Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17794 Beiträge in 2132 Themen- von 3031 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Gutz-Pilz

Mai 26, 2018, 12:05:38 pm
Sundtek Support ForumEnglishSundtek MediaTV Pro (Europe)SoftwareProbleme mit TVHeadend und 2 Media TV Sticks auf Synology NAS
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: Probleme mit TVHeadend und 2 Media TV Sticks auf Synology NAS  (Gelesen 7617 mal)
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« am: März 11, 2014, 08:22:09 pm »

Hallo,

Habe folgendes Problem:

Ich moechte gerne an meinem Synology DS1511+ NAS  die folgenden 2 Sundtek DVB-C Sticks zusammen mit dem TVHeadend Plugin betreiben:

   Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)
   MediaTV Digital Home III (EU)

Beide Sticks sollen im TV Headend GUI erkannt werden und so konfiguriert sein, dass ich 2 Sendungen gleichzeitig aufnehmen kann.

Ich habe mir dazu die neuesten Treiber via "sundtek_netinst.sh" zusammen mit den TV Headend Plugin auf meinem Synology NAS installiert.

Die Sticks werden anscheinend auch sauber erkannt:

===========================================================
NetDisk> ./mediaclient -e
**** List of Media Hardware Devices ****
device 0: [Sundtek MediaTV Digital Home (USB 2.0)]  DVB-C, DVB-T, REMOTE-CONTROL
  [BUS]:
     ID: 2-3
  [SERIAL]:
     ID: U120509212013
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter0/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter0/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter0/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput0

device 1: [MediaTV Digital Home III (EU)]  DVB-C, DVB-T, DVB-T2, REMOTE-CONTROL
  [BUS]:
     ID: 2-4
  [SERIAL]:
     ID: U140301211921
  [DVB-C]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [DVB-T]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [DVB-T2]:
     FRONTEND: /dev/dvb/adapter1/frontend0
     DVR: /dev/dvb/adapter1/dvr0
     DMX: /dev/dvb/adapter1/demux0
  [REMOTECONTROL]:
     INPUT0: /dev/mediainput1

================================================

NetDisk> ./mediaclient --lc
**** List of Media Clients ****
/dev/dvb/adapter0/frontend0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/dvr0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter0/demux0:
  No client connected
/dev/mediainput0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter1/frontend0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter1/dvr0:
  No client connected
/dev/dvb/adapter1/demux0:
  No client connected
/dev/mediainput1:
  No client connected

===============================================
Mit dem neuen Startscript "start-stop-status", dass ich mir von der Sundtek Website heruntergeladen habe, laesst sich TVHeadend nicht starten (das ist das Script mit dem LD_PRELOAD=/opt/lib/libmediaclient.so - Aufruf). Mit dem alten funktioniert es nur teilweise.
Teilweise deswegen, weil in TVHeadend unter "DVB Inputs" "TV Adapters" nur ein Adapter "Sundtek DVB-C" angezeigt wird. Anscheinend erfolgt auch nach laengerer Wartezeit selbst auf diesem einen Geraet kein "Initial Scan", obwohl ich Unitymedia als Provider selektiert habe.

Ich hatte dieses Setup schon mal mit einem Adapter perfekt am Laufen, musste allerdings meine DSM Firmware und damit aich TVHeadend neu installieren und konfigurieren....diesmal mit 2 Adaptern (der 2. wurde diese Woche geliefert).

Fuer jeden Tipp, der das Ganze zum Fliegen bringt, waere ich sehr dankbar....noch ist alles "dunkel" :-)

Gruss reinwolf
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: März 11, 2014, 08:53:53 pm »

Schau mal ob die Nodes auch wirklich in /dev/dvb existieren. Wenn du Videostation installiert hast dann entferne dies da es bei einem anderen Kunden die Videonodes gelöscht hat und tvheadend dadurch die Geräte nicht gefunden hat.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: März 11, 2014, 11:56:30 pm »

Hallo,

...habe unter /dev/dvb 3 Verzeichnisse (adapter0,1,2). Unter adapter 0 und 1 habe ich 4 Files:

demux0     dvr0       frontend0  net0

unter adapter2 nur den Eintrag "net0"

Ist das korrekt ? Die Videostation ist installiert und aktiv...in einem Forumbeitrag stand drin, dass dies auch so sein sollte, weil TVHeadend einige Services der Videostation benoetigt.
Mir ist noch nicht ganz klar, was ich jetzt loeschen sollte.

Uebrigens laeuft der Initial Scan in TVHeadend gerade. Hatte einfach vergessen, den Adapter zu enablen.Er hat auch schon einige Services gefunden.

Allerdings wird immer noch nur ein Sundtek DVB-C Stick unter "TV Adapter" erkannt.

Danke schon mal fuer Deine Muehe


Gespeichert
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: März 11, 2014, 11:57:40 pm »

...noch was...

welches Startscript muss ich den jetzt benutzen ? Das neue funktioniert bei mir anscheinend nicht....
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: März 12, 2014, 03:03:00 am »

Starte vielleicht tvheadend einfach neu?

tvheadend benötigt sicherlich keine Informationen von Videostation (aber wenn die Nodes dort sind dann sollte das auch egal sein).

Du kannst tvheadend auch auf der Konsole starten und dir dann die Logfile Ausgabe anzeigen lassen, das zeigt dir dann auch an welche Adapter gefunden wurden.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: März 13, 2014, 10:22:07 am »

Hallo,

Habe es bisher in DSM 4.3 noch nicht hingekriegt, den neuen Media TV Pro im TVHeadend GUI zu sehen (der alte Stick funktioniert). Ich denke, dass es kein Treiberproblem ist, da ich ansonsten im OS alles sehe.

Ich habe gestern noch die neue DSM Version 5 von Synology aufgespielt, weil ich das sowieso innerhalb der naechsten Wochen gemacht haette und lieber jetzt schon versuche, TVHeadend mit der neuen Firmware zum Laufen zu kriegen.

Installieren laesst sich das Paket, starten erst einmal nicht, weil sich das INSTALLDIR wohl geaendert hat.

NetDisk> ./start-stop-status start
Starting Tvheadend ...
./start-stop-status: line 86: /usr/local/tvheadend/bin/tvheadend: not found


Nach einer Anpassung der Variablen im "start_stop_status" Script erfolgt der Start dann mit einer Fehlermeldung.

NetDisk> ./start-stop-status start
Starting Tvheadend ...
ERROR: ld.so: object '/opt/lib/libmediaclient.so' from LD_PRELOAD cannot be preloaded: ignored.
/usr/local/tvheadend/tvheadend/bin/tvheadend: error while loading shared libraries: libssl.so.1.0.0: cannot open shared object file: No such file or directory


Die Sundtek Treiber sind immer noch sauber installiert und die Geraete werden sogar im neuen GUI erkannt...war ja auch nicht anders zu erwarten  Smiley

Vielleicht hast Du ja noch eine Idee. Ansonsten werde ich das Ganze mal ins TVHeadend Forum posten. Irgendwann kriege ich es bestimmt zum Laufen.

Danke fuer Deine bisherige Hilfe !

reinwolf
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: März 13, 2014, 10:49:24 am »

Wo befindet sich denn tvheadend bei DSM5 bei dir (der Installer muss das wissen um jeweils die 32 oder 64bit Version des Treibers zu installieren)? Das scheint alles nur ein Problem von tvheadend auf deinem NAS zu sein im Normalfall klappt es.

Treiberprobleme gibt es derzeit soweit keine, jedenfalls wäre nichts bekannt.
Wichtig ist im Grunde folgende Reihenfolge:

1. tvheadend installieren
2. Treiber installieren
3. NAS neu starten
- fertig anschliessend ist der Stick üblicherweise in TVHeadend sichtbar -
« Letzte Änderung: März 13, 2014, 10:58:39 am von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: März 13, 2014, 02:20:34 pm »

TV Headend befindet sich in den folgenden Verzeichnissen:

/var/packages/tvheadend   (Startscript etc.)

NetDisk> cd /var/packages/tvheadend
NetDisk> ls
INFO            WIZARD_UIFILES  etc             scripts         target
NetDisk>

und

/usr/local/tvheadend   (Binaries etc.)

NetDisk> cd /usr/local/tvheadend/
NetDisk> ls
tvheadend  var
NetDisk> cd tvheadend/
NetDisk> ls
app          bin          lib          openssl.cnf  share        var
NetDisk> cd bin
NetDisk> ls
busybox    c_rehash   openssl    tvheadend
NetDisk>

Die Treiber sind ja schon korrekt installiert. Habe sie auch mehrfach neu installiert...TVHeadend ebenfalls, aber irgendwie findet er jetzt bestimmte Libraries nicht mehr beim Starten.
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: März 13, 2014, 02:29:24 pm »

Das ist nun zwar ein TVHeadend issue aber:

suche wo sich folgende Datei befindet:
libssl.so.1.0.0


du kannst bevor du TVHeadend startest die Lookup Directories erweitern:
export LD_LIBRARY_PATH=/pfad/wo/sich/libssl/befindet
anschliessend tvheadend starten.


Bezüglich dem:
ERROR: ld.so: object '/opt/lib/libmediaclient.so' from LD_PRELOAD cannot be preloaded: ignored.

existiert /opt/lib/libmediaclient.so überhaupt?
des weiteren müsste die Datei entweder 32 oder 64 bit installiert sein, je nachdem ob tvheadend 32 oder 64bit ist.
« Letzte Änderung: März 13, 2014, 02:31:54 pm von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: März 13, 2014, 08:23:15 pm »

Nachdem ich LD_LIBRARY_PATH=/lib gesetzt habe, hat er anscheinend die Library erkannt. Scheint aber wirklich die 32 Bit Version zu sein.


NetDisk> ./start-stop-status start
Starting Tvheadend ...
ERROR: ld.so: object '/opt/lib/libmediaclient.so' from LD_PRELOAD cannot be preloaded: ignored.
/usr/local/tvheadend/tvheadend/bin/tvheadend: error while loading shared libraries: libssl.so.1.0.0: wrong ELF class: ELFCLASS32
NetDisk>


Die libmediaclient.so existiert auch:

NetDisk> pwd
/opt/lib
NetDisk> ls
libmcsimple.so     libmediaclient.so  pm
NetDisk>


Was muss denn alles 64 Bit sein  und wo bekomme ich die entsprechenden Files her ? Sorry, wollte Dich eigentlich nicht mehr belaestigen :-)
Gespeichert
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: März 13, 2014, 09:07:40 pm »

...noch ´ne Info

das hat mir jemand aus dem TVHeadendforum gepostet:

Not sure if this is relevant - see post 321:

http://forum.xbmc.org/showthread.php?tid=141981&page=22

Looks like there are some toolchain issue that prevent building for DSM5, so I wonder if that also prevents the old version from running?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: März 13, 2014, 09:50:35 pm »

Also das Problem ist dann wohl das tvheadend eine 64bit Version ist und libssl in /lib nur 32bit hat. Packe und Maile tvheadend und libssl sowie /opt/lib/libmediaclient.so an kontakt at sundtek de dann kann man sich mal ansehen für welche Architektur was gebaut wurde.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: März 13, 2014, 10:49:07 pm »

Hallo,

bin mit Deiner Hilfe jetzt doch noch ein Stueck weitergekommen.
Ich habe nochmal nach der libssl.so.1.0.0 gesucht und eine weitere unter dem Verzeichnis
/volume1/@appstore/tvheadend/ gefunden.

TVheadend selbst hatte aber einen Link nach /volume2/@appstore/tvheadend und lief ins Leere. Ich habe dann einen neuen Symbolic Link erzeugt und im Startscript nach Deiner Anweisung den LD_LIBRARY_PATH=/volume1/@appstore/tvheadend/lib/ exportiert.

Danach konnte ich TVHeadend sowohl innerhalb der Sysnology Package Station als auch mit dem Script starten....ohne Fehlermeldung.

NetDisk> ./start-stop-status start
Starting Tvheadend ...
NetDisk> ./start-stop-status status
Tvheadend is running


Das einzige Problem was ich habe....bei der Anmeldung im GUI akzeptiert er weder das Defaultpassword "admin" noch irgendein anderes, was ich nach einer Neuinstallation selbst definiert habe.
Das muss ich noch hinkriegen und dann schauen, ob alle 2 Sticks sichtbar und einsatzbereit sind. Zumindest sieht das Ganze jetzt ein Stueck besser aus, zumal es jetzt anscheinend auch in DSM 5.x lauffaehig ist.

Danke fuer Deine tollen Tipps....ich melde mich wieder, sobald ich mehr weiss.

Gruss reinwolf
Gespeichert
reinwolf
Newbie
*
Beiträge: 11


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: März 14, 2014, 12:03:42 pm »

Das ist der letzte Stand, den ich gerade ins TVHeadend Forum gepostet hat.

reinwolf

*****************************************************************************

Hi,

After applying the correct libraries via symbolic links and changing the TVHeadend startscript, I was able to start it via DSM GUI and manually.

But the GUI asked for a password and did not accept the default admin / admin. I restarted TVHeadend with the "-C" option in order to get direct access to the GUI without being prompted for a password and the connection has been established, but it´s showing only a blank screen. I´ve tried it on several systems with different browsers...no way.

Ever heard about this ?

I think, it´s running correctly, but what´s the problem with the blank screen when entering

http://<tvheadendserver>:9981 or
http://<tvheadendserver>:9981/extjs.html

Any idea ?

Thanks

reinwolf
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7665


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: März 14, 2014, 01:34:16 pm »

Naja tvheadend ist nicht ordentlich installiert. Das wird wohl der einzige Grund sein.

Wenn das von der Crosscompile Umgebung auf ein fremdes System kopiert wird muss das nicht unbedingt zusammenpassen.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu: