Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17676 Beiträge in 2112 Themen- von 3011 Mitglieder - Neuestes Mitglied: peter_pan

Februar 23, 2018, 02:42:57 pm
Sundtek Support ForumDeutschSundtek MediaTV ProNetzwerksupport, Sundtek MediaTV (DVB-T, DVB-C, DVB-S/S2) via (W)-LAN verwenden
Seiten: 1 [2]
Drucken
Autor Thema: Netzwerksupport, Sundtek MediaTV (DVB-T, DVB-C, DVB-S/S2) via (W)-LAN verwenden  (Gelesen 52057 mal)
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7612


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: Februar 14, 2014, 04:27:14 pm »

Es werden aktuell 2 Ports verwendet, 9234 zur Kontrolle des Gerätes, und einen weiteren Port zum Streamen der Video-Daten.
Der weitere Port wird aktuell dynamisch festgelegt und daher wird wohl die Firewall damit nicht ganz klarkommen.
Es wird wohl noch etwas andauern bis wir dieses Feature weiter aktualisieren damit man den Video-Datenport auch fix an einen Port binden kann.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Matthias80
Newbie
*
Beiträge: 1


Profil anzeigen
« Antworten #16 am: April 22, 2014, 08:33:06 am »

Hallo zusammen,

kann ein openelec System auch Client sein?

mfg
Matthias
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7612


Profil anzeigen
« Antworten #17 am: April 22, 2014, 08:41:13 am »

Ja, im OpenElec Plugin müsste es sogar einen Punkt für den Netzwerkscan oder zur Eingabe der IP Adresse geben.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Timbo2k
Jr. Member
**
Beiträge: 52


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: November 17, 2015, 10:29:51 pm »

Hallo,

ich versuche gerade mit meinem MediaTV Pro III über das Netzwerk LiveTV zu schauen.
Die Hardware ist wie folgt:
- yavdr auf einem AT3ION
- ubuntu auf meinem Laptop mit dem MediaTV Stick

Eingerichtet habe ich es wie oben beschrieben.

/opt/bin/mediaclient -e
Über meinen Laptop:
Zitat
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [MediaTV Pro III USB (EU)]  DVB-C, DVB-T, DVB-T2, ANALOG-TV, FM-RADIO, REMOTE-CONTROL, OSS-AUDIO, RDS
  [INFO]:
     STATUS: ACTIVE
  [BUS]:
     ID: 1-2
  [SERIAL]:
     ID: U140214190951
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [ANALOG-TV]:
     VIDEO0: /dev/video1
     VBI0: /dev/vbi0
  [FM-RADIO]:
     RADIO0: /dev/radio0
     RDS: /dev/rds0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0
  [OSS]:
     OSS0: /dev/dsp0

Über den yavdr:
Zitat
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [MediaTV Pro III USB (EU) (192.168.178.34)]  DVB-C, DVB-T, DVB-T2, NETWORK-DEVICE
  [INFO]:
     STATUS: STANDBY
  [NETWORKPATH]:
     PATH: 192.168.178.34:0
  [SERIAL]:
     ID: U140214190951
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0

Ich hatte vorhin kurzzeitig ein Programm empfangen. Dann habe ich versucht den Sender über vdr zu wechseln und seitdem empfange ich nichts mehr.
Ich denke der Senderwechsel funktioniert einfach nicht. Muss ich dafür noch etwas konfigurieren, das ein Senderwechsel über das Netzwerk unterstützt wird?

Danke im Voraus!
Gespeichert
Timbo2k
Jr. Member
**
Beiträge: 52


Profil anzeigen
« Antworten #19 am: November 19, 2015, 11:34:18 pm »

Hat keiner einen Tipp?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7612


Profil anzeigen
« Antworten #20 am: November 20, 2015, 01:35:42 am »

/opt/bin/mediaclient --readsignal=0 -d /dev/dvb/adapter0/frontend0


zeigt dir die Frequenz an die aktuell eingestellt ist, stelle zuerst mal sicher das du überhaupt etwas empfängst.

Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Timbo2k
Jr. Member
**
Beiträge: 52


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: November 23, 2015, 07:38:10 pm »

Es scheint wohl an meinem Laptop (Ubuntu) zu liegen und nicht an der Netzwerkunterstützung, da ich rein über Kaffeine am Laptop an dem der Stick angeschlossen ist auch nichts empfange.

Ich habe folgendes ausgeführt
Zitat
$ /opt/bin/mediaclient --setdtvmode=DVBC
$ kaffeine

und dann bekomme ich bei einem Sendersuchlauf auf der Konsole folgende Fehlermeldungen:
Zitat
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 4 pid = 16
kaffeine(4937) DvbDevice::frontendEvent: tuning failed
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 0 pid = 0
kaffeine(4937) DvbScanFilter::timerEvent: timeout while reading section; type = 2 pid = 17

Weiß wer warum auf einem yavdr der Stick funktioniert aber auf meinem Ubuntu nicht?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7612


Profil anzeigen
« Antworten #22 am: November 23, 2015, 09:59:00 pm »

Wie erwähnt starte den Befehl den ich vorher geschrieben habe in einem anderen Fenster damit Du siehst was Kaffeine da überhaupt macht bzw. welche Frequenz es versucht einzustellen.

Zudem verwende einen USB 2.0 Port.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Timbo2k
Jr. Member
**
Beiträge: 52


Profil anzeigen
« Antworten #23 am: November 24, 2015, 09:13:31 pm »

Hi,

der Tipp mit dem USB 2.0 Port war ein guter.
Scheinbar funktioniert der Stick nicht auf den USB 3.0 Port. Habe alle drei verfügbaren getestet, es geht nur der eine USB 2.0.

Ist dies schon bekannt?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7612


Profil anzeigen
« Antworten #24 am: November 24, 2015, 10:02:56 pm »

Ist ein offizieller Linux Bug, das ist soweit bekannt ja.
Um es zu lösen muss man den aktuellsten Kernel installieren und den Linux Kernel Entwicklern für das jeweilige Board Logfiles zusenden.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reverend666
Newbie
*
Beiträge: 37


Profil anzeigen
« Antworten #25 am: Mai 27, 2017, 07:30:08 pm »

Hallo.

Bin gerade dabei einen Sundtek DVB-C Stick an meiner Dreambox anzuschliessen.

Stick ist an einer DM7020HDv2 und ich würde gern von einer DM800se über das Netzwerk auf den Stick zugreifen, bzw. darüber TV schauen.

Ich bin nun soweit, dass ich den Stick auf der DM800se eingebunden habe.

Wie gehe ich dann weiter? Welcher Schritt als n#chstes?

Kann ich einfach einen Sendersuchlauf über DVB-C starten?

Auf beiden Boxen ist auch das Sundtek Control Center installiert.
Die DM800se ist per WLAN (Netgear WNCE 2001) mit dem Heimnetz verbunden.

Wer kann mir weiterhelfen?

Gruss Torben
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7612


Profil anzeigen
« Antworten #26 am: Mai 27, 2017, 09:01:21 pm »

Such einfach mal nach der Frequenz 450MHz QAM256 Symbolrate 6900 das sollte bei DVB-C üblicherweise klappen.

Die automatische Suche wird über das Netzwerk aktuell nicht unterstützt.
Wir bauen den Netzwerksupport zur Zeit sowieso komplett um und verlagern den Sendersuchlauf auch auf den Server.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reverend666
Newbie
*
Beiträge: 37


Profil anzeigen
« Antworten #27 am: Mai 28, 2017, 12:23:47 pm »

Hey super das hat geklappt.
Das läuft ja wie geschmiert.

Noch besser als das Partnerbox Plugin!!! :-)

Geniale Software von euch!

danke
Gespeichert
Seiten: 1 [2]
Drucken
Gehe zu: