Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17794 Beiträge in 2132 Themen- von 3031 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Gutz-Pilz

Mai 26, 2018, 08:22:10 am
Sundtek Support ForumDeutschSundtek MediaTV ProDVB-T2 Empfangsproblem MediaTV Digital Home III
Seiten: [1] 2 3 4
Drucken
Autor Thema: DVB-T2 Empfangsproblem MediaTV Digital Home III  (Gelesen 14757 mal)
fkyle
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: Juni 01, 2016, 07:56:13 pm »

Hi,
ich versuche erfolglos den neuen DVB-T2-Mux zu empfangen.
Dieser soll seit gestern auf Sendung sein und auch Dortmund gehört zu den Gebieten, in denen dieser ausgestrahlt wird. Allerdings kann ich den Mux nicht finden.

Ich besitze einen MediaTV Digital Home III, welcher etwas mehr als 2 Jahre alt ist.
Versucht habe zunächst folgendes:

Den Stick mit
Code:
/opt/bin/mediaclient -D DVBT2
in den richtigen Modus gebracht und mit
Code:
w_scan -f t -c DE > channels.conf
einen Sendersuchlauf gestartet. W-Scan ist die Version 20141122 und macht auch DVB-T2 Scans. Es werden alle DVB-T Sender gefunden, teilweise sogar welche aus dem Münsterland, die hier mit etwas schlechterem Empfang reinkommen. DVB-T2 wird nicht gefunden, Kanal 43 (650 MHz) erscheint in w_scan einfach leer.

Dann habe ich mit
Code:
/opt/bin/mediaclient --blindscan=/dev/dvb/adapter0/frontend0
einen DVB-T Scan gemacht. Dieser findet auch alle DVB-T Transponder (auch die aus dem Münsterland), aber nicht den DVB-T2 Transponder.

Meine letzte Hoffnung war, den Stick direkt auf den Kanal zu tunen und dort einen tsscan zu starten. Dies habe ich mit
Code:
/opt/bin/mediaclient -m DVBT2 -f 650000000 -b 8
/opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0
auch versucht, aber auch hier findet der Stick nichts. Das sieht dann so aus:
Code:
desktop ~# /opt/bin/mediaclient -m DVBT2 -f 650000000 -b8
Using device: /dev/dvb/adapter0/frontend0
Tuning to DVB-T2 channel
Checking for lock:
..........
desktop ~# /opt/bin/mediaclient --tsscan /dev/dvb/adapter0/dvr0
Timed out after 10 seconds
Total found: 0 PMTs (incl. unknown 0x0000)
Scan finished after 0 packets (0 bytes)

Mache ich dies mit einem der DVB-T Transponder, bekomme ich genaue Angaben, welche IDs auf dem Transponder übertragen werden.

Leider habe ich keinen anderen Tuner, mit dem ich sichergehen könnte, dass ich hier überhaupt etwas empfangen kann, aber überall im Netz ist Dortmund mit bei den Rhein-Ruhr Testübertragungen von Media Broadcast dabei. Laut https://www.freenet.tv/availability müsste ich in Dortmund den Mux über Zimmerantenne empfangen können, und es würde mich wundern, wenn der DVB-T2 Mux so viel schlechter zu empfangen wäre als alle DVB-T Muxe.

Ein Treiberupdate habe ich heute erst noch einmal versucht. Gibt es irgendwelche Einschränkungen des MediaTV Digital Home III beim Empfang von DVB-T2, welche zu beachten sind? (z.B. kann ich den Stick nur im Bulk-Modus betreiben, im Isochronen Modus entlocke ich ihm kein Video...)

Schöne Grüße


Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: Juni 01, 2016, 08:41:40 pm »

Mit w-scan wirst du das wahrscheinlich so oder so nicht finden.

/opt/bin/mediaclient -D DVBT
/opt/bin/mediaclient --blindscan /dev/dvb/adapter0/frontend0

DVB-T2 wird automatisch mitgefunden, wenn es nicht gefunden wird - Antenne besser justieren.
Sofern Du in einer Außengrenze bist -- eine bessere Antenne versuchen.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
luup
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: Juni 01, 2016, 08:54:07 pm »

Ich habe hier in München die gleichen Probleme (mein Stick ist auch aus 2014). Weder unter OS X noch unter Linux werden DVB-T/T2 Sender auf 514 MHz gefunden (direkt in München, Antenne mit Verstärker).

Was kann ich oder ihr tun, damit das bis zum Beginn der EM funktioniert?

VG
« Letzte Änderung: Juni 01, 2016, 08:57:17 pm von luup » Gespeichert
vitacola45
Newbie
*
Beiträge: 13


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: Juni 01, 2016, 09:42:02 pm »

Hier im Forum wurde doch geschrieben, dass die Tuner vor 2015 mit den DVB-T2 in Deutschland nicht umgehen können.

Habe einen Stick von Ende 2014 und finde auch keine HD-Sender.

VG

vitacola45
« Letzte Änderung: Juni 01, 2016, 11:47:46 pm von vitacola45 » Gespeichert
luup
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: Juni 01, 2016, 10:07:15 pm »

Kannst Du bitte den Link posten, wo das steht?

Hier steht nämlich, dass es funktionieren soll: http://support.sundtek.com/index.php/topic,2058.0.html
Gespeichert
vitacola45
Newbie
*
Beiträge: 13


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: Juni 01, 2016, 11:35:45 pm »

Diesen Beitrag hatte ich auch gemeint.
Habe ihn aber gerade nochmals gelesen. Wenn ich das jetzt richtig verstehe können die neuen Tuner zusätzlich noch DVB-T2 Lite.

Hatte schon gedacht ich müsste mir einen neuen Stick kaufen um in den Genuss von HD über DVB-T2 zu kommen.

Sorry für meine Fehlinfo.

VG

vitacola45
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: Juni 02, 2016, 04:58:40 am »

Das aktuell in Deutschland eingesetzte DVB-T2 kann mit den Tunern von 2014+ genutzt werden.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Nic13
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: Juni 02, 2016, 02:10:48 pm »

Ich habe meinen Stick vor 2014 gekauft, schätze 2012. Wie kann ich denn feststellen ob er DVB-T2 kann? Gibt es ne chipsatz Abfrage oder änhliches?

Bei ebay vertickt einer den Stick + Zubehör der genauso aussieht wie meiner. Da steht in der Beschreibung HDTV ready
http://www.ebay.de/itm/VU-Sundtek-MediaTV-Digitaler-USB-Kabeltuner-DVB-T-und-DVB-C-/152106680875?hash=item236a43c22b:g:haUAAOSwMHdXSaEw
« Letzte Änderung: Juni 02, 2016, 02:14:33 pm von Nic13 » Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: Juni 02, 2016, 02:33:34 pm »

Ich habe meinen Stick vor 2014 gekauft, schätze 2012. Wie kann ich denn feststellen ob er DVB-T2 kann? Gibt es ne chipsatz Abfrage oder änhliches?

Bei ebay vertickt einer den Stick + Zubehör der genauso aussieht wie meiner. Da steht in der Beschreibung HDTV ready
http://www.ebay.de/itm/VU-Sundtek-MediaTV-Digitaler-USB-Kabeltuner-DVB-T-und-DVB-C-/152106680875?hash=item236a43c22b:g:haUAAOSwMHdXSaEw

Der den du verlinkt hast kann noch kein DVB-T2


Ausschließlich Tuner die wie folgt aussehen unterstützen T2 und diese werden seit 2014 in Berlin entwickelt (und weiterentwickelt).
« Letzte Änderung: Juni 02, 2016, 02:37:50 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Nic13
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: Juni 02, 2016, 02:35:23 pm »

Ich habe meinen Stick vor 2014 gekauft, schätze 2012. Wie kann ich denn feststellen ob er DVB-T2 kann? Gibt es ne chipsatz Abfrage oder änhliches?

Bei ebay vertickt einer den Stick + Zubehör der genauso aussieht wie meiner. Da steht in der Beschreibung HDTV ready
http://www.ebay.de/itm/VU-Sundtek-MediaTV-Digitaler-USB-Kabeltuner-DVB-T-und-DVB-C-/152106680875?hash=item236a43c22b:g:haUAAOSwMHdXSaEw

Der kann kein DVB-T2
Danke.
HDTV ready ist doch dann falsch.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: Juni 02, 2016, 02:40:49 pm »

Die alten Tuner unterstützen HDTV via DVB-C (das war zum damaligen Zeitpunkt von Interesse).
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Nic13
Newbie
*
Beiträge: 6


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: Juni 02, 2016, 02:52:37 pm »

Die alten Tuner unterstützen HDTV via DVB-C (das war zum damaligen Zeitpunkt von Interesse).
Ja stimmt, bei DVB-C kann ich HD schauen. Ich hatte mein Focus fälschlicherweise nur auf DVB-T bezogen und war etwas irritiert über die Angabe bei ebay.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: Juni 02, 2016, 02:55:08 pm »

Der Tuner auf Ebay ist mindestens 3-4 Jahre und älter. Der Stromverbrauch der aktuellen Tuner liegt bei fast der Hälfte von den alten Tunern.
Von der Software her werden die alten Tuner noch weiter unterstützt, aber man muss sich halt klar sein das die Technik der alten Tuner in die Jahre gekommen ist.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
fkyle
Newbie
*
Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: Juni 02, 2016, 08:13:03 pm »

Das mit dem --blindscan habe ich versucht, auch mit Modus DVBT statt DVBT2. Er findet trotzdem keine Sender.

Kann es sein, dass der Stick (welcher vom April 2014 ist) nicht den neuesten Standard unterstützt?

Ich bin im Internet hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-176-1848.html drauf gestoßen,
so wie es aussieht, nutzt der freenet-tv Mux ein Feature, welches erst ab Version 1.3.1. des Standards (ab dem auch DVB-T2 Lite unterstützt wird) enthalten ist, nämlich L1_POST_SCRAMBLED.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: Juni 02, 2016, 08:38:25 pm »

Aktuell werden im Labor noch andere Tests gemacht, ich werde Veranlassen das ein Kollege das bis Montag überprüft. Im Labor werden üblicherweise immer nur aktuelle Tuner verwendet.

Sollte es an der DVB-T2 Version liegen können wir hier sicherlich ein Update-Angebot bereitstellen da die Chipsätze von 2014 und 2015 Pin kompatibel sind. Im Hintergrund werden aber andere Treiber dafür verwendet.
« Letzte Änderung: Juni 02, 2016, 08:54:39 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Seiten: [1] 2 3 4
Drucken
Gehe zu: