Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17757 Beiträge in 2127 Themen- von 3027 Mitglieder - Neuestes Mitglied: minkel

April 23, 2018, 11:49:01 am
Sundtek Support ForumDeutschSoftware Sundtek Ltd.(Installations)Pfade der Software
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: (Installations)Pfade der Software  (Gelesen 3619 mal)
Der_Pit
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: April 27, 2012, 03:12:45 pm »

Ich hab mir die neue Sky TV Ultimate bestellt um meinen VDR etwas 'aufzubohren'.  Während ich drauf warte hab ich mir schonmal die Software angesehen (http://www.sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh - erstmal danke für den vorbildlichen Linux-Support!) und hab dazu 'ne Frage:

Die Installations-Pfade innerhalb /opt sind ja für einen Linuxer der Graus(*) - sind die in denn in den Binaries (nicht den Scripten) irgendwo hard-coded, oder kann ich das irgendwo anpassen? (schon klar dass auch Scripte geändert werden müssen, das kann ich ja selbst machen)
Dann ist mir aufgefallen dass ein Uninstall (-u) nicht alle Dateien in /opt auch wieder löscht  Traurig

(*) Standard für /opt ist eigentlich /opt/<Vendor>/, und da kann man dann machen was man will. Unterverzeichnisse und Libraries in einem .../bin sind nicht gerade üblich.  Auch ein /opt/doc/README hat keinen Bezug zur Software und würde von einem anderen Programmpaket, das ebenso verfährt, einfach überschrieben Schockiert

Nichtsdestotrotz:  Ich freu mich schon auf das Teil  Grinsend
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7652


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: April 27, 2012, 04:44:12 pm »

/opt/bin ist historisch gewachsen, da die ganzen Beschreibungen jetzt auch darauf bezogen sind ändern wir das selber nicht mehr, zudem ist der Pfad egal ob auf embedded Systemen oder einem PC (fast) immer gleich.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Der_Pit
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: April 27, 2012, 05:17:46 pm »

Ja, schon klar - es ging mir eher drum ob ich's selbst anpassen kann, oder ob dann nix mehr geht.  Ich hab halt mehr Zusatzsoftware, die in /opt residiert.  Solange es nur eine ist, die da aus dem Rahmen fällt, geht's ja noch.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7652


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: April 27, 2012, 11:19:46 pm »

Ja, die Finale Installation kann selber angepasst werden.

Dies ist nur für diejenigen die sich den Treiber wirklich manuell installieren möchten, wir erklären wie es funktioniert - empfehlen es jedoch nicht, normale Anwender mit weniger Erfahrung sollten die einfachere Installation durchführen!)

Zitat
wget http://sundtek.de/media/sundtek_installer_development.sh # dieses Paket enthält alle Treiber
chmod 777 sundtek_installer_development.sh
./sundtek_installer_development.sh -e

Dies entpackt die Treiber für die jeweiligen Architekturen

Bei der Installation ist wichtig:

mediasrv ist der Multimediastack
mediaclient das Tool mit dem der Treiber konfiguriert werden kann
das Unterverzeichnis "dvb" enthält die Treiber (sofern vorhanden, wenn es nicht vorhanden ist sind die Treiber in mediasrv inkludiert)
das Unterverzeichnis "audio" Audio Ausgabeplugins für unsere AnalogTV Geräte

mediasrv, dvb und audio müssen immer im gleichen Verzeichnis sein.

Den Treiber kann man dann mittels mediasrv -d (Daemon) starten.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Der_Pit
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: April 28, 2012, 06:29:37 pm »

Super, Danke!
Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu: