Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17793 Beiträge in 2131 Themen- von 3031 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Gutz-Pilz

Mai 24, 2018, 12:06:35 pm
Sundtek Support ForumDeutschSundtek MediaTV ProSoftwareDVB-T2 unter Linux
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: DVB-T2 unter Linux  (Gelesen 1355 mal)
grafiker
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: April 04, 2017, 03:40:59 pm »

Hallo

ich versuche nun schon seit einiger Zeit DVB-T2 mit einem neuen     
"Sundtek MediaTV Digital Home III" Stick zum laufen zu bekommen. Leider habe ich es bis jetzt nicht geschaft ein füssiges Bild hin zu bekommen. Darum würde ich mich sehr über Hilfe freuen.
Hier nun meine Versuche
der Rechner:
Code:
~$ inxi -fZ
CPU:       Dual core Intel Core i3-3220T (-HT-MCP-) cache: 3072 KB
           clock speeds: max: 2800 MHz 1: 2078 MHz 2: 1987 MHz 3: 2692 MHz
           4: 1606 MHz
           CPU Flags: acpi aperfmperf apic arat arch_perfmon avx bts clflush
           cmov constant_tsc cx16 cx8 de ds_cpl dtes64 dtherm dts eagerfpu epb
           ept erms est f16c flexpriority fpu fsgsbase fxsr ht lahf_lm lm mca
           mce mmx monitor msr mtrr nonstop_tsc nopl nx pae pat pbe pcid
           pclmulqdq pdcm pebs pge pln pni popcnt pse pse36 pts rdtscp
           rep_good sep smep ss sse sse2 sse4_1 sse4_2 ssse3 syscall tm tm2
           tpr_shadow tsc tsc_deadline_timer vme vmx vnmi vpid xsave xsaveopt
           xtopology xtpr

/opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [MediaTV Pro III (EU)]  DVB-C, DVB-T, DVB-T2, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 3-1
  [SERIAL]:
     ID: U170318110810
  [DVB-C,DVB-T,DVB-T2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video0
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0


mediaclient installation:
Code:
~$ wget http://www.sundtek.de/media/sundtek_netinst.sh^C
chmod 755 sundtek_netinst.sh
sudo ./sundtek_netinst.sh
sudo /opt/bin/mediaclient --installstreamer
nach einem scan mit Me-TV konnte ich SD-TV (DVB-T) sehen, mit EPG und über das Netzwerk und den Streamingserver sogar an allen möglichen Rechnern. Toll!

Nun wurde aber DVB-T zugunsten von DVB-T2 abgeschaltet und bei Me-TV bekamm ich nur noch den Ton und ein schwarzes Bild.  Traurig
Nun hab ich alles mögliche probiert wieder ein Bild zubekommen hier nun meine Lösung:
Code:
w_scan -c DE -X > channels.conf
das führte zu dieser channels.conf
Code:
arte HD(ARD):498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:210:220:770
PHOENIX HD(ARD):498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:310:320:771
ONE HD(ARD):498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:110:120:773
BR Fernsehen HD(ARD):498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:510:520:801
hr-fernsehen HD(ARD):498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:610:620:833
WDR HD Köln(ARD):498000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:410:420:1030
MDR S-Anhalt HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1310:1320:866
MDR Thüringen HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1310:1320:867
NDR FS NDS HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1510:1520:897
SWR BW HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1610:1620:993
Das Erste HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1110:1120:769
tagesschau24 HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1210:1220:772
MDR Sachsen HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1310:1320:865
rbb Brandenburg HD(ARD):610000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:1410:1420:946
TV Halle(HMS GmbH):626000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_2_3:FEC_NONE:QPSK:TRANSMISSION_MODE_8K:GUARD_INTERVAL_1_8:HIERARCHY_NONE:201:202:20096
ZDF HD(ZDFmobil):698000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2110:2120:2001
ZDFinfo HD(ZDFmobil):698000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2210:2220:2002
zdf_neo HD(ZDFmobil):698000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2310:2320:2003
3sat HD(ZDFmobil):698000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2410:2420:2004
KiKA HD(ZDFmobil):698000000:INVERSION_AUTO:BANDWIDTH_8_MHZ:FEC_AUTO:FEC_AUTO:QAM_64:TRANSMISSION_MODE_AUTO:GUARD_INTERVAL_AUTO:HIERARCHY_AUTO:2510:2520:2005
diese habe ich dann mit VLC geöffnet.  Smiley Toll! Bild und Ton.
aber ab und zu nur Diashow.  Traurig darum:
Code:
sudo kill -9 rtspd
Traurig bringt auch keine wirkliche Verbesserung.
Die Systemüberwachung sagt mir das die CPU Auslastung nie über 60% geht (zwischen 40% und 60%).
Also gibt es nach andere Sachen die ich ausprobieren kann?

und auf der http://localhost:22000 sind die Sender nicht mehr so schön sortiert und die EPG Daten sind nach einem Neustart immer wieder weg.


 
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: April 04, 2017, 05:46:45 pm »

Hallo,

Du kannst einen nightlies VLC versuchen.
http://nightlies.videolan.org

H265 Support unter Linux ist ziemlich am Anfang, die aelteren Distributionen kann man ueblicherweise sowieso vergessen mit dem H265 Codec.
Ansonsten am Besten waere eine NVidia Graphikkarte mit H265 Support (VDPAU) um die Last komplett vom CPU auf die Graphikkarte zu uebertragen.

Wir werden versuchen es gegen Ende der Woche noch etwas genauer zu dokumentieren wie man hier zu einem brauchbaren Ergebnis kommt.
Es ist einerseits schon nicht verkehrt auf H265 mit Full HD zu setzen, auf der anderen Seite muessen PC Anwender halt nun auch einige Dinge beachten.
« Letzte Änderung: April 04, 2017, 07:48:08 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
grafiker
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: April 04, 2017, 08:38:38 pm »

Du kannst einen nightlies VLC versuchen.
http://nightlies.videolan.org
ok, werde ich Morgen mal testen.

Zitat
H265 Support unter Linux ist ziemlich am Anfang, die aelteren Distributionen kann man ueblicherweise sowieso vergessen mit dem H265 Codec.
dann werd ich das mal unter Win7 testen. Was sollte man da nehmen MPC-HC? oder SichboPVR?

Zitat
Ansonsten am Besten waere eine NVidia Graphikkarte mit H265 Support (VDPAU) um die Last komplett vom CPU auf die Graphikkarte zu uebertragen.
das geht leider nicht das ist ein Barbone ohne Nachrüstmöglichkeit.

Zitat
Wir werden versuchen es gegen Ende der Woche noch etwas genauer zu dokumentieren wie man hier zu einem brauchbaren Ergebnis kommt.
Es ist einerseits schon nicht verkehrt auf H265 mit Full HD zu setzen, auf der anderen Seite muessen PC Anwender halt nun auch einige Dinge beachten.
Das wäre sehr gut! Würde einem sehr viel Zeit ersparen. Zwinkernd
Gespeichert
grafiker
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: April 05, 2017, 05:52:28 pm »

also unter Win7 ist das auch wieder so eine ewige Installationsorgie. DVBview zeigt ein gutes Bild ohne Aussetzer aber die Bedienung ist die Hölle. Mit dem WindowsMediaCenter bekomme ich nur SD Programme zum laufen und bei MPC-HC oder SichboPVR bekomme ich kein Bild hin. Eine gute Doku wäre echt toll.
Gespeichert
Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu: