Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 
Erweiterte Suche

17017 Beiträge in 2042 Themen- von 2903 Mitglieder - Neuestes Mitglied: Andre___

Mai 01, 2017, 04:25:07 am
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: April 30, 2017, 05:59:23 pm 
Begonnen von anilw - Letzter Beitrag von anilw
OK Tks..
the thread is closed!

 2 
 am: April 30, 2017, 05:30:22 pm 
Begonnen von anilw - Letzter Beitrag von Sundtek
Since you asked in the Chatroom

the adapter is S-Video/Composite IN (not out).

The remote control is registered as keyboard input on linux systems (we have disabled the remote control of our tuners on settopboxes to avoid interference with the main remote control)

 3 
 am: April 30, 2017, 04:41:20 pm 
Begonnen von anilw - Letzter Beitrag von anilw
Hi what is the use of remote control and the USB-AV convertor cable?
I did connect the tuner directly to an AV display..
but i cannot see anything on the dispaly??

Pls send me relevant document to shoe how to use the cable and remote control

 4 
 am: April 30, 2017, 04:25:18 pm 
Begonnen von Sundtek - Letzter Beitrag von Sundtek
In /usr/bin sind auch verschiedene Programme untergebracht, das ist nun mal so bei Linux/Unix-artigen Systemen, wichtig ist nur das die Dinge sich nicht gegenseitig beeinflussen.

Ich weiß schon was für ein Problem du hast damit es nur mit Internet funktioniert - der Streamingserver startet wohl bevor die Netzwerkschnittstellen konfiguriert wurden. Das ist mit der nächsten Version behoben. Mit der derzeitigen Version müsstest du an der Stelle wohl einfach den Streamingserver neu starten (nicht das System).

Zitat
sudo -s
killall -9 rtspd
/opt/bin/mediaclient --shutdown
/opt/bin/mediaclient --start

 5 
 am: April 30, 2017, 04:00:32 pm 
Begonnen von Sundtek - Letzter Beitrag von geier22
PICONS (Programm Icons) & Javascript werden (nach Bedarf) vom Server geladen, um den Streamingserver mit VLC zu benutzen benötigt es kein Internet, lediglich die Weboberfläche benötigt es halt. Insgesamt gesehen muss derzeit lediglich das Setup via Webbrowser durchgeführt werden.
Fehlende PICONS werden bei uns aktuell in einer Datenbank festgehalten damit diese nach und nach eingepflegt werden.

Wir wollen in Zukunft auch sicherstellen das niemand eine alte Version vom Streamingserver verwendet, je mehr Leute die aktuelle Version benutzen desto mehr Feedback erhalten wir - bezogen auf die aktuelle Version und können dies auch weiterhin verbessern.
Wenn nur gestreamed wird wird ja ohnehin kein Internet benötigt wie erwähnt, nur wer das Webinterface verwenden möchte benötigt es auf dem Client (nicht auf dem Server).

Habe jetzt nochmal verschiedene Variationen getestet.

Booten ohne Inet--> In der Wiedergabeliste vom VLC erscheint der Streamingserver (DLNA- Server nicht
Booten mit Internet ---> Ok --> Netzwerk trennen, VLC neu starten ---> DLNA- Server ist nicht mehr vorhanden.
Code:
$ uname -a
Linux aspire 4.10.13-towo.1-siduction-amd64 #1 SMP PREEMPT siduction 4.10-21 (2017-04-27) x86_64 GNU/Linux
Code:
java -version
java version "1.8.0_131"
Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_131-b11)
Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 25.131-b11, mixed mode)

Ps:
Wäre es nicht sinnvoll, die Installationsdateien in /opt/ in ein Verzeichnis z.b. sundtek zu packen, anstatt sie dort in 4 nicht dem Ersteller zuzuordnenden Verzeichnisse zu verstreuen?
Ihr seid nicht die einigen in /opt !!!

 6 
 am: April 30, 2017, 03:18:22 pm 
Begonnen von Sundtek - Letzter Beitrag von Sundtek
Hi, noch nicht diese Dinge werden mit dem nächsten Update verfügbar sein. Es muss noch an einigen Stellen UTF-8 (Unicode) angepasst werden.

 7 
 am: April 30, 2017, 03:12:18 pm 
Begonnen von Sundtek - Letzter Beitrag von maraya
Hallo,

gehe ich richtig in der Annahme, dass es laut dem ersten Topic in dem Thread ein Update gab?

Ich habe gerade mit

sudo /opt/bin/mediaclient --installstreamer

auf meinem Raspberry Pi 2 ein Update des Streaming Servers gemacht.

Hier mein Feedback:

Leider muss ich immer noch nach jedem Reboot des Raspberrys folgendes ausführen, bevor der Stream per UPNP funktioniert:

sudo -s
cd /opt/bin
killall -9 rtspd
nohup ./rtspd >/dev/null 2>&1 < /dev/null&

Im Webinterface unter EPG sehe ich den Punkt "Kalender". Die Kalender-Ansicht wie in eurem Screenshot wird mir allerdings nicht angezeigt.

 8 
 am: April 30, 2017, 10:40:57 am 
Begonnen von Sundtek - Letzter Beitrag von Sundtek
PICONS (Programm Icons) & Javascript werden (nach Bedarf) vom Server geladen, um den Streamingserver mit VLC zu benutzen benötigt es kein Internet, lediglich die Weboberfläche benötigt es halt. Insgesamt gesehen muss derzeit lediglich das Setup via Webbrowser durchgeführt werden.
Fehlende PICONS werden bei uns aktuell in einer Datenbank festgehalten damit diese nach und nach eingepflegt werden.

Wir wollen in Zukunft auch sicherstellen das niemand eine alte Version vom Streamingserver verwendet, je mehr Leute die aktuelle Version benutzen desto mehr Feedback erhalten wir - bezogen auf die aktuelle Version und können dies auch weiterhin verbessern.
Wenn nur gestreamed wird wird ja ohnehin kein Internet benötigt wie erwähnt, nur wer das Webinterface verwenden möchte benötigt es auf dem Client (nicht auf dem Server).

 9 
 am: April 30, 2017, 07:55:48 am 
Begonnen von Sundtek - Letzter Beitrag von geier22
Ich benutze den Streaming Server mit dem Vlc (Debian Sid) zusammen, was ganz gut funktioniert.
Allerdings nur, wenn ich gleichzeitig einen Internet Zugang aktiviert habe.
Das ist aber ziemlich kontraproduktiv, denn die Gelegenheiten, bei denen ich über
dem Laptop "glotzen" will hab ich eben kein Internet zur Verfügung, oder eben nur kostenpflichtiges, was ich vermeiden will.
Das EPG brauche ich nicht, da es dafür andere Programme gibt. Wofür braucht der Streaming Server das Internet ?

Gibt es dafür eine Lösung?

 10 
 am: April 30, 2017, 07:48:33 am 
Begonnen von geier22 - Letzter Beitrag von geier22
Ok - jetzt hat es funktioniert. 12 x HDTV ist o.K.

Seiten: [1] 2 3 ... 10