Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17825 Beiträge in 2134 Themen- von 3040 Mitglieder - Neuestes Mitglied: BennyUser

Juni 23, 2018, 12:35:00 am
Sundtek Support ForumDeutschSoftware Sundtek Ltd.AnalogTV kein Ton bei Ubuntu 13.04
Seiten: [1]
Drucken
Autor Thema: AnalogTV kein Ton bei Ubuntu 13.04  (Gelesen 7694 mal)
Stone
Newbie
*
Beiträge: 18


Profil anzeigen
« am: September 04, 2013, 07:56:49 am »

Meine Sundtek MediaTV Pro funktionierte bisher bei allen Ubuntu-Versionen bestens.

Seit dem Update auf Ubuntu 13.04 (Raring Ringtail) empfange ich AnalogTV nur noch ohne Ton (TVTime, mplayer, VLC). Der Stick taucht auch in pvucontrol nicht auf.

In /var/log/syslog finde ich nach dem Start von tvtime wiederholt folgende Meldungen:

Sep  4 07:47:48 master pulseaudio[27980]: [pulseaudio] main.c: Module load failed.
Sep  4 07:47:48 master pulseaudio[27980]: [pulseaudio] main.c: Failed to initialize daemon.
Sep  4 07:47:48 master pulseaudio[27977]: [pulseaudio] main.c: Daemon startup failed.
Sep  4 07:47:48 master pulseaudio[27986]: [pulseaudio] socket-server.c: bind(): Address already in use
Sep  4 07:47:48 master pulseaudio[27986]: [pulseaudio] module.c: Failed to load module "module-esound-protocol-unix" (argument: ""): initialization failed.

Installiere ich den Treiber neu, funktioniert der Ton erst einmal, bis zum nächsten Booten, dann ist er wieder weg!

Unter Ubuntu 12.04 LTS (Precise Pangolin) funktioniert alles bestens. Wo kann ich weiter suchen?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7676


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: September 04, 2013, 08:21:16 am »

Die Player muessen als jeweiliger User gestartet werden (diese duerfen nicht als Root gestartet werden).
Funktioniert denn Youtube?

socket-server.c: bind(): Address already in use

Heisst eigentlich das irgendetwas bereits gestartet wurde was den Port von Pulseaudio belegt (eventuell auch eine alte Pulseaudio Instanz)

Zitat
sudo killall -9 pulseaudio
anschliessend kannst du versuchen tvtime starten (das sollte pulseaudio dann automatisch im Hintergrund starten)

Das ist natuerlich nur ein Workaround, das eigentliche Problem das du hast liegt aber dennoch bei Pulseaudio selber
« Letzte Änderung: September 04, 2013, 08:25:01 am von Sundtek » Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Stone
Newbie
*
Beiträge: 18


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: September 05, 2013, 07:24:04 am »

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Der Workaround funktioniert so!
Nach dem Booten ist eine Instanz von pulseaudio gestartet.
Das ist allerdings auch bei Ubuntu 12.04 so, und dort tritt das Problem nicht auf!
Wie kann ich feststellen, was den Port von Pulseaudio belegt?
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7676


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: September 05, 2013, 07:52:31 am »

Ich nehme an das Pulseaudio fuer einen anderen Benutzer gestartet wurde, eventuell ist vielleicht bei der Allgemeinen Installation der Distribution was schief gegangen, oder es wurde etwas im Nachhinein durch eine Fehlkonfiguration zerschossen.

Pulseaudio kann, wenn man sich im Login befindet, fuer den User Root gestartet worden sein. Wenn man sich dann einloggt sollte dies aber auf den jeweiligen User umgeschaltet werden. Wenn das nicht umgeschalten wird dann funktioniert Audio nicht fuer den schlussendlich eingeloggten User. Als konstanten Workaround kannst du Pulseaudio auch als Daemon starten (suche am Besten mit Google danach). Irgendetwas stimmt nicht mit deiner Distributions-Installation da du ja auch sonst keine Audio Dateien abspielen kannst ohne den oben erwaehnten Workaround.
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Stone
Newbie
*
Beiträge: 18


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: September 05, 2013, 04:54:24 pm »

Pulseaudio ist nicht für einen anderen Benutzer gestartet, sondern für meinen Login:
~$ ps -ef|grep pulseaudio
testuser  3212     1  0 16:37 ?        00:00:02 /usr/bin/pulseaudio --start --log-target=syslog
testuser  3223  3212  0 16:37 ?        00:00:00 /usr/lib/pulseaudio/pulse/gconf-helper
testuser 20399  4982  0 16:42 pts/1    00:00:00 grep --color=auto pulseaudio
Daher brauche auch kein sudo für killall.

Es sieht aber so aus als kann sich der mediasvr-Prozeß nicht mit pulseaudio verbinden.
Bei Ubuntu 12.04 sieht alles genauso aus, nur dort funktioniert es.
Bei beiden Ubuntu verwende ich das gleiche Home-Verzeichnis, also auch die gleiche Benutzer-Konfiguration!

Beim Start von tvtime im Terminal erscheint:
mixer: find error: Erfolg
mixer: Can't open mixer default, mixer volume and mute unavailable.
mixer: Can't open device default/Line, mixer volume and mute unavailable.
Gespeichert
Stone
Newbie
*
Beiträge: 18


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: September 05, 2013, 05:01:52 pm »

Die letzten Ausgaben (mixer ...) sind offenbar nicht relevant, denn sie erscheinen bei Ubuntu 12.04 auch.
Trotzdem geht der Sound dort!
Gespeichert
Sundtek
Administrator
Hero Member
*****
Beiträge: 7676


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: Oktober 10, 2013, 06:47:37 am »

Wir haben unsere Systeme mittlerweile auch auf Ubuntu 13.04 aktualisiert und konnten das Problem reproduzieren.
Es wurde bei uns soweit schon behoben, ein Update wird in kürze kommen.

Es hat sich bei Pulseaudio etwas geändert damit sich der Treiber-Player mit einem falschen Server verbunden hat (Die Umgebungsvariable XDG_RUNTIME_DIR wird mittlerweile von Pulseaudio benötigt, wir leiten dies jetzt soweit durch den Treiber durch).
Gespeichert

Sundtek Ltd. Support Engineer
Seiten: [1]
Drucken
Gehe zu: