Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17532 Beiträge in 2102 Themen- von 2989 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Elux011

Januar 23, 2018, 04:09:18 am
Sundtek Support ForumDeutschSundtek MediaTV ProTreiberWindows Netzwerk Treiber 26. Juli 2015
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 13
Drucken
Autor Thema: Windows Netzwerk Treiber 26. Juli 2015  (Gelesen 70620 mal)
gregro
Newbie
*
Beiträge: 5


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: April 04, 2012, 07:20:56 pm »

Ha das war's und ich sitz schon den ganzen Nachmittag an der Geschichte. Hätt ich auch selber draufkommen können ich trottel  Grinsend

Vielen Dank für die schnelle Hilfe
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7551


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: April 04, 2012, 08:00:32 pm »

Es wird derzeit noch ziemlich viel daran gearbeitet, daher wenn Updates gemacht werden aktuell am Besten alles gleichzeitig aktualisieren :-)

Die Release Zyklen kommen je nach Wichtigkeit der Updates darauf an.
Aus Kundensicht reicht es wohl die Applikationen einmal im Monat zu aktualisieren sofern es Updates gibt, insbesondere da wir im Treiberpaket auch verschiedene Geräte unterstützen.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
gregro
Newbie
*
Beiträge: 5


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: April 05, 2012, 09:41:27 am »

Hallo,

nach der gestrigen Hilfe funktioniert nun alles tadellos aber eine Frage hätte ich da noch.

Ist es möglich das ganze zu automatisieren also, dass beim Windowsstart zu dem Tuner (mit Vorgabe zu welchem DVB-T oder DVB-C) automatisch connected wird ?

Kann man das ggf. über Parameter realisieren ?

Gruß
Gregor
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7551


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: April 05, 2012, 09:44:35 am »

Der Windowstreiber verbindet sich bei Bedarf mit dem Server.

StreamlineTV Scanner muss nur zur Konfiguration verwendet werden, die Konfiguration funktioniert auch nach einem Neustart.

In Zukunft werden wir jedoch eine Option hinzufügen um den Stick nach Seriennumer im Netzwerk zu suchen, aktuell funktioniert dies über IP und Stick ID.
« Letzte Änderung: April 05, 2012, 09:47:15 am von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
gregro
Newbie
*
Beiträge: 5


Profil anzeigen
« Antworten #19 am: April 05, 2012, 09:56:05 am »

Super vielen Dank.

Schöne Osterfeiertage
Gespeichert
Lapfop
Newbie
*
Beiträge: 5


Profil anzeigen
« Antworten #20 am: April 08, 2012, 08:50:02 pm »

Unter WinXP-32 bekomm' ich immer 'ne Fehlermeldung vom Installer ("SundtekInstaller.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden."). Irgendein Tipp?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7551


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: April 09, 2012, 10:30:28 am »

Hallo,

die Treiber sind am Anfang auf Vista und Windows 7 ausgelegt, Windows XP ist aktuell auf der Liste.
Die Treiber an sich haben eine hohe Rückwärtskompatibilität, das Userinterface jedoch derzeit leider nicht.
Da wir aktuell noch an der Funktionalität arbeiten wird XP noch einige Wochen dauern.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
gregro
Newbie
*
Beiträge: 5


Profil anzeigen
« Antworten #22 am: Mai 07, 2012, 10:46:11 pm »

Hallo,

benötige doch nochmal Hilfe  Grinsend

Hab mir jetzt einen zweiten DVB-C Stick zugelegt und wieder auf meinem QNAP NAS installiert.
Mit TVHeadend funktioniert alles wunderbar. Beide Sticks können angesprochen werden etc.

Aber wenn ich auf meinem Windows 7 PC den StreamlineScanner starte zeigt er mir nach wie vor nur den Ersten Stick an, der auch vorher schon installiert war.

Gibt es einen Trick, damit auch der zweite Stick im Netzwerk erkannt wird?

Ein mediaclient --enablenetwork=on hab ich schon gemacht aber wahrscheinlich fehlt da noch etwas.


Danke schonmal für die Hilfe

Gruß

« Letzte Änderung: Mai 07, 2012, 10:57:47 pm von gregro » Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7551


Profil anzeigen
« Antworten #23 am: Mai 08, 2012, 07:38:11 pm »

Das sollte eigentlich klappen... wir werden es die Tage über nochmal testen.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
pred8or
Newbie
*
Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #24 am: Mai 18, 2012, 01:14:24 pm »

Hallo Sundtek Support, hallo Community,
ich habe einen Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT) an einem Synology NAS (210) stecken. Treiber ist installiert und in einer Ubuntu VM kann ich mit Kaffeine auch fernsehen  Smiley
Leider geht es unter WIndows (neuester DVBViewer) nicht. Dort sehe ich keinen Treiber trotz mehrfacher Installation. Auch der StreamlineScanner findet den Stick nicht.Habt Ihr einen Tipp?
Beste Grüße
Thomas
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7551


Profil anzeigen
« Antworten #25 am: Mai 18, 2012, 01:44:12 pm »

Der Server hat 2 Möglichkeiten den Stick im Netzwerk zu präsentieren, Windows unterstützt derzeit nur eine davon.

Da wir diese Woche wohl die Settopbox Updates abschliessen können, können wir uns ab kommender Woche wieder mit allgemeinen Entwicklungen beschäftigen (und auch en Netzwerksupport weiter entwickeln)
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Koenisch
Newbie
*
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #26 am: Juli 12, 2012, 02:51:39 pm »

Der Server hat 2 Möglichkeiten den Stick im Netzwerk zu präsentieren, Windows unterstützt derzeit nur eine davon.

Da wir diese Woche wohl die Settopbox Updates abschliessen können, können wir uns ab kommender Woche wieder mit allgemeinen Entwicklungen beschäftigen (und auch en Netzwerksupport weiter entwickeln)

Hallo lieber Support,

Die "neuen" Windows Netzwerktreiber mit DiseqC Unterstützung sind nun seid längerem angekündigt. Ich habe im Chat eine Aussage von ca. 2-3 Tagen nach den Release der neuen Linux Treiber erhalten. Der neuen Linux Treiber wurde am 07.06.2012 released. Von den Windows Treibern nach wie vor noch nichts. Ich habe diesbezüglich auch schon mehrfach im Chat gefragt, aber leider keine Antwort erhalten. Wann ist den mit dem versprochenen Treiber zu rechnen?

LG
Koenisch
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7551


Profil anzeigen
« Antworten #27 am: Juli 12, 2012, 03:28:35 pm »

Das Update ist im Grunde fertig, wird jedoch erst freigegeben sobald es einige Tests bestanden hat.

Aktuell werden die Treiber noch auf MacOSX getestet (inkl. Netzwerksupport) und einige Änderungen an den Settopboxen vorgenommen.

Sprich es kommt wenn es fertig ist (ohne Datumsangabe), weit entfernt ist es jedoch nicht mehr.
« Letzte Änderung: Juli 12, 2012, 03:30:21 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Koenisch
Newbie
*
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #28 am: August 19, 2012, 01:37:41 am »

Das Update ist im Grunde fertig, wird jedoch erst freigegeben sobald es einige Tests bestanden hat.

Aktuell werden die Treiber noch auf MacOSX getestet (inkl. Netzwerksupport) und einige Änderungen an den Settopboxen vorgenommen.

Sprich es kommt wenn es fertig ist (ohne Datumsangabe), weit entfernt ist es jedoch nicht mehr.

Ich möchte diesbezüglich nochmals fragen. Ich hatte mehrfach im Chat gefragt, jedoch keine Antwort erhalten. Auch wenn ohne Datumsangabe, der Treiber aber nahezu fertig ist und nur noch ein paar Test benötigt, so ist ca. 1 Monat ein doch relativ langer Zeitraum.

LG
Koenisch
Gespeichert
Koenisch
Newbie
*
Beiträge: 45


Profil anzeigen
« Antworten #29 am: November 07, 2012, 02:59:06 pm »

Hallo,

Ich kann bestätigen, dass die neuen Windows Netz Treiber vom Prinzip her bei mir funktionieren. Ein Problem bezüglich Timining mit den Centauri Switch wurde behoben. Die Umschaltung zwischen den verschiedenen Satellitenpositionen erfolgt nun zuverlässig. Die Umschaltzeiten sind, nach meinem subjektiven Empfinden, schneller geworden. Getestet mit DVBViewer (last stable), Win 7 64 bit.

2 Auffälligkeiten sind dem Support bekannt und sollen nun auch zeitnah behoben werden.
1. Bei der Installation mekert die Heuristik von Norton AV/Internet Security bzgl. der Datei Streamlinescanner32 oder 64.
2. Bestimmte Transponder können nicht angesteuert werden. Die Ursache hierfür ist noch nicht ganz klar, könnte aber ein Zusammenspiel zwischen Treiber, DVBViewer und DiseqC sein.

LG und weiter so

Koenisch
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 13
Drucken
Gehe zu: