Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17296 Beiträge in 2072 Themen- von 2950 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Hannes

September 23, 2017, 08:12:49 pm
Sundtek Support ForumDeutschDreambox SettopboxDM800 reagiert nicht auf TV-Stick
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: DM800 reagiert nicht auf TV-Stick  (Gelesen 4231 mal)
dm800user
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: Oktober 31, 2010, 12:25:56 pm »

Ich habe eine DM800 und wollte den Sundtek MediaTV Digital Home (DVB-CT) Stick verwenden. Wenn ich den Treiber gemäß Anleitung installiere, findet die Dreambox den Stick irgendwie nicht:

root@dm800:/tmp# dmesg | grep usb
usb 1-2: USB disconnect, address 2
usb 1-2: usb_disable_device nuking all URBs
usb 1-2: unregistering interface 1-2:1.0
usb 1-2:1.0: hotplug
usb 1-2: unregistering device
usb 1-2: hotplug
usb 1-2: new high speed USB device using brcm-ehci and address 4
usb 1-2: default language 0x0409
usb 1-2: new device strings: Mfr=3, Product=1, SerialNumber=2
usb 1-2: Product: Sundtek Media TV Pro
usb 1-2: Manufacturer: Sundtek
usb 1-2: SerialNumber: tek00147
usb 1-2: hotplug
usb 1-2: adding 1-2:1.0 (config #1, interface 0)
usb 1-2:1.0: hotplug
root@dm800:/tmp# /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
root@dm800:/tmp#

Beim Start-Skript findet die Dreambox den Stick dann nicht:
root@dm800:/tmp# /usr/script/DVB_C_Tuner_starten.sh
--------------------------------------
DVB-C Tuner start
--------------------------------------
switching off loglevel
Using device: /dev/dvb/adapter1/frontend0
unable to open device node: /dev/dvb/adapter1/frontend0
unable to open /dev/dvb/adapter1/frontend0
--------------------------------------
Enigma restart
--------------------------------------

Ich verwende die aktuellste Firmware (release-dm800_2.8.4, frisch aufgesetzt) und den aktuellen Beta-Treiber von Sundtek. Aber auch mit der letzten Stable-Version des Sundtek-Treiber habe ich dasselbe Problem.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7456


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: Oktober 31, 2010, 12:40:06 pm »

Was zeigt denn "uname -a" auf dem System an?

Auf der Dreambox sollte mediaclient in /usr/sundtek liegen, und der Kernel 2.6.18-7.3 sein.

2.6.12 wird nicht mehr unterstuetzt.
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2010, 02:18:53 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
dm800user
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: Oktober 31, 2010, 02:22:33 pm »

Ich habe jetzt Gemini2 instlliert und jetzt läuft es, der Linux-Kernel hat jetzt die Versionsnummer 2.6.18... Vielen Dank für die schnelle Antwort!!
Gespeichert
dm800user
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: Oktober 31, 2010, 04:36:55 pm »

Ich habe jetzt noch ein weiteres Problem festgestellt. Der Stick funktioniert wunderbar mit DVB-C. Sobald ich aber DVB-T verwenden will und eine Kanalsuche durchführe friert die Dreambox ein und im OLED steht "no service". Wenn ich mir auf der Konsole die Signalstärke ausgeben lasse, erhalte ich folgende Ausgabe:

root@dm800:~# /usr/sundtek/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter1/frontend0
== reading digital TV signal ==
SIGNAL: [                                                                                                    ] (0%)
SIGNAL: [                                                                                                    ] (0%)
SIGNAL: [                                                                                                    ] (0%)
SIGNAL: [                                                                                                    ] (0%)
SIGNAL: [                                                                                                    ] (0%)
SIGNAL: [                                                                                                    ] (0%)

Das Antennenkabel der mitgelieferten Antenne ist aber ganz fest angeschlossen...
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7456


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: Oktober 31, 2010, 04:39:20 pm »

Uns ist hierbei auch etwas merkwuerdiges aufgefallen - und zwar das nur 7 MHz DVB-T Sender gescannt wurden. DVB-T muessen wir uns noch etwas genauer ansehen.
Wir konnten jedoch ueber unseren Signalgenerator Sender auf 7 Mhz Bandbreite mappen und die wurden dann auch gefunden.

0% Signalqualitaet kommt natuerlich auch drauf an was fuer ein Sender gerade eingestellt ist. Dies ist keine allgemeine Aussage ueber den Gesamtempfang.

Man kann soweit manuell tunen:
/usr/sundtek/mediaclient -m DVBT -f frequenz.in.hz -b 7oder8in.deutschland -d /dev/dvb/adapter1/frontend0

und danach readsignal ausfuehren.
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2010, 04:41:24 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu: