host controller (rev 40)
00:14.4 PCI bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SBx00 PCI to PCI Bridge (rev 40)
00:14.5 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI2 Controller
00:16.0 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB OHCI0 Controller
00:16.2 USB controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] SB7x0/SB8x0/SB9x0 USB EHCI Controller
00:18.0 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 0
00:18.1 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 1
00:18.2 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 2
00:18.3 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 3
00:18.4 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 4
00:18.5 Host bridge: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD] Family 15h Processor Function 5
01:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Curacao PRO [Radeon R7 370 / R9 270/370 OEM]
01:00.1 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Cape Verde/Pitcairn HDMI Audio [Radeon HD 7700/7800 Series]
02:00.0 Ethernet controller: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller (rev 06)
03:00.0 USB controller: NEC Corporation uPD720200 USB 3.0 Host Controller (rev 04)
04:00.0 USB controller: NEC Corporation uPD720200 USB 3.0 Host Controller (rev 04)

Bitte alles erstmal als Vorabinfo verstehen. Ich versuch mal ein paar USB Geräte umzustecken. Ich melde mich wenn das Problem auftaucht.

6
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 14, 2018, 10:03:28 Vormittag »
So weiters Feedback von mir. Im Großen und Ganzen läuft der Stick ordentlich. Aber ich hab noch so das ein oder andere Problemchen (nichts was eilt, aber ich in naher Zukunft doch ganz gerne behoben hätte):

Ab und an hängt sich der Stick auf. Das ist jetzt nicht übermäßig häufig, kommt aber doch ab und an mal vor, insbesondere wenn man noch diverse Dinge testet und fleißig umschaltet. Das Ärgerliche daran ist, dass ich dann den Stick vom Rechner abziehen muss (dafür muss ich immer unter meinen Schreibtisch krabbeln) und Ihn neu verbinden muss. Anders bekomme ich das nicht behoben. Bringt auch kein Rechnerneustart was.

Ein paar Sender findet mir der Streamingserver nicht (mdr HD, rbb HD, hr Hd) Kann diese aber händisch tunen. Hab dazu mal ne Meldung im Bereich Streamingserver angelegt. Außerdem ist es seltsam, wenn ich den Rechner neu gestartet habe und auf den Streamingserver zugreife, dann wird mir dort immer gemeldet, dass das Gerät noch nicht konfiguriert ist. Ich kann dann auch nicht auf aufgenommene Sendungen zugreifen. Ich vermute auch mal, dass eine AUfnahmeprogrammierung keinen Neustart überleben wir. Hab ich aber noch nicht getestet.

Einige wenige Sender kommen in sehr bescheidener Qualität, z.B. DMAX und Sport1

Ein Großes Lob und Dank noch an Sundtek, was den Support anbelangt. Der ist wirklich sensationell!





7
Sundtek Streaming Server / Re: Sundtek Streaming Server (Deutsch / German)
« am: Oktober 14, 2018, 08:50:32 Vormittag »
Hi ich hab ein kleines Problem: Aus irgendwelchen Gründen findet mir mein SkyTV8 nicht alle Sender (99% werden gefunden), wenn ich mit dem Streamingserver scanne. Habe nun schon einige Male gescannt und irgendwie weigert er sich hartnäckig hr HD und rbb HD zu finden. Wenn ich  manuell tune scheint er aber kein Problem mit den Sendern zu haben:
/opt/bin/mediaclient -m DVBS2 -f 10891000 -M 8PSK -S 22000000 -V H -E 2/3
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting DVB-S/S2 tune Parameters
using HI/LO Band frequency: 10891000
Modulation: PSK8 (DVB-S2)
Symbolrate: 22000000
Voltage: 18 Volt (Horizontal)
FEC: 2/3
Tone OFF
Frequency: 1141000
Syntax OK
Checking for lock:
. [LOCKED]
Wie kann ich denn die Sender händisch in die Senderliste des Stremingservers eintragen/reinkriegen?

8
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 12, 2018, 06:56:51 Vormittag »
Jepp mit dem Streamingserver funktionierts. Übrigens nach einem Neustart auch mit EPG.

9
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 11, 2018, 07:12:48 Nachmittag »
Hm also irgendwie will das immer noch nicht so richtig. w_scan läuft nun durch und findet auch eine ganze Menge Sender. Allerdings kann ich fast nur SD Kanäle anschauen. Die meisten HD Kanäle gehen nicht.

10
Sundtek SkyTV Ultimate / Re: Sundtek SkyTV 8
« am: Oktober 09, 2018, 07:01:52 Vormittag »
Also ich habe gestern nach langem Warten nun endlich den Stick bekommen. Ans laufen bekomme ich ihn aber nicht. Der Treiber installiert problemlos aber Ich bekomm keine Sender ans laufen.
/opt/bin/mediaclient --testastra -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
net open
opened
Testing Astra 19.2 Frequencies
DVBS
LO Band / 18V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
LO Band / 13V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
HI Band / 18V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
HI Band / 13V:
Checking for lock:
. [LOCKED]
DVB-S2 ZDF HD / 18V
Checking for lock:
. [LOCKED]

Aber W_Scan liefert bei jedem Sender immer das:
w_scan -fs -s S19E2 -c DE -X
w_scan -fs -s S19E2 -c DE -X
w_scan version 20170107 (compiled for DVB API 5.10)
using settings for 19.2 east Astra 1KR/1L/1N/1M
scan type SATELLITE, channellist 68
output format czap/tzap/szap/xine
output charset 'UTF-8', use -C <charset> to override
Info: using DVB adapter auto detection.
        /dev/dvb/adapter0/frontend0 -> SATELLITE "Sundtek DVB-S/S2 (VII)": very good :-))

Using SATELLITE frontend (adapter /dev/dvb/adapter0/frontend0)
-_-_-_-_ Getting frontend capabilities-_-_-_-_
Using DVB API 5.10
frontend 'Sundtek DVB-S/S2 (VII)' supports
INVERSION_AUTO
DVB-S
DVB-S2
FREQ (0.93GHz ... 2.17GHz)
SRATE (1.000MSym/s ... 45.000MSym/s)
using LNB "UNIVERSAL"
-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
trying 'S2 f = 10729 kHz V SR = 22000  2/3 0,35  8PSK  (0:0:0)'
(time: 00:00.000)         signal ok:    S2 f = 10729 kHz V SR = 22000  2/3 0,35  8PSK  (0:0:0)
        Info: no data from PAT after 2 seconds
        deleting (S2 f = 10729 kHz V SR = 22000  2/3 0,35  8PSK  (0:0:0))
trying 'S  f = 10744 kHz H SR = 22000  5/6 0,35  QPSK  (0:0:0)'
(time: 00:03.600)         signal ok:    S  f = 10744 kHz H SR = 22000  5/6 0,35  QPSK  (0:0:0)
        Info: no data from PAT after 2 seconds
        deleting (S  f = 10744 kHz H SR = 22000  5/6 0,35  QPSK  (0:0:0))




Seiten: [1]