Sundtek Support Forum

Deutsch => Sundtek MediaTV Pro => Treiber => Thema gestartet von: crush89 am März 24, 2017, 12:00:50 Vormittag

Titel: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: crush89 am März 24, 2017, 12:00:50 Vormittag
Hallo,

ich habe eine Synology DS 412+ und betreibe dort 1x Sky VI und 1x MediaTV Pro 3. Gemeinsam laufen sie sehr gut. Ich habe lange TVheadend benutzt und allerdings soll jetzt alles in eine Docker-Umgebung wandern.

Am liebsten würde ich gerne dieses Docker-Image benutzen:
https://hub.docker.com/r/linuxserver/tvheadend/
 (https://hub.docker.com/r/linuxserver/tvheadend/)
Dieses Image bietet das beste Verhältnis aus Größe und Funktion.

Allerdings gibt es derzeit keine Treiberunterstützung für Alpine Linux. Wird es dafür bald Unterstützung geben oder gibt es einen Workaround?

Danke
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am März 24, 2017, 09:57:24 Nachmittag
Hast Du den Treiber schon mal versucht darauf zu installieren?

Du kannst dich ja mal im Chat melden damit man da mal drüberschaut.
Sofern Alpine Linux überhaupt USB unterstützt sollte man den Treiber darauf schon zum Laufen bekommen. (Voraussetzung allererstes ist einmal USB).
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: crush89 am März 25, 2017, 12:38:29 Nachmittag
Hallo,

ja ich habe bereits versucht den Treiber innerhalb der Docker-Enviroment zu installieren und bekomme die Fehlermeldung das mein System nicht supported wird.

(http://i.imgur.com/Kly4syb.png)

Wegen der USB Unterstützung - ich mal stark davon aus, dass Alpine Linux usb unterstützt, weil ich schon Mehrfall gelesen habe das diese Docker-App mit anderen USB-Stick läuft.
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am März 25, 2017, 12:42:02 Nachmittag
Schau mal im Chat vorbei http://chat.sundtek.de

Die Installation sagt soviel wie, der Treiber konnte nicht in /opt/bin und auch nicht nach /tmp kopiert werden und das ein Berechtigungsproblem vorliegen könnte.
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: coolcow am Mai 07, 2017, 05:42:52 Nachmittag
Hallo,

Ich habe das selbe Problem, und liefere weitere Infos:

Die Installations-Routine check folgende Skripte auf einen bestätigenden Status, und bekommt keinen:
+ /tmp/.sundtek/chk64bit
+ /tmp/.sundtek/chk32bit
+ /tmp/.sundtek/chkppc32
+ /tmp/.sundtek/chkarm64
+ /tmp/.sundtek/chkarmsysv
+ /tmp/.sundtek/chkarmoabi
+ /tmp/.sundtek/chkmips
+ /tmp/.sundtek/chkmipsel
+ /tmp/.sundtek/chkppc64
+ /tmp/.sundtek/chkmipsel2
+ /tmp/.sundtek/chkopenwrtmipsr2 0.9.33
+ /tmp/.sundtek/chkopenwrtmipsr2
+ /tmp/.sundtek/chkmipselbcm
+ /tmp/.sundtek/chksh4
+ /tmp/.sundtek/chkopenwrtarm4
+ /tmp/.sundtek/chkopenwrtppc32
+ /tmp/.sundtek/chkddwrtmips
+ /tmp/.sundtek/chkddwrtmips2
Infolge dessen, wird der Standard-Fehlertext angezeigt welcher unter Anderem auch darauf hinweist, dass eventuell Schreibrechte nicht korrekt gesetzt sein könnten. Das ist aber nicht die Ursache des Problems. Es fehlt schlicht die Unterstützung für das Alpine-System.

Nachstellen lässt es sich sehr einfach wie folgt...

Alpine Docker-Container mit Shell starten:
docker run -it alpine sh
Im Container den Treiber-Installer runterladen und ausführen:
wget http://sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh
chmod +x sundtek_netinst.sh
./sundtek_netinst.sh

Erweiterte Debug-Ausgabe:
sh -x ./sundtek_netinst.sh
Eine Alpine-Unterstützung wäre ein sehr großer Mehrwert für den Sundtek-Treiber. Eventuell lässt sich ja der Installer entsprechend anpassen.

Gruß,

die coole Muh
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Lietho am Mai 21, 2017, 09:47:30 Nachmittag
Hallo,

Ich stehe genau an derselben Stelle wie coolcow. Die Installationsroutine sagt, dass Alpine ein nicht unterstütztes System ist. Wie können wir den Sundtek Stick unter Alpine Linux zum Laufen bringen?

Danke!
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am Mai 23, 2017, 05:26:03 Nachmittag
Wir können uns das mit Alpine Linux gegen Wochenende ansehen, zur Zeit arbeiten wir noch am nächsten Streamingserver update.
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: firsttris am Juni 07, 2017, 04:51:45 Nachmittag
Hallo,
gibt es schon einen weg den Sundtek Treiber in einem Alpine Linux Docker Image zu installieren?

Grüße
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Lietho am Juli 09, 2017, 03:40:16 Nachmittag
Wie hoch stehen die Chancen, dass sich hier noch was bewegt?
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am Juli 10, 2017, 04:37:17 Vormittag
Hallo,

sobald etwas mehr Zeit vorhanden ist. Aktuell steht der Streamingserver mit einem eigenen Player auf der Liste.
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: crush89 am September 03, 2017, 07:58:45 Nachmittag
Hallo,

cool das das Thema noch andere beschäftigt.

Gibt es da schon eine Lösung?

Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: clemensvb am Oktober 10, 2017, 07:04:31 Nachmittag
Hallo,

ich würde mich auch sehr für die Docker-Unterstützung des Treibers interessieren. Ist schon bekannt wann es voraussichtlich soweit ist?

Danke!
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am Oktober 10, 2017, 08:10:41 Nachmittag
Habt ihr euch dieses Projekt schon mal angesehen:

https://hub.docker.com/r/tristanteu/tvheadend-sundtek-docker/
Titel: Re:Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: clemensvb am Oktober 14, 2017, 06:44:11 Nachmittag
Hallo,

Danke für den Hinweis. Das Docker-Image hat zwar einen Fehler sodass der Build fehlschlägt, das ließ sich aber beheben.
Titel: Re: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am Dezember 06, 2018, 02:41:42 Vormittag
Wir haben mittlerweile eine MUSL Version vom Treiber. Der Treiber wurde mit alpine Linux auf einem x86-64bit System getestet.

Es wird kein privilegierter Modus benötigt, der Treiber läuft im Docker System.
Der Tuner muss angeschlossen sein bevor das Docker gestartet wird.

Zusätzlich zu den DVB Nodes muss auch /dev/bus/usb angegeben werden da der Treiber dort andockt und /dev/dvb selber virtuell erstellt:
--device=/dev/bus/usb

Zitat
docker create --name alpinelinux
                     --net=bridge
                     -p 9981:9981
                     -p 9982:9982
                     --device=/dev/dvb
                     --device=/dev/dri
                     --device=/dev/bus/usb
                     -t alpine /bin/sh

Das Docker Image linuxserver/tvheadend stürzt bei uns aktuell ab (auch ohne Treiber), das Alpine Docker image ist in Ordnung.
tvh:mtimer[24854]: segfault at 7fcb6db15ea0 ip 00005652971896d7 sp 00007fcb703524a0 error 6 in tvheadend3[565297027000+3d5000]

https://github.com/linuxserver/docker-tvheadend/issues/101
Titel: Re: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am Dezember 06, 2018, 02:46:29 Nachmittag
Hier noch ein Beispiel Startskript:

#!/bin/sh                     
USBDEV=$(lsusb | grep 2659: -c)
if [ "$USBDEV" != "0" ]; then     
        if [ ! -e /sundtek ]; then
                mkdir /sundtek
                cd /sundtek                                   
                wget http://sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh
                sh sundtek_netinst.sh -service -easyvdr
        fi;
                                         
        if [ -e /opt/bin/mediasrv ]; then
                cd /opt/bin                                             
                # this will continue once all the devices are initialized
                ./mediasrv -d --wait-for-devices
        fi;                                         
                                                   
        export LD_PRELOAD=/opt/lib/libmediaclient.so
fi                             
/usr/bin/tvheadend -c /config -C
Titel: Re: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: BoBeRzE am Januar 14, 2019, 11:13:55 Nachmittag
Hallo,

könnt ihr eine Anleitung posten wie man "from Scratch" das Docker Image baut? Aktuell nutze ich ein Image bei dem die Tuner nur innerhalb des Containers genutzt werden können wenn der Container mit Root-Rechten läuft. Zusätzlich ist auf dem Host der Treiber installiert.

So wie ich das verstehe ist der Treiber im Docker-Image notwendig aber nicht auf dem Host. Das wichtigste wäre mir, dass der Container keine Root-Rechte mehr benötigt um TVHeadend laufen zu lassen. Ein weiterer Vorteil wäre das äußerst schlanke System wenn man Alpine als Basis nutzt.

Vielen Dank für eure Hilfe

PS: Ich nutze derzeit nur einen Tuner, habe aber bereits drei weitere hier liegen. Da ich mit den 4 Tunern alle Sat-Blöcke (HL,HH,VL und VH) abdecke sollte ich doch möglich sein mit mehreren Teilnehmern TV schauen zu können ohne dass es Einschränkungen gibt?   Oder gibt es bei den Tunern hardwaretechnische Limitierungen? Ein Multischalter mit 4 Eingängen erlaub es ja auch z.B. 16 Teilnehmer zu versorgen.

EDIT:

Ich habe nun versucht die Treiber im den Alpine Container zu installieren. Es kommt die Meldung dass das System nicht unterstützt wird. Wie muss vorgegangen werden damit der Treiber installiert werden kann?
Titel: Re: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: felix am Februar 09, 2019, 02:05:37 Vormittag
Hallo,
ich kann das reproduzieren: Wenn ich einen Container mit dem Befehl aus Antwort #14 erzuge und darin sundtek_netinst.sh ausführe lautet die Meldung, das System würde nicht unterstützt.  :(
So wie ich #14 verstanden habe, sollte das doch inzwischen funktionieren? Woran kanns liegen?
Danke
Titel: Re: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: Sundtek am Februar 09, 2019, 02:38:30 Vormittag
Hi,

der Treiber ist noch nicht aktualisiert. Wir arbeiten noch am nächsten Update (das Treiberpaket enthält verschiedene Treiber für verschiedene Geräte).
Ich denke gegen Anfang der nächsten Woche sollte es dann soweit sein.
Titel: Re: Sundtek + Docker Image Alpine Linux auf Synology
Beitrag von: felix am Februar 16, 2019, 09:46:41 Nachmittag
Hallo,

wollte mich nach dem Stand der Dinge erkundigen. Gibt es den neuen Treiber schon per netinstall? Oder wie kriege ich mit, wenn es soweit ist?

Danke und Grüße