Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17794 Beiträge in 2132 Themen- von 3031 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Gutz-Pilz

Mai 26, 2018, 08:20:31 am
Sundtek Support ForumDeutschSundtek MediaTV ProDVB-T2 Empfangsproblem MediaTV Digital Home III
Seiten: 1 2 3 [4]
Drucken
Autor Thema: DVB-T2 Empfangsproblem MediaTV Digital Home III  (Gelesen 14756 mal)
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #45 am: Juli 16, 2016, 10:09:59 pm »

Mit w-scan wirst du das wahrscheinlich so oder so nicht finden.

/opt/bin/mediaclient -D DVBT
/opt/bin/mediaclient --blindscan /dev/dvb/adapter0/frontend0

DVB-T2 wird automatisch mitgefunden, wenn es nicht gefunden wird - Antenne besser justieren.
Sofern Du in einer Außengrenze bist -- eine bessere Antenne versuchen.
Ich kann w_scan nicht nutzen?

Kann der Stick die Privaten HD Programme entschlüsseln?
Zumindest bis Ende Juni 2017 sind diese ja unentgeldlich und
wie funktioniert es ab Juli 2017?

Es werden bei DVB-T2 nur die öffentlich rechtlichen unverschlüsselt übertragen, die privaten werden verschlüsselt übertragen (auch aktuell schon).

Der Streamingserver findet auch die DVB-T2 Sender:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Nic13
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #46 am: Juli 16, 2016, 10:32:42 pm »


Es werden bei DVB-T2 nur die öffentlich rechtlichen unverschlüsselt übertragen, die privaten werden verschlüsselt übertragen (auch aktuell schon).

Der Streamingserver findet auch die DVB-T2 Sender:
http://support.sundtek.com/index.php/topic,2075.0.html
Ich kann also mit dem Streamingserver alle HD Programme schauen? Wie ist es ab Juli 2017, wenn für die Privaten bezahlt werden muss?

Ich habe bisher ( mit dem alten DVBT Stick) immer w_scan die Sender gesucht und mit dem vlc Player geguckt. Kann ich das jetzt immer noch tun? Ich möchte mir demnächst einen neuen DVBT Stick kaufen und will vorher schon mal ein paar Sachen abchecken.
« Letzte Änderung: Juli 16, 2016, 10:50:42 pm von Sundtek » Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #47 am: Juli 17, 2016, 02:35:33 pm »

Hallo,

bei DVB-T2 funktionieren nur die öffentlich rechtlichen, die privaten benötigen eine CI+ Zertifizierung welche auf PC Systemen zum aktuellen Zeitpunkt so gut wie unmöglich sind.

Aktuell empfängt man damit also ZDF HD und Das Erste HD.
Ab 2017 kommen noch weitere freie öffentlich rechtliche HD Sender hinzu.

Ci+ versichert dem TV Anbieter das er die Teilkontrolle über Ihren Empfänger hat, sie z.B gewisse Sendungen nicht aufnehmen dürfen.
Auf PC Systemen ist dies nahezu unmöglich da der Anwender diese Restriktionen einfach umgehen kann.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Nic13
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #48 am: Juli 17, 2016, 10:02:46 pm »

Ok, dass wollte ich wissen. Vielen Dank.
Gespeichert
blauesgruen
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #49 am: September 08, 2016, 12:29:59 am »

Heute kam mein MediaTV Digital Home III Stick bei mir an. Bestellnummer: .....
Habe den Stick gleich angeschlossen.
Aber weder auf dem
- ODroid C2 mit LibreElec+TVHeadend
- BananaPi M2+ mit Raspbian(3.4.112)+TVHeadend
- unter Windows + DVBViewer
hatte ich Erfolg.

Treiber sind auf allen Systemen korrekt installiert.
Ich bin auch schon alle möglichen Foren Beiträge in ihrem Supportforum durchgegangen.
Zum Schluß habe ich noch w_scan auf dem BananaPi M2+ probiert -> "dumping list (0 services)"
2 andere DVB-T Sticks laufen problemlos. Jedenfalls unter Windows und LibreElec

hier ein paar Infos unter Raspbian:
Code:
$ /opt/bin/mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [MediaTV Digital Home III (EU)]  DVB-C, DVB-T, DVB-T2, REMOTE-CONTROL
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [BUS]:
     ID: 5-1
  [SERIAL]:
     ID: U160905184125
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

Code:
$ /opt/bin/mediaclient -m DVBT2 -f 642000000 -b 8
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Tuning to DVB-T2 channel
Checking for lock:
. [LOCKED]

Code:
$ /opt/bin/mediaclient --readsignal=20 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
== reading digital TV signal ==
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.50 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 31.70 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz
SIGNAL: [.................................] (100%) BER:      0 CNR: 32.00 FREQ: 642000000  Hz LOCKED: YES BW: 8 Mhz

Was kann ich denn jetzt noch tun?
Ist der Stick vielleicht defekt? Die blaue LED leuchtet aber.
Danke
« Letzte Änderung: September 08, 2016, 11:44:31 am von Sundtek » Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #50 am: September 08, 2016, 02:26:53 am »

Versuche nach dem Scannen von 642 MHz folgenden Befehl

/opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0

Um sicherzustellen das auch Daten empfangen werden

Die Signalstärke scheint in Ordnung zu sein.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
blauesgruen
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen
« Antworten #51 am: September 08, 2016, 10:01:50 am »

Versuche nach dem Scannen von 642 MHz folgenden Befehl

/opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0

Um sicherzustellen das auch Daten empfangen werden

Die Signalstärke scheint in Ordnung zu sein.

Danke für die Prompte Antwort.
der Scan mit tsscan hat nix gebracht. "0 PMTs"
Habe das System eben nochmal neu Aufgesetzt.
Dann die Treiber über die sundtek_netinst.sh neu installiert.
Gerät wird auch wieder richtig erkannt.

- auf DVBT eingestellt:
Code:
/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT
und das gemacht:
Code:
$ /opt/bin/mediaclient --blindscan /dev/dvb/adapter0/frontend0
Succeeded this device supports Hardware Blindscan
pi@bpi-iot-ros-ai:~ $ /opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0
Timed out after 10 seconds
Total found: 0 PMTs (incl. unknown 0x0000)
Scan finished after 0 packets (0 bytes)

- auf DVBT2 (ohne Frequenz) eingestellt:
Code:
/opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT
und das gemacht:
Code:
$ /opt/bin/mediaclient --blindscan /dev/dvb/adapter0/frontend0
Succeeded this device supports Hardware Blindscan
pi@bpi-iot-ros-ai:~ $ /opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0
Timed out after 10 seconds
Total found: 0 PMTs (incl. unknown 0x0000)
Scan finished after 0 packets (0 bytes)

- auf DVBT2 (mit Frequenz) eingestellt:
Code:
$ /opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBT2 -f 642000000
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Setting Frontend Properties to: DVBT2
Done.
und ...
Code:
$ /opt/bin/mediaclient --blindscan /dev/dvb/adapter0/frontend0
Succeeded this device supports Hardware Blindscan
pi@bpi-iot-ros-ai:~ $ /opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0
Timed out after 10 seconds
Total found: 0 PMTs (incl. unknown 0x0000)
Scan finished after 0 packets (0 bytes)
pi@bpi-iot-ros-ai:~ $

.. was kann ich noch machen?
Ich wohne in Berlin (13591) und habe in meinem Einfamilienhaus eine eigene Antenne, mit der ich bisher DVBT geguckt habe.
Hatte gehofft, da ich nicht viel Fern sehe, dass ich mir ne Schüssel auf dem Dach sparen kann.
Aber das jetzt frustiert ganz schön.

Edit:
wie läuft das unter Libreelec? Da habe ich keinen mediaclienten? Treiber werden da, wie auch bei OpenElec, über die Addons von Kodi raus installiert.
« Letzte Änderung: September 08, 2016, 10:03:48 am von blauesgruen » Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #52 am: September 08, 2016, 11:20:21 am »

Hi,

kannst du mal in den Chat schauen?

http://chat.sundtek.de
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #53 am: September 08, 2016, 11:45:29 am »

Der Tuner wird ausgetauscht, anscheinend eine kalte Lötstelle oder ein Problem mit der aufgespielten Firmware (Ersatz mit Rückbrief ist unterwegs).
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
jugser
Jr. Member
**
Beiträge: 86


Profil anzeigen
« Antworten #54 am: Dezember 10, 2016, 04:24:53 pm »

hier https://forum.digitalfernsehen.de/threads/simplitv-in-%C3%96sterreich.317862/page-71#post-6510956 schreibt einer, dass er schon 2014 mit einer dm 7020hd die simpli tv empfangen konnte!!!!!!

was bedeutet das nu wieder? dann müssen eure treiber ja 2014 schon die simpli frequenzen empfangen haben...  Huch
mit eurem neuesten treiber von heute weiterhin keine simpli tv sender beim suchlauf.
« Letzte Änderung: Dezember 10, 2016, 04:29:12 pm von jugser » Gespeichert
jugser
Jr. Member
**
Beiträge: 86


Profil anzeigen
« Antworten #55 am: Dezember 12, 2016, 01:44:13 pm »

und das simpli tv wird noch jetzt noch interessanter, weil die bei atv2 die verschlüsselung abgeschaltet haben. da reicht also jetzt schon, dass man die frequenz empfangen kann.
Gespeichert
julakali
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #56 am: April 25, 2018, 10:44:21 pm »

Die Tuner wurden ab Februar 2015 mit dem neuen Chipsatz bestückt, der Übergang in den Verkauf hat sicher bis August 2015 gedauert da es damals noch Altbestände gab. Die aktuellen Tuner unterstützen alle DVB-T2 in Deutschland.

Aktuell wird in Deutschland der DVB-T2 Standard 1.3.1 verwendet, zuvor 1.2.1 bei Testtranspondern. Außerhalb von Deutschland wird weiterhin 1.2.1 verwendet. Tuner von 2014/Anfang 2015 unterstützen DVB-T2 V1.2.1.
Leider war es anfänglich nicht abzusehen das in Deutschland V1.3.1 verwendet wird.

Wir sind noch dabei das Upgrade Programm genauer zu spezifizieren. Aktuell belaufen sich die Kosten des Austauschs bei 15 EUR inkl. versichertem Versand, ob und wie lange wir das Programm aufrecht erhalten ist aktuell nicht sicher da das Procedere für uns ziemlich aufwendig ist und wir eigentlich andere Baustellen abarbeiten müssen.

Bei Interesse wie erwähnt ein Ticket öffnen
http://sundtek.de/tickets

Hallo, ich habe ebenfalls das Problem, dass mein MediaTV Tuner kein DVB-T2 empfangen möchte...
Rechnungsdatum 06/2014. Gibt es noch immer die Möglichkeit, den Chipsatz zu wechseln?
Habe bereits ein Ticket eröffnet, aber noch keine Antwort bekommen.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #57 am: April 26, 2018, 12:06:44 am »

Hallo,

die Aktion ist mittlerweile ausgelaufen.
Wir haben damals die Chipsätze von den Tunern heruntergenommen und durch neue ersetzt, es ist leider kein einfaches Firmware oder Software Update möglich.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
julakali
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #58 am: April 27, 2018, 09:18:08 pm »

Hallo,

die Aktion ist mittlerweile ausgelaufen.
Wir haben damals die Chipsätze von den Tunern heruntergenommen und durch neue ersetzt, es ist leider kein einfaches Firmware oder Software Update möglich.

Danke für die schnelle Antwort.
Das ist natürlich sehr schade... gibt es evtl. ein Rabattangebot für den neuen Stick o.ä.?
Leider ist der alte nun für mich vollständig nutzlos geworden Traurig Habe die Aktion verpasst, da ich zwischenzeitlich kein Fernsehempfang gebraucht habe...
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]
Drucken
Gehe zu: