Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17655 Beiträge in 2111 Themen- von 3011 Mitglieder - Neuestes Mitglied: peter_pan

Februar 20, 2018, 09:27:46 pm
Sundtek Support ForumDeutschSundtek MediaTV ProDVB-T2 Empfangsproblem MediaTV Digital Home III
Seiten: 1 2 [3] 4
Drucken
Autor Thema: DVB-T2 Empfangsproblem MediaTV Digital Home III  (Gelesen 12137 mal)
jugser
Jr. Member
**
Beiträge: 77


Profil anzeigen
« Antworten #30 am: Juni 10, 2016, 11:36:26 am »

die 650 mhz kann ich hier nicht empfangen, die 514 mhz dafür schon. bin im großraum münchen.
Gespeichert
marc
Newbie
*
Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #31 am: Juni 12, 2016, 05:10:21 pm »

Hallo Leute,

ich habe das gleiche Problem, keine DVB T2 Sender, mein Rechnungsdatum ist der 16.02.2015.

Eine suchen auf Kanal 43 (650MHz) für Essen, führt bei TVHeadend zu "DVB-T Network - scan no data, failed".

Grüße

PS: Ticket ist eröffnet.
Gespeichert
brownandi
Newbie
*
Beiträge: 10


Profil anzeigen
« Antworten #32 am: Juni 13, 2016, 02:26:47 pm »

Hier in Berlin, das gleiche Problem  Verlegen

Einmal am Standort in Berlin Steglitz getestet und gerade in der Firma (7.Stock) mit direktem Blick auf den Alex. Beide Frequenzen 514 und 650 kein Signal. Komplettscan findet keinerlei DVB-T2 Sender.

Getestet unter Windows mit ProgDVB Professional.
TVHeadend unter Linux findet auch nichts.

Rechnungsdatum 06.05.2015

Ticket ist bereits eröffnet worden.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7605


Profil anzeigen
« Antworten #33 am: Juni 13, 2016, 03:04:14 pm »

Die Tuner wurden ab Februar 2015 mit dem neuen Chipsatz bestückt, der Übergang in den Verkauf hat sicher bis August 2015 gedauert da es damals noch Altbestände gab. Die aktuellen Tuner unterstützen alle DVB-T2 in Deutschland.

Aktuell wird in Deutschland der DVB-T2 Standard 1.3.1 verwendet, zuvor 1.2.1 bei Testtranspondern. Außerhalb von Deutschland wird weiterhin 1.2.1 verwendet. Tuner von 2014/Anfang 2015 unterstützen DVB-T2 V1.2.1.
Leider war es anfänglich nicht abzusehen das in Deutschland V1.3.1 verwendet wird.

Wir sind noch dabei das Upgrade Programm genauer zu spezifizieren. Aktuell belaufen sich die Kosten des Austauschs bei 15 EUR inkl. versichertem Versand, ob und wie lange wir das Programm aufrecht erhalten ist aktuell nicht sicher da das Procedere für uns ziemlich aufwendig ist und wir eigentlich andere Baustellen abarbeiten müssen.

Bei Interesse wie erwähnt ein Ticket öffnen
http://sundtek.de/tickets
« Letzte Änderung: Juni 13, 2016, 03:11:28 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
marc
Newbie
*
Beiträge: 17


Profil anzeigen
« Antworten #34 am: Juni 13, 2016, 06:55:43 pm »

Hallo,

mein Problem hat sich erledigt. (vermutlich durch einen erneuten blindscan)

Danke  Zwinkernd
Gespeichert
brownandi
Newbie
*
Beiträge: 10


Profil anzeigen
« Antworten #35 am: Juni 14, 2016, 11:18:22 am »

Finde ja gut, dass ihr Euch um die Sticks kümmert. Ist aber auch geboten!

Ich habe den Stick zum DVB-T2 schauen gekauft. Das geht nun nicht. Das heißt das Produkt liefert nicht das, was versprochen wurde. Die Sundtek-Sticks sind schon im oberen Preissegement. Jetzt werden nochmal ~20€ fällig, damit ich meine Leistung bekomme?

Ticket weiterhin seit gestern offen.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7605


Profil anzeigen
« Antworten #36 am: Juni 14, 2016, 12:22:57 pm »

Alle Tuner seit 2014 unterstützen DVB-T2, das man sich in Deutschland für eine neue DVB-T2 Version entschieden hat war nicht unsere Entscheidung.
Tuner die nicht Deutschland kompatibel sind unterstützen DVB-T2 V1.1.1, V1.2.1.

Tuner welche in Deutschland verwendet werden können unterstützen DVB-T2 V1.1.1, V1.2.1 und V1.3.1 (insbesondere V1.3.1).
Wir haben im ersten Quartal 2015 angefangen die Tuner mit V1.3.1 kompatiblen Chipsätzen zu bestücken.
« Letzte Änderung: Juni 14, 2016, 12:25:53 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
LeoII
Newbie
*
Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #37 am: Juni 18, 2016, 09:15:11 pm »

Wie erkenne ich das der Stick V1.3.1 kann?
Welcher Chip muss eigebaut sein?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7605


Profil anzeigen
« Antworten #38 am: Juni 18, 2016, 10:08:46 pm »

wir werden am Montag (20. Juni) ein Treiberupdate freigeben damit lässt es sich dann leicht auslesen.

Zitat
/opt/bin/mediaclient --driverinfo -d /dev/dvb/adapter0/frontend0
DVB-C/T/T2 V1.3.1
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
jugser
Jr. Member
**
Beiträge: 77


Profil anzeigen
« Antworten #39 am: Juni 19, 2016, 12:16:59 am »

hat sich evtl. schon was bezüglich dvb-t2 österreich ergeben?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7605


Profil anzeigen
« Antworten #40 am: Juni 19, 2016, 01:52:03 am »

Bezüglich Österreich gibt es aktuell keine weiteren Informationen. Einfach aus dem Grund da wir in Berlin kein österreichisches Signal haben und auch nicht die DVB-T2 Profileinstellungen in Österreich kennen.
Wir haben den FAE (Field Application Engineer) der Chipsätze kontaktiert.
« Letzte Änderung: Juni 19, 2016, 01:57:13 am von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
jugser
Jr. Member
**
Beiträge: 77


Profil anzeigen
« Antworten #41 am: Juni 19, 2016, 11:56:13 am »

ok. hatte nur gefragt, weil einer von euch im chat vor etwa 2 wochen meinte, jemand von sundtek wäre demnächst in österreich und könnte dort einen empfangstest machen.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7605


Profil anzeigen
« Antworten #42 am: Juni 21, 2016, 02:05:31 pm »

Jugser, kannst du ein Ticket aufmachen bezüglich Österreich

http://sundtek.de/tickets

Wir haben da etwas vom FAE erhalten bezüglich Österreich.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
jugser
Jr. Member
**
Beiträge: 77


Profil anzeigen
« Antworten #43 am: Juni 22, 2016, 03:37:59 pm »

ich habe ein ticket eröffnet.
Gespeichert
Nic13
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #44 am: Juli 16, 2016, 06:05:29 pm »

Mit w-scan wirst du das wahrscheinlich so oder so nicht finden.

/opt/bin/mediaclient -D DVBT
/opt/bin/mediaclient --blindscan /dev/dvb/adapter0/frontend0

DVB-T2 wird automatisch mitgefunden, wenn es nicht gefunden wird - Antenne besser justieren.
Sofern Du in einer Außengrenze bist -- eine bessere Antenne versuchen.
Ich kann w_scan nicht nutzen?

Kann der Stick die Privaten HD Programme entschlüsseln?
Zumindest bis Ende Juni 2017 sind diese ja unentgeldlich und
wie funktioniert es ab Juli 2017?
« Letzte Änderung: Juli 16, 2016, 06:42:44 pm von Nic13 » Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4
Drucken
Gehe zu: